» Diskussionsforum » Bauforum

Abdichtung unter Türen - eure Meinung

20 Beiträge | 15.5.2019 - 21.5.2019
Der gleiche Abdichter, der mir im Keller ohne jegliche Untergrundreinigung die Bitumenabdichtung aufgetragen hat, hat auch unter meinen beiden Terrassentüren und der Eingangstür (jetzt noch Blindstock) abgedichtet. Nachfolgend ein paar Fotos. Sieht das aus eurer Sicht so halbwegs brauchbar aus oder fällt euch hier auch eine Schlamperei auf? Freu mich über jedes Feedback.

Blindstock rechts
Abdichtung unter Türen - eure Meinung

Blindstock links
Abdichtung unter Türen - eure Meinung

Terrassentür groß links
Abdichtung unter Türen - eure Meinung

Terrassentür groß rechts
Abdichtung unter Türen - eure Meinung

Terrassentür klein links
Abdichtung unter Türen - eure Meinung

Terrassentür klein rechts
Abdichtung unter Türen - eure Meinung

Sind solche Fehler problematisch oder zu vernachlässigen?
Abdichtung unter Türen - eure Meinung

Sorry für die vielen Fotos.


 
15.5.2019 14:50
problematisch sehe ich, dass das vlies nicht über die ecken hinaus verarbeitet wurde.
Mein Spengler meinte mal, dass die Triflex Abdichtung 15cm überlappend an die Bitumendichtung angeschlossen gehört (10cm sind minimum)
15.5.2019 15:14


massiv50er schrieb: problematisch sehe ich, dass das vlies nicht über die ecken hinaus verarbeitet wurde.
Mein Spengler meinte mal, dass die Triflex Abdichtung 15cm überlappend an die Bitumendichtung angeschlossen gehört (10cm sind minimum)


Also das Band sollte seitlich (auf beiden Seiten) und nach unten mind. 10 cm über das Schwarze drübergezogen werden, richtig?

Wie würdest du die Verarbeitung selbst einstufen? Sind tlw. so kleine Löcher - problematisch?
15.5.2019 15:29
Naja, ganz ehrlich ich hab mir die Portalabdichtung selbst gemacht.

1.) wie massiver50er schon gesagt hat über alle ecken gehört das Dichtband drüber gezogen. Sowohl seilich über die Ecke als auch am unteren Boden mindestens 5cm

2.) relativ schlampig gearbeitet. Keine Vorspachtelung bei gröberen Löcher/Kanten.

Was lernt man draus? Alles was man selbst macht wird meistens schöner.

Obs hält wird man erst in einiger Zeit sehen.

Lg


15.5.2019 15:58
das ist kein Dichtband. Das ist ein vlies, welches rissübgreifend wirkt. 
Ohne das Band hat die Dichtmasse meist wenig sinn, wenn Risse auftreten (außer diese Maße ist faserverstärkt)
15.5.2019 20:20
Ich frag mich eher warum sitzt die Tür um 1-2cm hinter der Ziegelkante??? 

15.5.2019 20:38


flomax schrieb: Ich frag mich eher warum sitzt die Tür um 1-2cm hinter der Ziegelkante???

Meinst du die Terrassentüren oder den weißen Blindstock?
15.5.2019 21:31
Beide!
15.5.2019 22:07


RicEric schrieb: Naja, ganz ehrlich ich hab mir die Portalabdichtung selbst gemacht.

1.) wie massiver50er schon gesagt hat über alle ecken gehört das Dichtband drüber gezogen. Sowohl seilich über die Ecke als auch am unteren Boden mindestens 5cm

2.) relativ schlampig gearbeitet. Keine Vorspachtelung bei gröberen Löcher/Kanten.

Was lernt man draus? Alles was man selbst macht wird meistens schöner.

Obs hält wird man erst in einiger Zeit sehen.

Lg


 Ich frag euch lieber gleich, falls es dazu kommt, dass ich es selbst ausbessern muss:

-Welche Dichtmasse sollte ich mir kaufen, um da drüberzuarbeiten. Etwas, das auf dem blauen Zeug hält. Mit einem konkreten Produktvorschlag (etwas das ich als Konsument auch kaufen kann) wär mir wirklich geholfen.

-Wie heißt dieses Vlies das hier offenbar verwendet wurde? z.B. MEM-Panzervlies bei Obi
15.5.2019 22:28


flomax schrieb: Beide!


 Darüber hab ich bisher nicht nachgedacht. Siehst du ein Problem darin? Bzw. hat sonst jemand eine Erklärung dafür?
16.5.2019 8:31


flomax schrieb: Tür um 1-2cm hinter der Ziegelkante

Übliche Vorgehensweise von den Wunder-Baumeister, die alles können und gleichen Arbeiter machen: Rohbau, Fenstereinbau, VWS.

Man setzt nicht die Fenster sondern die Schienen für den Rolladen bündig mit der Mauerkante. Dann hat man weniger arbeit mit dem EPS zuschneiden. Ob das technisch gscheit ist fragen eh die wenigsten Bauherren nach.
16.5.2019 8:55
Hallo!
Ich hoffe das Element am 1.Foto wurde/wird zum Blindstock noch abgeklebt - PU Schaum wirkt schon UV-beeinträchtigt.
Verarbeitung der Abdichtung ist ein schlechter Witz - Gründe wurden bereits erwähnt!


RicEric schrieb: Was lernt man draus? Alles was man selbst macht wird meistens schöner.

Unterschreib!!!

Ich habe mit 2K Bitumen + Portalband + Bewehrung abgedichtet.
Deine Abdichtung sieht optisch so aus, wie jene welche ich innen verwendet habe.
Lg Jürgen 
16.5.2019 8:59


liftwartbertl schrieb:


__________________
Im Beitrag zitiert von RicEric: Naja, ganz ehrlich ich hab mir die Portalabdichtung selbst gemacht.

1.) wie massiver50er schon gesagt hat über alle ecken gehört das Dichtband drüber gezogen. Sowohl seilich über die Ecke als auch am unteren Boden mindestens 5cm

2.) relativ schlampig gearbeitet. Keine Vorspachtelung bei gröberen Löcher/Kanten.

Was lernt man draus? Alles was man selbst macht wird meistens schöner.

Obs hält wird man erst in einiger Zeit sehen.

Lg

Ich frag euch lieber gleich, falls es dazu kommt, dass ich es selbst ausbessern muss:

-Welche Dichtmasse sollte ich mir kaufen, um da drüberzuarbeiten. Etwas, das auf dem blauen Zeug hält. Mit einem konkreten Produktvorschlag (etwas das ich als Konsument auch kaufen kann) wär mir wirklich geholfen.

-Wie heißt dieses Vlies das hier offenbar verwendet wurde? z.B. MEM-Panzervlies bei Obi

 
Ganz so schlimm ist es auch wieder nicht. Ich würde mir das selbe Zeug kaufen was deine Firma da drauf geschmiert hat. Einfach nachfragen. (zB RD 2 The Green 1 oder Ravenit Bauflex 2K, sind aber nicht deine Materialien)

Vlies hab ich beim Lagerhaus (Isolan Multitexband  ohne Klebestreifen 300mm)gekauft und eingespachelt. Ich würde über die Ecken nochmal mit der Vlies drüber arbeiten und verspachtelnMassiver50er hat es richtig gesagt, es ist ein Vlies. Sry da hab ich mich verschrieben.
16.5.2019 10:44


RicEric schrieb: Ganz so schlimm ist es auch wieder nicht.

Das mag schon sein, sofern er diese Leistung nicht bezahlen muss.
Selbst nochmal drüber Abdichten ist sicher kein Problem, jedoch zahlt er für fachgerechte Abdichtung.
Fazit: Wie bereits von euch erwähnt - Selbst nochmal gewissenhaft Abdichten, die erbrachte Leistung jedoch nicht bezahlen.
16.5.2019 18:13


koeni62 schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von RicEric: Ganz so schlimm ist es auch wieder nicht.

Das mag schon sein, sofern er diese Leistung nicht bezahlen muss.
Selbst nochmal drüber Abdichten ist sicher kein Problem, jedoch zahlt er für fachgerechte Abdichtung.
Fazit: Wie bereits von euch erwähnt - Selbst nochmal gewissenhaft Abdichten, die erbrachte Leistung jedoch nicht bezahlen.


Das mit dem Band ist lt. Bauleitung so korrekt. Der Abdichter wird mit der Masse aber nochmal drübergehen. Mal sehen, am 29.5. wird ohnehin ein Bausachverständiger mal über alles was zu sehen ist darüberschaun.

@RicEric: Muss ich aus Haftgründen unbedingt mit der gleichen Masse wie mein Abdichter drübergehen und sollte die von dir erwähnten nicht verwenden?
16.5.2019 19:12
Das gleiche Produkt ist immer gut. Die von mir aufgezählten sind gute Produkte, jedoch nicht das was dein Abdichter genommen hat. Das wollte ich damit sagen. Nimm einfach das gleiche Produkt. 
Auf die Aussage deines Bauleiters würd ich mich nicht verlassen. Das Vlies gehört über die Kante gezogen.
17.5.2019 11:33


liftwartbertl schrieb:
@RicEric: Muss ich aus Haftgründen unbedingt mit der gleichen Masse wie mein Abdichter drübergehen und sollte die von dir erwähnten nicht verwenden?

wichtigs ist, dass sich die unterschiedlichen Massen nicht "beißen". Nicht jede Kunstharz-Masse haftet z.b. auf Bitumen.
17.5.2019 22:53


Übliche Vorgehensweise von den Wunder-Baumeister, die alles können und gleichen Arbeiter machen: Rohbau, Fenstereinbau, VWS.

 Sowohl Fenstereinbau als auch VWS machen Subfirmen von Wb und nicht der Maurertrupp der Rohbauphase.
17.5.2019 22:55


koeni62 schrieb: Hallo!
Ich hoffe das Element am 1.Foto wurde/wird zum Blindstock noch abgeklebt - PU Schaum wirkt schon UV-beeinträchtigt.


 Spielt das eine Rolle, wenn der Blindstock ohnehin bald (nachdem der Estrich drinnen ist) wegkommt?
18.5.2019 5:00
Ich habe mit Blindstock keine Erfahrung.
Wie wird das Element innen und außen den entsprechend abegedichtet?
Normal muss es innen luftdicht und außen schlagregendicht angeschlossen werden.
Wie das mit Blindstock funktioniert weiß ich leider nicht.
Lg Jürgen
21.5.2019 21:12


massiv50er schrieb:

liftwartbertl schrieb:
@RicEric: Muss ich aus Haftgründen unbedingt mit der gleichen Masse wie mein Abdichter drübergehen und sollte die von dir erwähnten nicht verwenden?

wichtigs ist, dass sich die unterschiedlichen Massen nicht "beißen". Nicht jede Kunstharz-Masse haftet z.b. auf Bitumen.


Ich werde hier berichten sobald ich weiß um welche Abdichtmasse es sich handelt.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum