» Diskussionsforum » Baurecht-Forum

was tun gegen nachbarskatze auf der terrasse

28 Beiträge | 8.11. - 12.11.2019
mein garten wird tagtäglich von katzen belagert, sie machen es sich auf meiner gartenbank gemütlich und scheissen mir auf die terrasse, was kann ich wirkungsvolles dagegen tun?



 
10.11.2019 20:15


P**** schrieb: Dann hat wohl unsere Tierärztin unrecht und du hast RECHT.

Es ist mir scheiXXegal ob ich oder sonst wer RECHT hat. 

Wir reden jedenfalls alle - denke ich - von "Tieren die beim Menschen im Haus leben", und für deren Wohlergehen - aber auch deren Handeln - tragen wir Verantwortung, egal welchen Hintergrund das Tier hat. Also sorge ich dafür, dass es meinen Katzen gut geht und dass sie im Rahmen meiner Möglichkeiten das Leben meiner Mitmenschen nicht einschränken - und das sollte eigentlich selbstverständlich sein. Gleiches gilt für alle anderen Tierarten. 

@Zordrac
Ja, genauere Infos von @thomasat wären hilfreich - leider bezweifle ich auch dass da noch was kommt, denn außer Eröffnungspost ist nix... 
11.11.2019 8:50
Schließe mich mal an, mit meiner Frage: Wie halte ich den Torbereich frei von Hundekot bzw. wie schaffe ich es dass an die Brombeeren, Erdbeeren, Tomaten (an ein paar zusammenhängenden Metern Zaun gepflanzt, damit Leute die vorbeikommen naschen können) dort nicht hinmachen? Die meisten Hundebesitzer sind bei uns ohnehin wirklich super, leider gibt es ein paar schwarze Schafe, wenn da das Tor einen Spalt offen steht, kommen die Hunde an der Leine rein und erleichtern/markieren am Flieder ... Bzw. wie erziehe ich die Hundebesitzer Habe mir schon überlegt ob ich nicht jedem, den ich seh' (wenn er sich vorbildlich verhält) eine Blume in die Hand drücke oder einen Hundekeks - weiß nicht irgendwie brauch' ich da noch Ideen was ich machen kann. Gibt es Pflanzen, die Hunde nicht mögen die ich zwischen das Essbare setzen kann?
11.11.2019 10:59


Shan schrieb: wie erziehe ich die Hundebesitzer

 Wie den Hund, mit Schlauch abspritzen.

Krassester Fall: Bin bei Freunden eingeladen, wir sitzen drin am Esstisch (mit Blick auf die Strasse). Aussen noch Baustelle. Sohn des Gegenübernachbar kommt aus dem Haus, nimmt den Hund an die Leine, überquert die Strasse, lässt den Hund mitten in die zukünftige, noch mit Stauden bewachsene Einfahrt koten und verschwindet wieder.
Die Mutter des Nachbarn hat das Schauspiel gesehen und ist später rübergekommen, hat den Dreck weggeräumt und sich entschuldigt. Der war das ziemlich peinlich.
Was ich sagen will: Wenn die Leut Idioten sind, hilft gar nix.
11.11.2019 11:37


Zordrac schrieb: Anscheinend ist liest der Threadersteller nicht mehr mit und das Thema weicht etwas von der Grundfrage ab.

Falls er noch mitliest: Wurde schon einmal beobachtet, dass die Katzen auf die Terasse gekotet haben.
Bzw. gibt es ein Bild davon?
Wie schon geschrieben, vergraben Katzen normaerweise ihren Kot.
Andere Tier (wie Fusch, Marder, etc.) hinterlassen ihn wiederum gerne auf erhöhten Stellen.
Erst wenn man den Übertäter identifiziert hat, kann man was dagegen unternehmen.

könnte sein dass ich es mit maderscheisse verwechselt habe...
derzeit liegt das hauptproblem daran dass mir die katzen mit ihren dreckspfoten über mein auto laufen, aber damit kann ich leben. oder war dass auch wieder ein mader, ich muss dazu erst eine spurenanalyse machen.
kot auf meiner gartenbank hält sich derzeit in grenzen könnte daran liegen das kleine hunde derzeit die gärten der nachbarn dominieren und ein paar katzen verstorbe sind, bzw nichtmehr pudan wollen.
11.11.2019 11:44


thomasat schrieb:


__________________
Im Beitrag zitiert von Zordrac: Anscheinend ist liest der Threadersteller nicht mehr mit und das Thema weicht etwas von der Grundfrage ab.

Falls er noch mitliest: Wurde schon einmal beobachtet, dass die Katzen auf die Terasse gekotet haben.
Bzw. gibt es ein Bild davon?
Wie schon geschrieben, vergraben Katzen normaerweise ihren Kot.
Andere Tier (wie Fusch, Marder, etc.) hinterlassen ihn wiederum gerne auf erhöhten Stellen.
Erst wenn man den Übertäter identifiziert hat, kann man was dagegen unternehmen.
könnte sein dass ich es mit maderscheisse verwechselt habe...
derzeit liegt das hauptproblem daran dass mir die katzen mit ihren dreckspfoten über mein auto laufen, aber damit kann ich leben. oder war dass auch wieder ein mader, ich muss dazu erst eine spurenanalyse machen.
kot auf meiner gartenbank hält sich derzeit in grenzen könnte daran liegen das kleine hunde derzeit die gärten der nachbarn dominieren und ein paar katzen verstorben sind, bzw nichtmehr pudan wollen oder sich nurnoch im haus vor dem tv aufhalten.

 
11.11.2019 12:06


thomasat schrieb: könnte sein dass ich es mit maderscheisse verwechselt habe...

glaube ich auch. Katzen sind im Normalfall sehr sauber und vergraben ihren Kot.

Wenn es dich wirklich interessiert, würde ich eine Wildkamera aufstellen. Liefert meist die besten Ergebnisse.
11.11.2019 19:28


derzeit liegt das hauptproblem daran dass mir die katzen mit ihren dreckspfoten über mein auto laufen, aber damit kann ich leben. oder war dass auch wieder ein mader, ich muss dazu erst eine spurenanalyse machen.

 Je nachdem wie gut die Spuren sind ist der Unterschied recht einfach zu erkennen.
Katzen haben eine 4-zehige Spur und Mader eine 5-zehige Spur, bzw. hat er auch Krallenabdrücke dabei (was man am Auto eher schwer sieht).

https://sites.google.com/site/jgunterlunkhofen/marder

Da sieht man schematisch gut den Unterschied und auch die Losung.
12.11.2019 9:48


GeorgL schrieb:
__________________
Wenn die Leut Idioten sind, hilft gar nix.

 Genau das ist das Problem. Bemühte Tierhalter und die restliche Bevölkerung haben dann die Probleme...



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Baurecht-Forum