« Heizung, Lüftung, Klima

Welcher Durchmesser Kernbohrung für WP?

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  heislplaner
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.11. - 24.11.2022
4 Antworten | 3 Autoren 4
0
Wir machen nächste Woche unsere Kernbohrung(en) für unsere Luftwärmepumpe (Monoblock).
Laut Installateur kann ich entweder 1x180mm bohren (dann macht er VL VL [Vorlauf], RL und Strom über ein RDS) oder 3x100mm bohren (VL, RL und Strom über jeweils ein eigenes RDS).
Mir wäre 1x180mm sympathischer, weil nur ein Loch.
Aber was ist grundsätzlich besser? Gibt es hier irgendwelche Empfehlungen oder NOGOS?
Womit würdet ihr das Bohrloch abdichten?
Würdet ihr trotz RDS noch irgendwelche Abdichtungsmassnahmen durchführen?
Danke!

  •  MalcolmX
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #1)
Denke nicht das es ausser ein korrekt installiertes RDS Element etwas braucht...

  •  dyarne
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #2)
3x100 ist standard, RDS sind günstig und einfach  zu bohren. würde mich nicht schrecken...

die abdichtung hängt von eurer einbausituation ab, sickerwasser bis drückendes wasser kann 0-2 RDS erfordern...

achte auf leicht fallendes niveau nach außen...

achte bei monoblock auf die gute dämmung der außenleitungen. da fährst du mit warmwassertemperaturen durch den garten...

  •  heislplaner
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #3)
Danke Arne!
Wäre also 3x100mm die bessere Wahl?
Die Bohrung(en) liegen quasi direkt neben der Ausseneinheit, also dämmtechnisch kann und werde  ich da alle Register ziehen!
Kann ich von innen quasi direkt unter der Decke raus oder soll ich tiefer gehen (der Insti meinte 30-40cm unter DUK)?
Soll ich das Bohrloch selbst irgendwie beschichten?



  •  dyarne
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.11.2022 ( #4)
bitte gerne...
ich würde beides gleichwertig sehen.
vielleicht sind 3x100 sogar günstiger als 1x180
nicht jeder kernbohrer kann so groß bohren.

wenn ein sauberes loch im beton gelingt ist dieses direkt dicht im system RDS.

wie tief du rausgehst hängt vom lastfall deiner bauwerksabdichtng ab.
ich würde frostfrei auf min 1,20m überdeckung anstreben, dann kannst du auch schöne weite aufstandsbögen zum außenteil biegen...


heislplaner schrieb: dämmtechnisch kann und werde ich da alle Register ziehen!






Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Wartung der Wärmepumpe / Heizkreis
« Heizung-, Lüftung-, Klima-Forum