« Photovoltaik / PV  |

PV Anlage für Bezirk Korneuburg gesucht :)

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2  3  > 
  •  Alicechen
24.7.2022 - 22.7.2023
47 Antworten | 15 Autoren 47
1
48
Hello!  
wir brauchen bitte eine Empfehlung für eine Firma, die eine Photovoltaikanlage verkauft und auch montiert im Bezirk Korneuburg (Tulln, Hollabrunn, Wien 21 etc.) 
hat jemand einen Tipp für uns? 
besten Dank! ☺️

  •  Tseoh
25.6.2023  (#21)
@­Solarbuddys na da wünsche ich euch viel Kraft und alles Gute fürs Übersiedeln. Ende August/September wäre ja auch nicht mehr soo lange hin, evtl. hören wir uns dann ja wieder emoji
LG


1
  •  Solarbuddys
  •   Gold-Award
25.6.2023  (#22)
💪🏻💪🏻💪🏻💪🏻🤙

1
  •  gdfde
  •   Gold-Award
26.6.2023  (#23)

zitat..
Tseoh schrieb: @rijeka , @gdfde , @PaulB und @Erker2022 seid ihr bereits fündig geworden bzw. hättet ihr Empfehlungen. Gerne auch per PN.

Zumindest ich noch nicht, bei mir war´s aber auch nicht dringend...wir haben ja schon eine PV am Dach und würden gerne auf unserem angrenzenden Feld eine zusätzliche fette freistehende Anlage bauen.

Ich tendiere aber eher zu Firmen, die im Forum empfohlen werden.
Das hat sich auch bei der Heizung und Lüftung bewährt, ich bin nicht mehr bereit, den "spezialisierten" Firmen ihren Job zu erklären...is mir zu mühsam.

Also @solarbuddy, plant´s schon mal einen mehrwöchigen Firmenausflug ins schöne Weinviertel...gibt´s ja nach wie vor ein paar Interessenten emoji


1
  •  Solarbuddys
  •   Gold-Award
26.6.2023  (#24)

zitat..
gdfde schrieb:

fette freistehende Anlage bauen.

HAst schon eine Genehmigung für PV-Grünland bzw Genehmigunf für ne Freiflächenanlage ? 
Weil wenns FETT werden soll motzen vielleicht NAchbarnm das Radl drhet sich udn du darfst dann nicht bauen. Letzte Woche erst mit einer Dame gesprochen diesbezüglich die gerade den ganzen Neid des Dorfes gegen sich hat


1
  •  gdfde
  •   Gold-Award
26.6.2023  (#25)

zitat..
Solarbuddys schrieb: Weil wenns FETT werden

Nicht ganz klar ausgedrückt...ich meinte, für mich fett 😂
Wir haben schon eine 5 kwp kwp [kWpeak, Spitzenleistung] Anlage, d.h. ich möchte am angrenzenden Feld so 15-20 kwp kwp [kWpeak, Spitzenleistung] zusätzlich machen und auf alle Fälle nicht steuerpflichtig werden.

Aber siehst du, deswegen hätte ich gerne eine kompetente Firma, die sich damit gut auskennt (technisch gesehen und mir kein überteuertes Klumpat verkauft) und auch beraten kann, worauf man schauen muß *zwinker zu solarbuddy*


1
  •  ds50
  •   Gold-Award
26.6.2023  (#26)
Ein Bekannter von mir hat 1,5 MWp gebaut. Das schaut schon richtig fett aus. 😎😎😎

1
  •  jojonet
26.6.2023  (#27)
ich habe selbst am Dach 4,8 und bin jetzt endlich seit letzter Woche mit meiner freistehenden Anlage auch im Betrieb
Sind rund 300m² und da habe ich 2 Reihen mit je 44 Modulen aufgestellt. 
Genehmigung brauchst in NÖ unter 50 mal keine
Ich habe mehrere Monate benötigt um ein wirkliches gutes Angebot zu finden. Da gibt es sehr viele Firmen, die sehr teuer anbieten. 
Mit den Nachbarn im Vorfeld zu reden ist sicher von Vorteil.

1
  •  Solarbuddys
  •   Gold-Award
26.6.2023  (#28)

zitat..
ds50 schrieb:

Ein Bekannter von mir hat 1,5 MWp gebaut. Das schaut schon richtig fett aus. 😎😎😎

Wie viele Schafe bloecken den da den ganzen Tag 😂 ?


1
  •  Solarbuddys
  •   Gold-Award
26.6.2023  (#29)

zitat..
gdfde schrieb:

──────
Solarbuddys schrieb: Weil wenns FETT werden
───────────────

Nicht ganz klar ausgedrückt...ich meinte, für mich fett 😂
Wir haben schon eine 5 kwp kwp [kWpeak, Spitzenleistung] Anlage, d.h. ich möchte am angrenzenden Feld so 15-20 kwp kwp [kWpeak, Spitzenleistung] zusätzlich machen und auf alle Fälle nicht steuerpflichtig werden.

Aber siehst du, deswegen hätte ich gerne eine kompetente Firma, die sich damit gut auskennt (technisch gesehen und mir kein überteuertes Klumpat verkauft) und auch beraten kann, worauf man schauen muß *zwinker zu solarbuddy*

Okay also sind wir von FETT auf NORMALE Privatkundenanlage 

Du alter Muenchhausen Du - diese staendigen Uebertreibungen 😂

Beraten ? Pahhh keine Zeit fuer sooon unnoetigen Schnumpizz 🙄 Beratung und Service, was willst noch alles ? Was funktionierendes ? Erreichbarkeit und Zuverlaessigkeit ? 
Vielleich noch ein Einhorn , Geige spielend auf nem Regenbogen .... Nur noch Traeumer in diesem Land, aber Echt 😀


1
  •  taliesin
  •   Gold-Award
26.6.2023  (#30)
Man darf in diesem Kontext schon erwähnen, dass wir beim Flächenverbau in Österreich Weltmeister sind, ob jetzt wirklich jeder Acker eine PV-Anlage werden muss, darf zumindest hinterfragt werden ...

Agrivoltaic wäre ein Ansatz ...

1
  •  ds50
  •   Gold-Award
26.6.2023  (#31)

zitat..
taliesin schrieb:

Man darf in diesem Kontext schon erwähnen, dass wir beim Flächenverbau in Österreich Weltmeister sind, ob jetzt wirklich jeder Acker eine PV-Anlage werden muss, darf zumindest hinterfragt werden ...

Agrivoltaic wäre ein Ansatz ...

Sorry, aber das lass ich jetzt so nicht unkommentiert stehen. Denn im Gegensatz zum x-ten Billaparkplatz, wo der Humus unwiderruflich verloren ist, kann man bei einer PV Freifläche bei Bedarf nach 30 Jahren die Steher wieder rausziehen und hat - falls dort vorher Grünfläche war - besten, schafsgedüngten 😜 und nicht niedergespritzten Humus. Regen kann ohne Probleme versickern, usw.

PV ≠ Versiegelung!

Außerdem war im konkreten Fall das ein gewidmetes Gewerbegebiet - hätte dort ein Gewerbebetrieb den Boden WIRKLICH zerstört ist es kein Problem, aber die pöse PV darf nicht dorthin...

Und sorry für OT OT [Off Topic]. 😉

2
  •  Solarbuddys
  •   Gold-Award
26.6.2023  (#32)

zitat..
ds50 schrieb:

Außerdem war im konkreten Fall das ein gewidmetes Gewerbegebiet - hätte dort ein Gewerbebetrieb den Boden WIRKLICH zerstört ist es kein Problem, aber die pöse PV darf nicht dorthin...

Wir durften unsere Freiflächen PV (1MW) nicht MITTEN im zugebauten Industriegebiet machen (Gemeinde war dafür) weil diese PV nicht innerhalb von 5km Radius zum nächstgelegen Umspannwerk gewesen wäre. 😇
Der Strom wäre VOLE direkt zu den angrenzenden Firmen gegangen quasi 

Energiewende2030 #NEINNÖÖÖÖSOEHERNICHT

Sorry fürs OOT


1
  •  taliesin
  •   Gold-Award
27.6.2023  (#33)
Ich hätte die PV halt lieber über dem bestehenden Billaparkplatz, weil schlimmer geht ja bekanntlich immer ...

1
  •  ds50
  •   Gold-Award
27.6.2023  (#34)

zitat..
taliesin schrieb:

Ich hätte die PV halt lieber über dem bestehenden Billaparkplatz, weil schlimmer geht ja bekanntlich immer ...

So ehrlich muss man sein, denn dieses Argument mit dem PV Parkplatz kommt immer wieder: Wer soll denn hier die UK (also die Steher) bezahlen? Sowas ist nämlich sauteuer, und haut jede Rentabilitätsrechnung zusammen. Ich war selbst erschrocken, wie teuer sowas werden kann...
Ist ein riesen Unterschied, ob Schafe oder Autos drunter Platz haben sollen... 🤪

1
  •  Solarbuddys
  •   Gold-Award
27.6.2023  (#35)

zitat..
taliesin schrieb:

Ich hätte die PV halt lieber über dem bestehenden Billaparkplatz, weil schlimmer geht ja bekanntlich immer ...

Ich haett gern nicht 7Billa/ 7 Hofer / 7Spar/7Lidl nicht gleich in nen Radius von gefuehlt, nicht gemessen 2km .. Wir werden immer mehr wie die USA 😢 (Viele tolle Sachen aber gewisse Dinge brauch ich da echt nicht)

DS50 hat schon Recht, die UK kostet natuerlich was das darf man nicht vergessen. Es waere schon gut wenn derart grosse Flaechen bzw die meist angrenzenden Gebaeude zuerst fuer eine PV benutzt werden MUESSEN bevor was anderes zb neu gebaut (gegenueber der Strasse, gleiche Firma) werden darf. 
Gibt ja auch Vorgaben wie Du baust ein Haus, okay 2Stellplaetze sind verpflichtend.
Wenn ich mir bei ubs Industriegebiete so ansehe oder die Halle wo wir noch eingemietet sind oder Mehrparteinhaeuser von Bautraegern etc da kannst teils die PVs am Dach auf einer Hand abzaehlen 🙈

Und da gehts nicht drum weil wir in der Branche sind - aber VORHER sollten halt Bestandsflaechen besser genutzt werden (muessen) bevor halt was neues gemacht werden darf. Wuerd auch viele Leerstaende vermeiden.

1
  •  ds50
  •   Gold-Award
27.6.2023  (#36)
Ich hab schon so oft gehört, daß manche bestehende Industriedächer das PV Gewicht nicht aushalten würden (Statik). Ist da was wahres dran oder ist das eine Schutzbehauptung?

1
  •  gdfde
  •   Gold-Award
27.6.2023  (#37)

zitat..
Solarbuddys schrieb: Vielleich noch ein Einhorn , Geige spielend auf nem Regenbogen

Das Einhorn könnma weglassen, beim Rest vertrau ich auf dich 😄


1
  •  Noesterreicher
27.6.2023  (#38)
Hi!👋

Wir interessieren uns auch für eine PV-Anlage, ebenfalls im Bezirk Korneuburg. Wir haben ein EFH von Elk 130m² mit Satteldach 25° Ost-West-Ausrichtung. Verkabelung wurde bei der Errichtung miteingezogen. Wir bräuchten ebenfalls einmal alles von der Planung bis Montage, kann mir hier jemand eine Info geben, was sich da Kwp Kwp [kWpeak, Spitzenleistung]-technisch ausgehen wird und mit wie vielen Euronen man hier grob rechnen darf? Und ist ein Speicher anzuraten oder eher (noch) nicht?
Nur damit ich weiß, wie lange ich in Ohnmacht falle.

Vielen lieben Dank 😬

1
  •  ds50
  •   Gold-Award
27.6.2023  (#39)

zitat..
Noesterreicher schrieb: Und ist ein Speicher anzuraten oder eher (noch) nicht?

Wenn es dir nur ums Geld geht: Nein.


1
  •  Noesterreicher
27.6.2023  (#40)

zitat..
ds50 schrieb:

──────
Noesterreicher schrieb: Und ist ein Speicher anzuraten oder eher (noch) nicht?
───────────────

Wenn es dir nur ums Geld geht: Nein.

Nur ums Geld ist relativ. Bringt es einen erheblichen Mehrwert in Relation zu den Zusatzkosten?


1
  •  speeeedcat
  •   Gold-Award
27.6.2023  (#41)
siehe die letzten Beiträge:
ico https://www.energiesparhaus.at/forum-groesse-des-pv-speicher/73931

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]


next