» Diskussionsforum » Bauforum

Wie schneidet man Feinsteinzeug 2cm?

17 Beiträge | letzte Antwort 11.10.2018 | erstellt 23.5.2017
Guten morgen, bin neu hier im Forum und hätte eine Frage.
Möchte dieses Wochenende unsere ca 40m2 große Terrasse neu verlegen mit 2cm starken Feinsteinzeug Fliesen. Die Fliesen sind 90x45cm groß. Meine Frage: Wie schneide ich die Fliesen am besten? Könnte mir einen nassen Fliesenschneider ausborgen, der schneidet aber nur bis zu 60cm. Muss die Platten aber auch der längst nach schneiden. (90cm) Mit der Flex und einer Diamantscheibe werde ich keinen sauberen Schnitt zusammenbringen oder?
Bitte um Tipps da ich es bis morgen besorgen möchte.
Vielen Dank im Voraus

Daniel Wie schneidet man Feinsteinzeug 2cm?
23.5.2017 11:22
Am besten mit einen Nassschneider und diesen ausborgen.
Wir haben so einiges mit der Flex geschnitten aber da musst schon sehr aufpassen und ne brauchbare Scheibe haben damit nix ausbricht.
Geht auch theoretisch mitn Fliesenschneider für Feinsteinzeug, in der Grösse hät ich aber Angst zu viel "Ausschuss" zu produzieren.
23.5.2017 12:07
Ja den nassschneider borg ich mir eh aus, aber wie ich die 90cm Länge zuschneide weiß ich noch nicht. Eine große Diamanttrennscheibe kostet mir ca 110 Euro, jetzt wollte ich einmal nachfragen ob sonst wer eine Idee hat.
23.5.2017 12:28
Längs würde ichs nur mit einem Nassschneider schneiden, quer sollte mit der großen Flex + guter Scheibe kein Problem sein.

btw: was für eine Folie liegt denn unter den Stelzlagern ? EPDM?


23.5.2017 13:19
mit der hand/flex schneiden geht sicher, braucht abern atürlich eine ruhige hand. deine angst ist schon berechtigt.
wirklich gut geht es nur mit einem nassschneider der auch die 90cm schafft.
23.5.2017 13:44
Ich habe in der Nähe alle Fliesenleger dirchgerufen, gehen alle nur bis 60 cm, einer war dabei mit 80 cm, bringt mir aber auch nichts. Kann man die 90 cm nicht von beiden Seiten schneiden? Danke für eure Antworten.
Die Dachfolie ist von Coverit.
23.5.2017 13:55
Hallo, Wie schneidet man Feinsteinzeug 2cm?

Gruß
23.5.2017 15:19
Steintrennmaschine
am Besten gehts mit einer Steintrennmaschine. Wir habens beim Lagerhaus ausgeborgt. Schneidet wunderschön, sowas häte ich mit der Flex nie und nimmer hinbekommen.
Wie schneidet man Feinsteinzeug 2cm?

Bezüglich der 90cm würd ich noch nachfragen vorher.

lg Wolfgang
23.5.2017 17:36
Ich hab nen Winkelschleifer mit Absaughaube und Führungsschiene von Festool, funktioniert bei Fliesen echt gut, sollte bei Feinsteinzeug auch funktionieren

Nassschneider ist natürlich besser ;)
23.5.2017 22:18
frag bei den grossen baumarktketten nach od. beim böls. dort gibts sowas auch. ich habe 6(!) tage nur geschnitten (nicht verlegt!) , tlw. bis zu 2 stunden für 1 schnitt benötigt. das ist mMn nur mit einem Nassschneider ordentlich hinzukriegen. das blatt sollte so wenige zähne wie möglich haben... ich hab dann (aus verzweiflung) schon vorne einen glatten schnitt gemacht , dann platte umgedreht und mit mit gröberen sägeblatt die rückseite durchgeschnitten weil das dermassen zach zu schneiden war und ich sonst heut noch nicht fertig wäre.
viel erfolg und ausdauer
24.5.2017 13:08
nur kurz googeln: https://www.boels.at/mieten/stein-und-betonbearbeitung/tisch-fliesensaegen/tischsaegemaschine-1000-mm
23.7.2018 22:11
Ich stehe jetzt vor dem selben Problem und soll Feinsteinzeug 2cm stark 100x50 schneiden.
Einen Nassschneider in der Größe hat nur Böls und die Leihgebühr ist leider sehr hoch, weshalb ich mir ein Gerät anschaffen möchte. 
Zur Auswahl stehen die Geräte Dewalt DWC410 oder Scheppach Fliesenschneider FS4700  bei beiden Maschinen. Was würdet ihr nehmen? Habt ihr einen Tipp? Danke
24.7.2018 7:30
Ich würde zur Scheppach greifen (ich glaub, mit der stationären Maschine hast mehr Freude). Hab selbst die FS3600 und damit 2cm Feinsteinzeug geschnitten. Funktioniert super - den Laser hab ich allerdings nicht verwendet, weil ich den zu ungenau finde.
10.10.2018 10:46
Hallo ich habe meine Terrasse teilweise fertig mit 2cm Feinsteinplatten 60x60
anfänglich hat es mit der Flex funktioniert mit dem kürzen der Platten, habe mir jetzt einen
Führungsschlitten geholt der erste Versuch war ok, jetzt brechen mir nach dem letzten dritten schnitt die letze Ecke raus und ruiniert mir damit alles, was mache ich falsch?
10.10.2018 21:33
Ich hab zu den Enden hin immer sehr langsam und behutsam geschnitten, und vor allem mit einer ordentlichen Scheibe. Ist vielleicht deine Scheibe am kaputt werden?
...oder übst du mit dem Schlitten vielleicht zu viel Druck auf die Platte aus?
11.10.2018 7:33
ich habe spezielle Scheiben von Bosch dafür und selbst mit der neuen war es nicht besser,  die sollten auch schon ein paar Schnitte aushalten...
oder soll ich die Führungsschine beim dritten Schnitt lieber weglassen falls sich dadurch Druck aufbaut...
11.10.2018 7:55
Hallo! Wir haben immer nur ganz wenig weggeschnitten, vielleicht 2mm tief und sind zirka 10mal langsam hinundher gefahren. An den beiden Kanten haben wir dabei immer tiefer geschnitten, sodass wir hier früher durch waren. Wir habe wirklich viel experimentiert und das was sicher der beste Weg.
11.10.2018 14:03
Ich habe meine 2cm Keramikplatten 120x40cm vom Steinmetz in der Länge schneiden lassen. Die kurze Seite habe ich selbst mit einem Nassschneider geschnitten. 



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]