« Fertighaus

Innenputz Zeitpunkt

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  123456
17.3.2021
9 Antworten | 5 Autoren 9
0
Liebe Communtiy, 

ich bin gerade dabei die Gewerke zu planen, konnte aber irgendwie nichts finden was mein Problem bis jetzt beschreibt . 

Wir bekommen eine Fertigbude in Holzriegelbausweise eine großen Anbieters. 

Die Firma gibt am Ende Ihrer Arbeiten den Estrich rein welcher 8 wochen trocknen muss. 

Ab wann kann ich da zum verputzen starten? Muss ich warten bis der Estrich ganz trocken ist oder kann ich das schon nach ein paar Wochen machen?

Wie lang sollte man den Innenputz trocknen lassen bis die Fließen rauf kommen? 

Vielen Dank

  •  Beachflyer77
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
17.3.2021 ( #1)
Der Innenputz soll rein BEVOR der Estrich kommt. Wenn der Estrich trocken ist sollte es auch der Putz sein. Wenn man lüftet

Allerdings glaube ich, dass du bei Holzriegel gar keinen Innenputz brauchst weil hier ist ja Gpiskarton/Fermacell Frag mal deinen Anbieter welchen Wandaufbau er liefert

  •  123456
17.3.2021 ( #2)


Beachflyer77 schrieb: Der Innenputz soll rein BEVOR der Estrich kommt. Wenn der Estrich trocken ist sollte es auch der Putz sein. Wenn man lüftet

Allerdings glaube ich, dass du bei Holzriegel gar keinen Innenputz brauchst weil hier ist ja Gpiskarton/Fermacell Frag mal deinen Anbieter welchen Wandaufbau er liefert

Die innerste Schicht ist ein 12,5 mm Gipskartonplatte, daher wenn ich es bis jetzt richtig verstanden habe werden die Zwischenräume verputzt bzw die Kanten mit Siliko oder Acryl gemacht. Ob ich hier warten muss mit den Arbeiten bis der Estrich trocken ist ist mir nicht ganz klar.

 

  •  Hausbau19
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
17.3.2021 ( #3)
Hi,

Gipskartonplatten werden nicht verputzt sondern verspachtelt. Der Feuchtigkeitseintrag ist nicht vergleichbar und beim verspachteln vernachlässigbar. Diese Arbeiten können gemacht werden sobald der Estrich begangen werden kann. Jedoch hat es beim Ausheizen nicht selten tropische Arbeitsbedingungen weil da ja tausende Liter Wasser "ausdampfen"......



  •  123456
17.3.2021 ( #4)


Hausbau19 schrieb: Hi,

Gipskartonplatten werden nicht verputzt sondern verspachtelt. Der Feuchtigkeitseintrag ist nicht vergleichbar und beim verspachteln vernachlässigbar. Diese Arbeiten können gemacht werden sobald der Estrich begangen werden kann. Jedoch hat es beim Ausheizen nicht selten tropische Arbeitsbedingungen weil da ja tausende Liter Wasser "ausdampfen"......

Danke, sehr hilfreich!! Da der Estrich ja 8 Wochen trocknet denke ich werde ich in Woche 7 mal das Verspachteln starten da sollte schon moderateres Klima herschen :D 

  •  Beachflyer77
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
17.3.2021 ( #5)


undefined schrieb: Da der Estrich ja 8 Wochen trocknet denke ich werde ich in Woche 7 mal das Verspachteln starten

Wir haben jetzt Woche 11.ü Den Estrich kann man normalerweise schon nach 4 Wochen betreten

  •  kasandi
17.3.2021 ( #6)
Ich würde das Verspachteln erst nach dem Ausheizprogramm, bzw. wenn annähernd normale Raumtemperaturen herrschen, starten.

Durch die sehr hohen Temperaturen "geht" das Haus, die Wände, das Holz, Rigips usw.
Später kühlt es ab und "geht" wieder "zurück".

Ansonsten machst alles doppelt, da dir viele Kanten während Auf- und Abheizen wieder reißen.

  •  schurlmaster
17.3.2021 ( #7)


kasandi schrieb: Ich würde das Verspachteln erst nach dem Ausheizprogramm, bzw. wenn annähernd normale Raumtemperaturen herrschen, starten.

Durch die sehr hohen Temperaturen "geht" das Haus, die Wände, das Holz, Rigips usw.
Später kühlt es ab und "geht" wieder "zurück".

Ansonsten machst alles doppelt, da dir viele Kanten während Auf- und Abheizen wieder reißen.

Danke für den Tipp, weißt du wie lange das dann trockenen muss wenn was verspachtelt wird ? 

  •  kasandi
17.3.2021 ( #8)
Trocknen dauert nicht lange, kommt auf die Stärke der Spachtelmasse an.

Willst du selbst spachteln oder lassen?

Das Spachteln selbst dauert länger als das Trocknen(zumindest bei mir).
Heißt ganze Haus einmal durch, wenn fertig 2. mal, ggf. 3. mal und schleifen.
So wurde es bei mir zumindest gemacht.

  •  schurlmaster
17.3.2021 ( #9)


kasandi schrieb: Trocknen dauert nicht lange, kommt auf die Stärke der Spachtelmasse an.

Willst du selbst spachteln oder lassen?

Das Spachteln selbst dauert länger als das Trocknen(zumindest bei mir).
Heißt ganze Haus einmal durch, wenn fertig 2. mal, ggf. 3. mal und schleifen.
So wurde es bei mir zumindest gemacht.

Werde spachteln und malen  lassen, muss halt gerade schauen wie ich alles Time 



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Klimaanlage bei Fertighaus
« Fertighaus-Forum