» Diskussionsforum » Bauforum

Abdichtung (flämmen, Spritzabdichtung) unter Duschtasse/Badewanne

9 Beiträge | 19.3. - 20.3.2020
Hallo zusammen,

da gerade die Putzer werkeln, und danach ja die Badewanne/Duschtasse versetzt gehört stellt sich folgende Frage:

Ich bekomme eine Spritzabdichtung, die Bodenleitungen (Strom, Wasser, Heizung) liegen schon.
Wie wird unter der Duschtasse/Badewanne abgedichtet, da kommt der Spritzabdichter ja nicht mehr hin...

Flämmen kommt nicht mehr infrage, da die Leitungen schon liegen.

Entweder lassen?
oder eine 2k Bitumenabdichtung hinschmieren, nur wie mit den Rohren, gehören die vorher mit Mörtel zugeschüttet?

Was meint ihr bzw. was habt ihr getan?

LG

 
20.3.2020 7:05
Badewanne/Dusche stehen auf der Bodenplatte (die gegen Feuchtigkeit von unten abzudichten ist) oder auf einer Geschoßdecke?
20.3.2020 8:58
auf der Bodenplatte
20.3.2020 10:44


Notebook schrieb: versetzt gehört

dh die Wanne steht noch nicht?


Notebook schrieb: da kommt der Spritzabdichter ja nicht mehr hin

wieso, die Wanne steht ja noch nicht, oder doch?


20.3.2020 11:45
also bevor ich auf der Bodenplatte nicht abgedichtete Bereiche hätte, würd ich etwaige Gullys nochmal abbauen vorm Abdichten. Die Leitungen kann man evtl. etwas Anheben das man drunter kommt.

Bei dieser Abdichtung gehts allerdings nur um die Feuchte von unten ... Badabdichtung ist dann eine eigene Geschichte.
20.3.2020 12:32


rabaum schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von Notebook: versetzt gehört

dh die Wanne steht noch nicht?
__________________
Im Beitrag zitiert von Notebook: da kommt der Spritzabdichter ja nicht mehr hin

wieso, die Wanne steht ja noch nicht, oder doch?

 
Na steht nicht, innenputzer arbeitet gerade

Der abdichter kommt ja nicht 2x
20.3.2020 14:20
Tut mir leid, ich versteh das Problem einfach nicht. 

Lass alles abdichten vom Spritzer und dann setzt du die Wannen. Fertig. 
20.3.2020 14:25
Nach dem Abdichten soll nicht auf die abdichtung gestiegen werden. Die kommt erst kurz vor schüttung. 
20.3.2020 15:08


Notebook schrieb: Nach dem Abdichten soll nicht auf die abdichtung gestiegen werden. Die kommt erst kurz vor schüttung.

   •  Der Bereich wo die Badewanne steht wird von dir abgetrennt (holzschalung oder ytonmauer).
   •  Dann kommt die Spritzabdichtung überall drüber.
   •  Dann versetzt du die Wanne in besagtem Bereich und mauerst sie fertig ein.
20.3.2020 18:18
ja wenn ich die badewanne/duschtasse VOR der spritzabdichtung versetzte, kann die spritzabdichtung nicht mehr den boden unter der badewanne/duschtasse bespritzen...



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum