« Hausbau-, Sanierung

Unterputzführungsschiene bei Rollladen

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  holzfan15
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
20.1. - 24.1.2023
3 Antworten | 3 Autoren 3
0
Hey zusammen!

Melde mich mit einer "Spezialfrage" im Bereich der Gewerke "Sonnenschutz" und "Baumeister" -  Bin gespannt, ob mir da wer weiterhelfen kann bzw. hoffe es natürlich.

Grundsätzlich geht es um den Einbau der Fensterbänke bei Beschattung mit eingeputzten Führungsschienen.

3 Aussagen stehen einander gegenüber - Wer hat recht?:
A sagt: Zuerst muss die Fensterbank montiert werden, da man die Beschattungsführungsschiene im Putz dann nicht mehr rein bekommt.

B sagt: Zuerst die Führungsschiene montieren, Fassade fertig machen und dann ganz zum Schluss dide Fensterbank montieren.

C sagt: Bei Raffstore sollte der Einbau von Fensterbänken nach WDVS WDVS [Wärmedämmverbundsystem]+Putz möglich sein, bei Rollläden allerdings nicht.

B's Meinung scheint logisch und ist sinnvoll, da die Fensterbänke dann auch nicht kaputt gehen können während der Bauphase.

Nun belegt aber auch die Einbaurichtlinie "Richtlinie für den Einbau von Fensterbänkenbei WDVS WDVS [Wärmedämmverbundsystem]- und Putzfassaden", dass der Einbau von Unterputzführungsschienen (Sonnenschutz) nicht möglich ist, wenn die FB NACH WDVS WDVS [Wärmedämmverbundsystem]/Putz hergestellt wird.

Kann mir das irgendjemand erklären, warum das so ist? Ich verstehe es nämlich nicht, warum man das FB Profil dann nicht einfach nachträglich rein schieben kann, da die Schiene ohnehin mind. 5mm -1cm Abstand zum Fensterbrett hat?


  •  holzfan15
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
23.1.2023 ( #1)
......okay, es scheint tatsächlich eine komplexere Frage gewesen zu sein . *schwitz*

  •  DrShouter
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
23.1.2023 ( #2)
Wir haben zwar monolithisch gebaut - aber die Reihenfolge sollte die selbe sein:

1. Fenster
2. Raffstore Schienen
3. WDVS
4. Fensterbankl
5. Spachteln + Reiber

  •  Innuendo
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.1.2023 ( #3)
Hä! FB hin oder her, das aller aller aller Wichtigste ist, dass man die Abschlüsse (Slide etc. je nach System), bei Elementen mit Beschattung, im Zuge der Fassade gewerkeübergreifend einbringt. Damit auch die Schienen auf die FB entwässern können und nicht irgend ein andere Murks der hier schon oftmals gezeigt wurde weil immer wieder die Schnittstelle Verputzer, Fensterheini nicht funktioniert.
https://fenstereinbau.info/fileadmin/dataholz/media/20200301-fensterbank-rl-version4
5.3 wird sonst schwierig.




Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Elektrosanierung über Sockelleisten
« Hausbau-, Sanierung- & Bauforum