» Diskussionsforum » Bauplan & Grundriss-Forum

160m2 Grundriss Verbesserungsvorschläge

29.7. - 1.8.2020
27 Beiträge | 14 Autoren
Hello!
Sind noch in der Planungsphase und mich würde eure Meinung zu unserem Grundriss sehr interessieren!?
Vielleicht gibts ja auch Verbesserungsvorschläge das man noch m2 einsparen könnte! 😊
-ohne Keller 
-Grundstück ist eben
-Bauort Südburgenland
Lg julischka

160m2 Grundriss Verbesserungsvorschläge

160m2 Grundriss Verbesserungsvorschläge

160m2 Grundriss Verbesserungsvorschläge

 
30.7.2020 7:05
Gibt es einen Grund warum ihr euren Lebensbereich (Essen, Kochen, Wohnen, Terrasse) im Nordosten habt?
30.7.2020 8:06
Das habe ich mich auch gefragt.

Von der Aufteilung her würde ich WC und Garderobe tauschen. WC im absoluten Schmutzbereich gefällt mir pers. nicht, hast du immer was an den Füßen und verteilst es im Haus.
Zugang zum Technikraum dann über Garage machen, Zugang zur Garderobe über die Garage beibehalten.

lg
30.7.2020 9:16
Ich hätte auch beide WC Türen, sowie die Bad Tür nach aussen öffnend angelegt, und nicht nach innen.
Wir haben auch die Kizi Türen so gesetzt das dahinter ein Kasten Platz hat wenn man die Tür öffnet. d.h so ca 70cm Platz. 


30.7.2020 9:53
Die kleine Garderobe mit 3 Türen wird fast nicht nutzbar sein - man kann nur auf der einen Wand etwas hinstellen. Würde daher entweder auf den Durchgang zur Garage oder auf die abgetrennte Garderobe verzichten (nur als Teil vom Vorraum).
Die Ausrichtung finde ich auch sehr seltsam - Schrankraum, Vorzimmer, WC und Garage im Süden und die Aufenthaltsräume im Norden? Sieht für mich so aus, als wäre ein Haus das für ein anderes Grundstück entworfen wurde einfach da reingesetzt worden. 
30.7.2020 10:17
Bringt das Grundstück sehr spezielle Anforderungen mit sich, weswegen der Entwurf so aussieht? Wenn ja, dann poste mal das Grundstück samt Infos zur Umgebung. Wenn nein, dann verwirf diesen Grundriss komplett. Es bringt nichts an Details herumzuspielen, wenn die Ausrichtung bis auf wenige Ausnahmen überhaupt nicht stimmt. Wohn-Ess-Bereich mit vielen Glasflächen NO-seitig und dafür im EG südseitig quasi gar keine Fenster, ist schon ziemlich seltsam. Auch für mich sieht das so aus wie ein Haus, das für ein anderes Grundstück entworfen worden ist, und einfach auf dieses hier mit anderer Ausrichtung platziert wurde.
30.7.2020 10:54
Habt ihr schon Kinder? Ich finde es kompliziert, wenn das Elternschlafzimmer nicht auf einer Ebene mit den Kindern ist (vorallem wenn sie noch klein sind).
30.7.2020 12:45
Stimme dem letzten Beitrag zu - Kleine Kinder kommen noch jahrelang bei bösen Träumen und Co des Nachts ins elterliche Schlafzimmer...Außerdem: Schlafzimmer ist für mich ein absolut intimer Bereich. Würde mir dort, wo es jetzt geplant ist, nicht gefallen.
30.7.2020 14:52
Hello! 
Danke schon mal für euer Feedback! 
Hier seht ihr unser Grundstück mit den blauen Pfeilen. Das vordere Grundstück zur Straße ist Baugrund und der hintere ist Grünland! 
Wir haben uns das eben so gedacht wegen dem Wohnbereich weil wir einen großen Garten haben! 
Und die Garage ist dort geplant weil das ganz schmale Grundstück ist ein weg und das gehört auch uns. 

160m2 Grundriss Verbesserungsvorschläge


Bungi schrieb: Gibt es einen Grund warum ihr euren Lebensbereich (Essen, Kochen, Wohnen, Terrasse) im Nordosten habt?


Ja es gibt einen Grund und zwar weil hinten der große Garten ist und wir vor der straße nicht die Terrasse haben wollten! 


Hermine schrieb: Habt ihr schon Kinder? Ich finde es kompliziert, wenn das Elternschlafzimmer nicht auf einer Ebene mit den Kindern ist (vorallem wenn sie noch klein sind).

Nein haben noch keine Kinder!
Ist ein Guter Tipp muss! 


derLandmann schrieb: Das habe ich mich auch gefragt.

Von der Aufteilung her würde ich WC und Garderobe tauschen. WC im absoluten Schmutzbereich gefällt mir pers. nicht, hast du immer was an den Füßen und verteilst es im Haus.
Zugang zum Technikraum dann über Garage machen, Zugang zur Garderobe über die Garage beibehalten.

lg


Im Wc wollten wir ein Fenster und das hat sich dann dort so ergeben.   Das Problem ist halt das im Technikraum die Wäsche gemacht wird und ich nicht durch die Garage mit der ganzen Wäsche laufen will...!?


Microft schrieb: Ich hätte auch beide WC Türen, sowie die Bad Tür nach aussen öffnend angelegt, und nicht nach innen.
Wir haben auch die Kizi Türen so gesetzt das dahinter ein Kasten Platz hat wenn man die Tür öffnet. d.h so ca 70cm Platz.

Ja das mit den Türen werden wir machen! Danke

Lg an alle 
30.7.2020 15:52
Die Straße sieht aber eher schmal aus. Ist die stark befahren?
30.7.2020 15:53
Nein eher nicht aber eas mach ich dan mit unserem rießen großen Garten?! 
30.7.2020 15:59
Die Kizi würde ich gleich groß machen.
30.7.2020 16:07


Twinny schrieb: Die Kizi würde ich gleich groß machen.

Ja das ist schon in planung! 
30.7.2020 16:10


Julischka schrieb: Nein eher nicht aber eas mach ich dan mit unserem rießen großen Garten?!

Ist die Anbindung der Garage ans Haus für euch ein Muss? Sonst könnten ihr die Garage trennen, das Haus nach hinten schieben und halt 2 Gärten machen. 1 Wohngarten und 1 Nutzgarten. Kommt halt drauf an, wie weit ihr von der Garage ins Haus gehen wollt. Je nachdem wird halt dann der Wohngarten größer.
30.7.2020 16:47


peepgame schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von Julischka: Nein eher nicht aber eas mach ich dan mit unserem rießen großen Garten?!

Ist die Anbindung der Garage ans Haus für euch ein Muss? Sonst könnten ihr die Garage trennen, das Haus nach hinten schieben und halt 2 Gärten machen. 1 Wohngarten und 1 Nutzgarten. Kommt halt drauf an, wie weit ihr von der Garage ins Haus gehen wollt. Je nachdem wird halt dann der Wohngarten größer.

Die Anbindung der Garage ist für uns schon wichtig. 
30.7.2020 17:58
Poste bitte mal die Maße des Grundstücks. Wieviel Verkehr ist auf der Straße?

Auf die Schnelle sähe ich folgende Lösungsmöglichkeit:
 • Haus hinter die Garage: Entweder direkt angebunden oder - was einfacher wäre - mit einem überdachten Zugangsbereich zwischen Haus und Garage.
 • Die linke Hälfte des EG wird zur Wohn-Ess-Küche (z. B. mit der Küche in der Mitte und der Speis als innenliegenden Raum) und man kann von dort aus beide Gartenbereiche betreten mit einer eigenen Terrasse bzw. werden quasi miteinander verbunden. Der Wohnbereich wäre vom Nachbarn bzw. dessen ggf. neugierigen Blicken abgewandt. 
30.7.2020 18:32
Maße des Grundstücks:
21m breit und 50 m lang
Straße ist nicht stark befahren. 
30.7.2020 19:03
Sicher, dass die Maße stimmen? Das Grundstück an der Straße ist ca. 3x so lang wie breit.
30.7.2020 20:11


MissT schrieb: Sicher, dass die Maße stimmen? Das Grundstück an der Straße ist ca. 3x so lang wie breit.

Das ist die größe des Baugrundes mit dem weg in der breite! 
 
Das Gesamte Grundstück, eigentlich 3 Parzellen mit Weg sind 21m breit und ca 150 m lang.
30.7.2020 20:17
Bis zum Orangen Strich ist der Baugrund! 

160m2 Grundriss Verbesserungsvorschläge

Lg 
30.7.2020 20:31
Alles klar! Dann wäre mein erster Planungsansatz wie bereits oben ausgeführt - Wohnhaus so nahe an die orange Linie wie sinnvoll möglich und erlaubt. 
31.7.2020 8:11
Man sollte schon bissl schaun das, das Haus, falls notwendig (aus welchen Gründen auch immer) auch wenn es Budget orientiert gemacht wird- einen halbwegs humanen Wiederverkaufswert hätte. Meine Meinung. Diese Punkte o.a angemerkt treffen halt voll zu wie z.b

* Wohn-Essbereich im NO
* Schlafzimmer im EG.
- Ich bin wirklich kein Fan davon > Bad u WC oben und unten getrennt. Bin ich vermutlich in der heutigen Zeit eher die Ausnahme.

> Oben dafür dann jeweils 2 x 2 Waschbecken (Bidet inkl. 😁) Das ist realer Irrsinn für 5min die jemand mal das WC blockiert und wenn es länger ist, darf man dann nicht das EG WC verwenden und kurz runter? Dort könnte man sich locker 2-3 m² sparen. Freistehende Badewanne sehe ich oben? Warum dann nicht ein Eckfenster mit einer auskragenden Decke bzw. kleinen MiniStahlsäule? Das man wenigstens ein bissl die Morgensonne im Bad hätte.

Wir haben ein Eckfenster - auskragend auf W. Die Abendsonne durchflutet das gesamte Bad vollständig.

Auf das Büro oben würde ich verzichten. Den Abstellraum streichen. Dafür mit dem Grundriss spielen und Schlazimmer OG machen. Büro und Abstellraum dafür unten.

- Garderobe ist horror

- Speis für die Küche nicht optimal. Das schaue ich mir an wenn ihr jedes mal durch halbe Haus mit den Einkaufssachen gehen müsst um die Lebensmittel einzuräumen.

-Jedes Kind wird euch für 11m² Kinderzimmer danken, nicht. Kizi 2 zu klein

-Der hässlichen Mittelsteher in der Garage weg.

- die 2 mini Fenster in der Garage gegen 1 lange Fixverglasung tauschen. Dafür falls Garage unbeheizt für ne Frischluftzufuhr sorgen.

- Die Fenster im Westbereich gegen Fixverglasungen bis zum Boden tauschen. Sollte von den Kosten fast identisch sein wie die Fenster.

-Pultdach Garage unnötig. Flachdach sieht besser aus.

-Das ersparte Geld 5000-8000€ bei der Garage investieren in ein Walmdach Haupthaus.

-Fenster Küche FPH von 90, genau einstellen lassen für Küchenarbeitsplattenhöhe. Bei uns ist es fix fertig 94cm.

-Generell Fenster nochmal überdenken. Fenster in unterschiedlicher Größe und Forma wahlloss durcheinander (Bild 1 in der Gruppe)

-Wenn ihr das gesamte Haus verlängert, bekommt ihr überall mehr m² was allen Zimmern zugute kommen würde.

-Nach dem Tausch SZ mit Büro, die Terrasse bis zum Büro runterziehen (den Gehweg), im Büro dann eine Balkontür zur Terrasse machen. Bad EG wäre dann auch größer.

Hoffe, es war etwas für dich dabei.

LG



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauplan & Grundriss-Forum