» Diskussionsforum » Hausbau-, Sanierung

Attika: Ziegelaufbau vs. Overtec

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
5.10. - 12.10.2021
5 Beiträge | 4 Autoren 5
Im anderen Thread beschäftig ich mich mit dem Fundament, hier mit der Attika. 
Unser Baumeister möchte die Attika folgendermaßen aufbauen: nach dem 50er Außenziegel, zwei Reihen 38er mit Innendämmung, darauf ein U-Profil. Danach innen eine schmale Dämmschicht und U-Profil und Dach betonieren. 
Mein Vater hat mich aber auf das Schalungssystem von Overtec aufmerksam gemacht. Dabei wird eine isolierte, verputzbare Schalung auf der letzten 50er-Reihe angebracht, innen hat die einige cm Dämmung. Anschließend betonieren.

Das hört sich megasimpel an. Ich weiß zwar den preislichen Unterschied nicht, aber für mich hätte das schon Charme. Im Forum habe ich nur einen alten Beitrag gefunden. Gibt es ein aktuelles Projekt, wo jemand Overtec oder etwas vergleichbares verwendet?

 
 
5.10.2021 (#1)
Ist das Flachdach begehbar?
5.10.2021 (#2)
Nein, nur eine PV soll installiert werden.
12.10.2021 (#3)


MalcolmX schrieb:

Ist das Flachdach begehbar?

Was wäre hier der Unterschied wenn es wäre? Lg


12.10.2021 (#4)
Bei einem begehbaren Flachdach muss man die Statik der Attika in Bezug auf Absturzsicherung viel stärker in die Überlegungen einbeziehen. 
Eine reine Ziegelattika wird kaum die Kräfte von einem 1.20m hohen Geländer,  an dem 10 betrunkene Menschen lehnen, bewältigen... 😆
12.10.2021 (#5)
Wir haben 25cm Breite Ytong Steine verwendet. Darauf wurde direkt vom Spengler die Unterkonstruktion fürs Blech befestigt.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Hausbau-, Sanierung