» Diskussionsforum » Haustechnik

Wasserenthärtungsanlage Kosten

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
4.5. - 7.5.2016
14 Beiträge 14
Hi,

würden uns im neuen Haus eine Wasserenthärtungsanlage gerne einbauen. Meine Frage ist es wirklich so sinnvoll? Und mit was für Kosten kann ich da rechnen oder geht da Selbsteinbau auch?
Bin hier über diese Seite gestolpert http://wasserenthaertungsanlagen.net und hab da einiges gelesen, kennt das jemand? Kann ich da vertrauen schenken?

Freue mich auf eure Antworten

Lg Marko

P.S. vielleicht habt ihr noch Tipps welche Marke da gut ist, BWT soll ja führend hier sein.

 
 
4.5.2016 (#1)
Hallo!
http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=41068
LG

4.5.2016 (#2)
Super Danke,

werd ich mir mal alles durchlesen
zu blöd um zu suchen

Lg
4.5.2016 (#3)
2500€ inkl. montage: judo i-soft


4.5.2016 (#4)
Ob es sinnvoll ist: oh ja! Für uns auf jeden Fall!
War eine der besten Investitionen im ganzen Haus. Würd ich nicht mehr hergeben. Wir haben ca. 17 Härtegrade heruntergeregelt auf glaub ich 4. Haben eine BWT.
Nach nun über 2 Jahren im Haus sehen alle Armaturen etc. noch wie neu aus.
Unsere Putzfrau - die auch beim Nachbarn putzt der keine Wasserenthärtung hat - meint, das wäre ein Wahnsinns-Unterschied. Beim Nachbarn muss sie immer alles in Essig einweichen und das jede Woche. Bei uns putzt sie alle 5 Wochen und braucht nichts dergleichen machen.
LG
5.5.2016 (#5)
selbe erfahrung, allerdings in ein und demselben haus ...
5.5.2016 (#6)
Hey, danke für eure Antworten, freut mich zu hören, hab mir heute mit meinem Bekannten ein paar Anlagen angesehen und beraten lassen. Glaub es wird auch eine BWT.

Lg Marko
6.5.2016 (#7)
Auch ich werde wohl eine Enthärtungsanlage Nachrüsten. Mein Geschirrspüler wird es mir hoffentlich mit ein paar Extra Jahren danken.
6.5.2016 (#8)
Fürs Einfamilienhaus gibt es ein preisgünstges Gerät von Honeywell. Funktioniert auch problemlos.
6.5.2016 (#9)
Wir werden keine Enthärtungsanlage einbauen, dafür aber Granderwasser.
Gibt ja für beide Geräte Pro und Kontra.
6.5.2016 (#10)
@Hanners17
Nein, es gibt nur bei Granderwasser ein Kontra.
Die einzige Wirkung von Granderwasser ist die Erleichterung Deines Bankkontos.
Wissenschaftlich erwiesen und vom Gericht bestätigt: http://www.konsument.at/cs/Satellite?c=MagazinArtikel&cid=28340&d=Touch&pagename=Konsument%2FMagazinArtikel%2FDetail

Eine Enthärtungsanlage (zumindest die mit dem Ionenaustauschprinzip), enthärten wirklich das Wasser.
6.5.2016 (#11)
Klar, da gehen die Meinungen auseinander.
Ist bei Homöopatie auch nicht anderst. Wenn uns mal was fehlt, sind wir damit auch schnell wieder gesund.
Muss jeder für sich entscheiden.
Ich hab jetzt schon von verschiedenen Seiten gehört, dass mit einer Entkalkungsanlage das Wasser nicht mehr trinken kannst, weil es nicht mehr gut schmeckt. Und bei vielen Bekannten mit Granderwasser, hab ich nur Gutes gehört.
Wie bei ca. 1000 anderen Dingen darf/muss der Häuslbauer sich entscheiden.
6.5.2016 (#12)
Bzgl. Geschmack vom entkalkten Wasser.... wir haben mal eine "Wasserverkostung" mit und ohne gemacht. Beim ersten Mal dachten wir noch es wäre ein Unterschied zu merken, beim 2. Durchgang konnten wir zwischen entkalkt und nicht entkalkt nicht mehr unterscheiden.
Anfangs haben wir auch alle Besucher denen wir unser Leitungswasser ausgeschenkt haben gefragt ob sie was beim Wasser merken. Jedesmal kam retour: Nein, wieso?

Ich glaube da muss man schon seeehr empfindlich sein um da was zu merken.
Wir merken nix und unsere Gäste bisher auch nicht.
LG
7.5.2016 (#13)
Wir haben ja vor, das Wasser, welches über den Wasser-Dispenser unseres amerikanischen Kühlschrankes läuft, nicht über die Entkalkung laufen zu lassen.

Hier handelt es sich nur um Kaltwasser.

Was meint ihr - bei 28°dH - wird der Kühlschrank schnell ein Problem kriegen oder macht Kalk bei Kaltwasser eh nicht so viel aus?
7.5.2016 (#14)
Wasserenthärtungsanlage Kosten


markohansert schrieb: würden uns im neuen Haus eine Wasserenthärtungsanlage gerne einbauen. Meine Frage ist es wirklich so sinnvoll?

Das kommt auf die Wasserqualität in Deiner Wasserversorgung an. Wenn Enthärtung sein muss ist auf eine vernünftige Einbindung in die Installation zu achten.
Die Enthärtung sollte sich auf das Warmwasser beschränken. Gartenwasser und Wasser für das WC zu enthärten ist wenig sinnvoll. Für Waschen und Geschirrspülen gibt es Maschinen mit WW-Anschluss! Wenn das Warmwasser dann noch mit Sonne gemacht würde, passt es gut in dieses Forum!
In diesem Sinne
HDE

Dieser Thread wurde geschlossen, es sind keine weiteren Antworten möglich.

« Haustechnik