Bungalow oder Stockhaus?

Viele Bauherren stellen sich die Frage, ob sie lieber einen Bungalow oder ein Stockhaus bauen sollen.

Natürlich spielt dabei das Bauchgefühl eine große Rolle, die objektiven Fakten (Vorteile und Nachteile der jeweiligen Bauform) haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Vorteile Bungalow gegenüber Stockhaus:

Kein lästiges Stiegensteigen (außer man baut das Dachgeschoß aus, dann hat man erst recht wieder eine Stiege)
Völlig barrierefreies Bauen möglich
Beschattung großer Glasflächen durch Dachvorsprung einfach möglich
Großer Dachboden als Stauraum
Raumkonzept bleibt flexibler (Kinderzimmer kann z.B. später leicht zu Hobbyraum umfunktioniert werden)
Im Alter ist die gesamte Wohnfläche leichter nutzbar (weil alles in einer Ebene)
Kein Platzverlust durch Stiegenhaus
Komfortable Benutzbarkeit auch im Alter, bei körperlichen Gebrechen oder auch nur, wenn man schnell etwas vergessen hat, die Wäsche holt/wäscht/wegräumt usw.
Bei Kleinkindern praktisch keine Absturzgefahr

Nachteile Bungalow gegenüber Stockhaus

Große und damit teurere Dachfläche
Größere und damit teurere Bodenplatte
Kleinerer Garten, da mehr Grundfläche mit dem Haus belegt wird (oder größeres und damit teureres Grundstück nötig)
Bei Unterkellerung ist der Keller extrem groß, damit überdimensioniert und sehr teuer (Alternative: Teilunterkellerung, diese ist aber bautechnisch oft problematisch)
Relativ gesehen mehr Wandaußenfläche und damit schlechtere Energiekennzahl als bei 2-geschossigem Haus, Passivhaus fast nicht möglich.
Meist mehr Gangflächen und damit weniger nutzbare Wohnfläche, außerdem ist die Belichtung der Gangflächen und oft auch der Räume meist schwierig
Bei gleicher Wohnfläche teurer in der Errichtung als ein Stockhaus (größere Bodenplatte bzw. Keller und größeres Dach lassen sich kaum kompensieren durch Entfall der Stiege, kürzeren Kamin, Entfall des Balkons usw.)
Weniger architektonische Gestaltungsmöglichkeiten als beim Stockhaus
Je nach Grundstück und Bebauung evtl. reduzierte Aussicht, weil Räume im Erdgeschoß niedriger liegen als im 1. Stock

Letzlich kann mal wohl beide Varianten (Bungalow und Stockhaus) gut planen und genauso fehlplanen. Eine frühzeitige und durchdachte Planung der Inneneinrichtung ist beim Bungalow aufgrund des höheren Flächenanteils an Verkehrswegen (Gangbereiche) und aufgrund der oft nicht rechteckigen Raumgrundrisse noch wichtiger als beim Stockhaus. Da ohnehin heute viele Menschen Möbel online kaufen ist sind Varianten, erhältliche Größen und Kombinationen ohnehin im Internet ersichtlich. Mit einer guten Raumaufteilung ist das Leben im Stockhaus ohne übermäßiges Stiegensteigen möglich, genauso ist aber auch ein gut geplanter Bungalow ohne Einschränkungen benutzbar. Oft hängt sich die Frage Bungalow oder Stockhaus am Grundstück auf: Wenn das Grundstück groß genug ist und die Aussicht passt, dann kann ein Bungalow eine interessante Alternative sein. Am besten bewerten Sie die oben genannten Punkte nach Ihrer persönlichen Empfindung und Einschätzung.