» Diskussionsforum » Hausbau-, Sanierung

Vinylboden Aufbau erhöhen

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
11.1.2021
3 Beiträge | 3 Autoren 3
Wir errichten gerade unser Haus, ua. haben wir auch eine Ferienwohnung.
Zuerst war geplant, dort Eichen Parkett zu verlegen. Ein Bekannter der selbst an Gäste vermietet, hat uns aufgrund der Empfindlichkeit (Gäste mit oder ohne Kinder passen einfach nicht so auf) dringend abgeraten und einen wasserfesten Vinyl empfohlen. 
Da jetzt aber der Estrich schon drin ist, hätten wir dann unterschiedliche Aufbauhöhen zwischen gefliesten und mit vinyl belegten Bereichen, was wir aber aus ästhetischen und praktischen Gründen vermeiden möchten. 
Nun bin ich auf der suche nach einer 5 oder 6 mm Unterlage (Trittschalldämmung) um eben den Vinyl (hat 5,5 mm) zumindest halbwegs auf Fliesenhöhe zu bringen.
Das Problem ist - wir heizen mit Fußbodenheizung. Da ist das nicht gerade optimable. 
Hat jemand einen Tipp / Lösung für uns?

 
 
11.01.2021
Was hälts du davon einen 8mm Laminat (zB Nutzungsklasse 31) + 3mm Trittschalldämmung zu nehmen und im Türbereich mit Ausgleichsmasse eine nicht wahrnehmbare Steigung zu erzeugen und somit bodengleich auf die Fliesenkante hinzukommen?
11.01.2021
Ich würde den Boden mit Nivelliermasse ausgleichen. Ist keine Hexerei.

LG
11.01.2021
Ok, an Laminat hab ich noch gar nicht gedacht. 31 bedeutet "gewerbliche Nutzung" oder? Somit sollte dieser Boden dem Vinyl von der Empfindlichkeit/Lebensdauer wohl nahe kommen.
Muss ich mir mal anschauen, danke!


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Hausbau-, Sanierung