» Diskussionsforum » Bauforum

Ziegel nicht flächenbündig auf Kellerdecke - 2cm Überstand

3 Beiträge | 13.4. - 14.4.2019
Hallo, 

unser Baumeister errichtet gerade die EG-Wände von unserem EFH in Hanglage. Das Kellergeschoss wurde dabei im erdberührten bereich zur Hälfte (KG schlafen, EG wohnen) betoniert. Auf der Kellerdecke wurde dabei leider die erste Ziegelschar so gesetzt, dass diese nun teilweise 2cm über der Bodenplatte hervorsteht. 

Ziegel nicht flächenbündig auf Kellerdecke - 2cm Überstand

Der grundlegende Aufbau ist: 
   •  1. Schar 30 cm Ziegel
   •  2. Schar 38 cm Ziegel
   •  3. Schar 50 cm Ziegel 
Laut Baumeister war/ist geplant, die XPS Platten (20cm Stärke ) an die 2. Ziegelschar anstehen zu lassen. Danach wäre noch eine 8cm Sockeldämmung in Höhe der 3. Schar geplant, um den Sockel abzuschließen. 

Da die 2cm nun überstehen, stellen sich mir folgende Fragen: 
   •  Wie erfolgt eine vernünftige Abdichtung? Der Baumeister hat vorgeschlagen, wie bei beim Übergang der 1. auf 2. Schar Botament RD2 The Green One mit einem Sanitärdichtband aufzutragen. Leider ist aber bei einigen auch bereits die erste Hohlkammer sichtbar. Bei den oberen Ziegelreihen wurde PU Schaum in die Löcher gegegeben und danach abgeschnitten. Dies soll eine bessere Haftbrücke für die Abdichtung bilden. Die sichtbare Abdichtung dient als Voranstrich, bevor das Sanitärdichtband aufgebracht wird.  
   •  Wie wie würdet ihr den Übergang der XPS Platten durchführen? Die Sockeldämmplatten werden laut Baumeister vollflächig geklebt. Wie allerdings die 2cm Brücke übersprungen werden soll, wurde noch nicht besprochen
.

Vielen Dank für euere Anmerkungen!!!!!!

LG, 
hausfever

 
13.4.2019 19:44
Die vielen Sprünge der Ziegel verstehe ich nicht ganz. Normal macht man ja beim 50er die ersten beiden Scharen mit 38er und dämmt den Sockel mit 12 cm XPS. Vor allem wie willst du 8 cm XPS bei der 3. Schar aufbringen, wo ja schon der 50er Ziegel gemauert ist? 


hausfever schrieb: Wie erfolgt eine vernünftige Abdichtung?


Die Abdichtung gehört natürlich sauber über diese Stufe drübergezogen.
RD2 ist ein sehr gutes Material dafür. Unbedingt alle Kammern zuspachteln.


hausfever schrieb: Wie wie würdet ihr den Übergang der XPS Platten durchführen?


Der Übergang der XPS Platten könnte mit einer 1 oder 2 cm Platte gemacht werden. Danach bist du wieder auf gleich und pickst die anderen Platten drauf.
13.4.2019 19:56
Sanitärdichtband

Mit Botament RD2 The Green One dürfte das gehen, jedoch in kombination mit dem BOTAMENT PB Portaldichtband.
https://youtu.be/y2qxc3qjkkI

Gemäß ÖNorm B 3692 mit Kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtungen (KMB):
Hohlkelle, Voranstrich, KMB, Gewebeeinlage, KMB

Wurde die Bodenplatte isoliert?

Edit: Mir geht auch irgendwie die horizontale Abdichtung zwischen Bodenplatte und Ziegel ab.
14.4.2019 6:43
Das Detail hab ich leider auch. Anders wirds nicht gehen als so gut wie mögich mit Botament o.ä. zuschmieren und dann den verbliebenen Spalt mit dem Schaum ausgleichen wenn du das XPS draufklebst. Ganz ausgleichen werde ich es mit dem Bitumen nicht, das wäre mir zu teuer...

Netz beim spachteln nicht vergessen!



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum