« Forum für Sonstiges

Ziegelschutt - sinnvolle Verwendung?

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  mikezwgr
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
14.5. - 2.6.2022
8 Antworten | 7 Autoren 8
0
Ich hab bei mir auf der Baustelle jedemenge ziegelbruch usw. 
gib es dafür irgend eine "sinnvolle" Verwendung? Außer alles auf die Deponie zu bringen und dann ordentlich zu zahlen... 

  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
14.5.2022 ( #1)
Gute Frage. Mein Baumeister muss es theoretisch entsorgen... Ich kann dir aus Sicht der Rohstoffbranche sagen dass man ausser Tennisplätze nicht wahnsinnig viel damit anfangen kann weil der Ziegelbruch nicht frostfest ist, und auch mechanisch nicht sehr belastbar ist.

  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
14.5.2022 ( #2)
Hi
wir brauchten eine Fuhre Ziegelbruch/Recyclingmaterial, damit die LKWs zur Baugrune fahren konnten, weils vorm Kellerbauen recht geregnet hat und alles Lehmig-Schlammig war. Wird aber nicht allzuoft vorkommen / nötig sein.

Ansonsten könntest es am ehesten noch zum Hinterfüllen nehmen, wenns die richtige Konsistenz hat. Wir hatten paar Baggerschaufeln über, die hamma in die Baugrube vom Keller geschmissen. Die Rose vorm Fenster liebt den Boden 😃

Oder im Garten tief eingraben...

Oder willhabieren, vielleicht brauchts ja wer aus der Umgebung, wird aber ned leicht anzubringen sein.

LG

  •  Hausbau19
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
14.5.2022 ( #3)
eventuell als schicht ins hochbeet da ziegel gut feuchtigkeit speichern können



  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.5.2022 ( #4)
Oder n paar Trockenmauern setzen, da braucht's hinterfüllmaterial😉

Bauschutt einfach vergraben ist aber nicht mein Fall. Sortenreiner Bauschutt ist hier in der Entsorgung aber am preiswertesten.

  •  SelbstGebaut
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
20.5.2022 ( #5)
Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. Ich werde den Ziegelschutt (reinsortig natürlich) über dem RGKRGK [Ringgrabenkollektor] einbetten. Der RGKRGK [Ringgrabenkollektor] hat es gerne feucht. 
Alternativ wäre es ein toller Feuchtespeicher für den Rasen. Aber dazu muss man das Zeug zu sehr kleinen Bröseln zerschlagen.


  •  army
27.5.2022 ( #6)
Ideal in Verbindung mit Grädermaterial zum Anlegen einer Blumenwiese...je nährstoffärmer, desto toller wird so eine Blumenwiese :)

  •  heinzi00
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
27.5.2022 ( #7)


SelbstGebaut schrieb:

Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt. Ich werde den Ziegelschutt (reinsortig natürlich) über dem RGKRGK [Ringgrabenkollektor] einbetten. Der RGKRGK [Ringgrabenkollektor] hat es gerne feucht. 

Ich bin mir nicht sicher ob du damit den gewünschten Erfolg bekommst. Die Feuchtigkeit wäre ja dann im Ziegel und nicht im um den RGKRGK [Ringgrabenkollektor] liegenden Erdreich noch dazu wirst du durch den Ziegel eine schlechtere Wärme-Leitfähigkeit der Erde bekommen.
Ich hätte Angst dass der Schuss nach hinten losgeht...


  •  SelbstGebaut
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
2.6.2022 ( #8)
Der RGKRGK [Ringgrabenkollektor] wird in Humus bzw. Lehmiger Erde eingebettet ca. 40cm. Darüber kommt dann meine Regenwasserversickerung aus Schotter. Bei dem Schotter werde ich den Ziegelschutt dazugeben. Im Vergleich zur benötigten Schotter Menge ist das jedoch so wenig, das es wohl kaum einen Effekt haben wird. 




Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Energiekostenstopp Aktion VKI
« Forum für Sonstiges rund um's Haus