» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

WP + Puffer/Weiche optimieren

33 Beiträge | 12.12.2018 - 19.3.2019
wir haben aktuell die anlage von marlu mit modulierender wp an puffer/weiche an fbh, die wir zu optimieren versuchen.

die sache ist einen eigenen faden wert finde ich ...

bitte vorerst noch nichts posten, damit ich die ganzen beiträge zusammenkopieren kann...

 
13.12.2018 11:09
@all

könnte ein versetzten des BT6 bei mir auch wirkung zeigen ?
13.12.2018 14:25
ww-laden und heizen funktionieren ganz unterschiedlich. beim ww-laden gibt es keine leistungsregelung nach vl um die es hier geht...
13.12.2018 14:53


massiv50er schrieb: Wie machen es Luft WP Hersteller, welche keinen Puffer vorschreiben? Wie tauen die ab? Mit Heizstab/schlangen?


direktelektrisch hat bsplw die vorige Vaillant generation abgetaut, die geotherm. das ist in manchen bundesländern nicht mehr zulässig.

mache tauen aus dem ww-speicher ab, das finde ich schlecht weil das die am teuersten erzeugte energie ist und viele ww-takte provoziert.

am besten ist aus dem estrich abzutauen, das geht aber nur bei offener hydraulik ohne raumregler.

daher sichern sich viele hersteller ab indem sie dafür einen puffer vorschreiben...


massiv50er schrieb: Also siehst du eine Anlage mit Luft WP und Puffer korrekt ausgeführt an?


man muß das auch aus sicht der installateure sehen.
angenommen der installateur klärt den kunden auf daß am effizientesten und besten ist aus der fbh abzutauen, er dafür bloß keine raumregler einbauen darf;
der kunde ist und bleibt laie und genießt daher besonderen rechtsschutz.
daher bauen installateure zum eigenschutz lieber völlig eigensichere anlagen als besonders effiziente.

ist leider so...
13.12.2018 14:59


dyarne schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von massiv50er: Wie machen es Luft WP Hersteller, welche keinen Puffer vorschreiben? Wie tauen die ab? Mit Heizstab/schlangen?

direktelektrisch hat bsplw die vorige Vaillant generation abgetaut, die geotherm. das ist in manchen bundesländern nicht mehr zulässig.

mache tauen aus dem ww-speicher ab, das finde ich schlecht weil das die am teuersten erzeugte energie ist und viele ww-takte provoziert.

am besten ist aus dem estrich abzutauen, das geht aber nur bei offener hydraulik ohne raumregler.

daher sichern sich viele hersteller ab indem sie dafür einen puffer vorschreiben...


Darf ich daraus schließen, dass der Abtau Prozess in Kombination, die zweit effizienteste Form, nach der mit FBH/Estrich Abtauung ist?


dyarne schrieb:
__________________

man muß das auch aus sicht der installateure sehen.
angenommen der installateur klärt den kunden auf daß am effizientesten und besten ist aus der fbh abzutauen, er dafür bloß keine raumregler einbauen darf;
der kunde ist und bleibt laie und genießt daher besonderen rechtsschutz.
daher bauen installateure zum eigenschutz lieber völlig eigensichere anlagen als besonders effiziente.

ist leider so...


Auch irgendwie verständlich. Danke für deine Aufklärung. Ich bekam richtig Bauchweh, als ich deine Kommentare zu WP und Puffer las (zielt aber anscheinend primär auf ERD-Wärmepumpen ab?)

LG
13.12.2018 22:11


dyarne schrieb: ww-laden und heizen funktionieren ganz unterschiedlich. beim ww-laden gibt es keine leistungsregelung nach vl um die es hier geht...


mir geht es ja auch um ww laden , fbh ist ohne speicher direkt von der wp gefüttert.
13.12.2018 22:34
auf die leistung hat die fühlerposition - im gegensatz zur hydraulik von marlu - keinen einfluß wenn du nur ww machst.

hingegen auf das komfortniveau - je tiefer desto komfort, je höher desto effizient...

hier geht es um einen heizungspuffer in paralleler anbindung als hydraulische weiche. hat gar nix mit warmwasser zu tun.

das problem hier ist dass dem regler die sprungantwort zur leistungsregelung gefehlt hat. vl-führung ohne faktischen vl-fühler geht halt nicht ...

wenn mit on/off starr mit 100% auf schwellwert geladen wird funktioniert das und die fühlerposition wirkt nur als dämpfung...
14.12.2018 6:18
Ok jetzt versteh ich etwas besser

Danke für deine nochmalige aufklärung .
Ich werd weiter Testen und versuchen , frei dem motto "versuch macht kluch"
14.12.2018 23:29

WP + Puffer/Weiche optimieren

WP + Puffer/Weiche optimieren
Hier das Schema das bei mir aushängt
14.12.2018 23:55

WP + Puffer/Weiche optimieren
Neue Kurven seit dem Umpositionieren. Gefällt mir ganz gut!

WP + Puffer/Weiche optimieren
Habe an der Herzkurve noch nix geändert. Bin gespannt wie sich die nächsten Tage anfühlen.

WP + Puffer/Weiche optimieren
Hier sieht man finde ich schön, dass das optimieren (neutralisieren) des Puffers ganz gut funktioniert hat. Sofortiger Abfall des bt25 nachdem der vl in den Hygienespeicher geht - Volumenströme angeglichen. Schneller Temperatur Abstieg vom bt25 - Position des Fühlers weit besser.

Wie findest du die Kurven Arne?
6.1.2019 14:25


dyarne schrieb: ich habe leider noch ein paar ideen die wir ausprobieren sollten...


welche ideen kommen dir da denn in den sinn?
6.1.2019 17:00


marlu schrieb: Wie findest du die Kurven Arne?


schaut sehr gut aus!
muß versuchen die noch genauer zu studieren...

würdest du noch versuchen den fühler in die obere fühlerbuchse zu setzen?
8.1.2019 17:57
Fühler ist in der obersten Buchse (blau). Das einzige was ich noch machen kann, ist den Fühler oberhalb der Umwelzpumpe zu setzen (rot).

WP + Puffer/Weiche optimieren
Wobei ich den Unterschied zwischen den beiden Positionen schon relativ lange vergleiche. Die blaue Position ist im Heizbetrieb immer 0,1° unter der roten...
19.3.2019 19:55
Hier ein kurzes Update.
Fühlerposition hab ich getauscht, machte jedoch keinen Unterschied. Bt25 ist nun wieder an der alten Stelle (blaue Markierung). Ist mir sympathischer, und ich kann vom Handy aus kontrollieren ob die Ströme noch passen 



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum