» Diskussionsforum » Haustechnik

·gelöst· Wann RGK vergraben

Teilen: facebook    whatsapp    email
14.1. - 18.1.2022
9 Antworten | 8 Autoren 9
0
Halli Hallo :)

Da wir uns absichtlich entschieden haben, den RGK nicht sofort zu verlegen, sondern erst den Rohbau fertig zu machen, stehe ich jetzt vor der Frage wann sollen wir den RGK verlegen?

Jetzt gerade ist schlecht, Boden ist ja gefrohren. Macht es Sinn den RGK im April/Mai zu verlegen, dann kann er sich bis zur Heizsaison aufladen und wahrscheinlich, sofern alles klappt, werden wir diesen Winter die Heizung in Betrieb nehmen.

14.1.2022 ( #1)
Wenn es vom Ablauf her passt (Anbindung Keller, Bagger wird sowieso gebraucht...). Die Jahreszeit finde ich da voll egal. Es ist aber sicher von Vorteil, wenn es eher trocken ist und das Ganze nicht zu einer Schlammschlacht mutiert. "Aufladen" ist nicht. 

14.1.2022 ( #2)


Ulairi schrieb: Macht es Sinn den RGK im April/Mai zu verlegen, dann kann er sich bis zur Heizsaison aufladen und wahrscheinlich, sofern alles klappt, werden wir diesen Winter die Heizung in Betrieb nehmen.

Der lädt sich nicht auf sondern er regeneriert sich im Sommer. Wenn du ihn im Sommer verlegst und er korrekt überdeckt ist kannst du ihn im Herbst normal belasten. Natürlich kannst du ihn auch schon im April verlegen. 
Seine volle Leistung erreicht er nach den ersten paar Wintern wegen der Setzung. Das spielt für die erste Saison aber kaum eine Rolle.
Mfg
Peter

14.1.2022 ( #3)
solltest einfach die Aushubmenge beachten - bei mir gabs 250m3 Material zum zwischenlagern. Wenn du Platz hast kein problem, wenns knapp wird könnte dir das Haus "im Weg" sein



14.1.2022 ( #4)


Ulairi schrieb: Da wir uns absichtlich entschieden haben, den RGK nicht sofort zu verlegen, sondern erst den Rohbau fertig zu machen, stehe ich jetzt vor der Frage wann sollen wir den RGK verlegen?

Am besten lässt sich das Rohr in der warmen Jahreszeit verlegen. Das vorhandene Rohr hat einen bestimmten Wickeldurchmesser und dieser wird eventuell nicht mit dem Plan und Ausführung übereinstimmen. 
Ein 40er Rohr ist relativ bockig und lässt sich nicht so einfach verändern, hingegen ein 32er auch bei kälterer Jahreszeit noch verlegen lässt. 

Mir sind dein Plan sowie örtlichen Gegebenheiten nicht bekannt, es wird aber generell die Aushubmenge unterschätzt.  Daher möglichst immer den RGK vor dem Rohbau erstellen.
Wenn dies nicht machbar ist, den RGK Plan entsprechend ausführen und den Ablauf des Aushub planen.  Man kann oft nur noch Abschnitssweise den RGK erstellen.

Wolfgang




14.1.2022 ( #5)


Ulairi schrieb: Da wir uns absichtlich entschieden haben, den RGK nicht sofort zu verlegen, sondern erst den Rohbau fertig zu machen, stehe ich jetzt vor der Frage wann sollen wir den RGK verlegen?

Ich hoffe ihr habt wirklich bedacht dass hier eine Menge an Aushub anfällt die irgenwo hin muss.

Bezüglich Zeit würde ich auch sagen das es ziemlich egal ist, würde es aber so früh wie möglich machen, desto mehr Zeit hat das Erdreich sich zu setzen. Wir haben es vorm Aushub des Kellers gemacht weil der Bagger dann auf der Baustelle war und nachdem ich den Menge an Aushub gesehen habe war mir auch klar dass es anderst nie funktioniert hätte.


14.1.2022 ( #6)
Wir haben vorab den Humus vollflächig abgezogen und auf einem Haufen am Nachbargrundstück zwischengeparkt, weil dort noch ein Feld ist. Diese Menge war schon beträchtlich. Dann den Ringgraben rundherum gegraben. Der Aushub kam zwischenzeitlich in die Mitte vom Baugrund. Dann Den RGK verlegen und wieder Zuschütten/verfüllen. Anschließend haben wir den Rohbau erstellt und die Durchführung vom Kalten und Warmen Ende durch der Bodenplatte wurden erst nach Abschluss der Rohbauarbeiten mit dem Kanalanschluss mitgemacht. 300m3 Aushub auf 70 Meter Grabenlänge sind wirklich ein riesiger Haufen. LG

14.1.2022 ( #7)
evtl. hilft ein Bild
in der Mitte liegt der gesamte Humus auf 2 Haufen, rundherum der Aushub vom RGK
sind aber auch 1500m² Grundfläche


[Gelöst] Wann RGK vergraben

14.1.2022 ( #8)


[Gelöst] Wann RGK vergraben

18.1.2022 7:39 ( #9)
Vielen Dank für die ganzen Antworten. Dann werden wir das wohl so früh als möglich angehen.

Da wir einen großen Baueplatz haben, ist genug Platz vorhanden ;)



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]


Voriges Thema: Elektrostatische Feinfilter vor einer KWL
Nächstes Thema: Luftwärmepumpe oder Sole-Wasser mit RGK?
« Haustechnik-Forum