» Diskussionsforum » Bauforum

Trittstufe - Setzstufe

3 Beiträge | letzte Antwort 3.12.2018 | erstellt 30.11.2018
Wir haben eine VIERTEL-GEWENDELTE BETONTREPPE und haben aufs fertige Niveau noch 2 bis 3 cm platz. Vor haben wir Trittstufe aus Parkett zu machen.
Wie habt ihr das gelöst? 

Parkett Nehmen wir von Tilo, die produzieren selbst nur 2,2m lange Stufembretter. 
Das Problem ist, dass meine treppe 114cm breit ist und wir somit für eine 2,2er diele immer nur eine volle trittstufe machen können. Würdet ihr die trittstufen Stückeln (mein papa hätte die möglichkeit Fische einzufräsen). Dies wäre die günstigste Möglichkeit.

Die andere wäre, alle unterschiedlichen breiten meiner Stiege abzumessen und die Firma über die ich das Parkett beziehe würde bei einem Tischler diese Bretter zuschneiden.
Vorteil: ein Stück,
Nachteil ws teurer

Zum Kleben hätte ich folgende Idee:
Zuerst mal 6 Dübel in den Boden bohren, dann SPAX reindrehen und auf genau die Höhe abzüglich der Parkettbretter ausrichten, dann eventuell noch Fliesenreststücke verkehrt herum reinkleben, damit der Schaum nur auf 1cm stärke aufquellen muss und eventuell einen schmalen Fliesenstreifen ganz vorne hinkleben auf fast exakt dieselbe höhe wie die Schrauben, weil vorne ja der meiste druck hinkommt und ich dort ja keine schrauben montieren kann, weil sonst der Beton ausreißt.

2K Schaum gibt es ja von z.b. Ramsauer oder Würth, extra für Stufenbretter geeignet.
BZW. wenn ich die 2-3cm mit verkehrt herumliegenden Fliesen ausgleiche, glaubt Ihr haltet dann ein entweder Parkettkleber (SIKA 54) oder Ponal Statik zwischen Parkett und Fliese?

LG Daniel

 
30.11.2018 23:52
Wir haben unsere Treppe auch aus Parkett gemacht. Die Stufen sind 120cm breit, somit konnten wir auch nur eine 220cm Diele verwenden. Stückeln kam für uns aus optischen Gründen nicht in Frage. 
Bei uns wurde mid MDF Platten ausgeglichen, verstehe nicht, warum du das mit Fliesenstücken machen möchtest. Hierbei würdest du hohle Stellen zusammenbekommen, dass würde man beim Drübergehen "hören". 

Lg
3.12.2018 9:03
Wir haben einen anderen Anbieter aber warum bekommt ihr nur 2,2er Längen? Sollte doch alles auf 1,20 lieferbar sein und damit hast wenig Verschnitt und es sollten auch nicht immer die 2,20er verrechnet werden. Rede mal mit dem Vertrieb. Stückeln würd ich nicht, wird schon halten mit den Fischeln aber optisch würd ich das nicht haben wollen.
Wir haben den Beton nur minimal geschliffen bzw. ausgeglichen und mit dem Parkettkleber garbeitet. So wie newer es beschreibt machen as auch viele da sie sich am Anfang noch nicht über den Belag sicher sind.
Auf Experimente mit Fliesen etc. würde ich unbeding verzichten. Die Profile sind teuer. 2K schaum würd ich auch nicht empfehlen. Ist für dünne Dielen vlt. auch ein Thema, er drückt zwar nicht wie normaler Schaum aber die Verarbeitung bei dünnen Dielen erfordert dann auch Fingerspitzengefühl.
3.12.2018 13:32
Hier gibts an Haufen Infos bzgl. Treppenstufen.
Vielleicht kannst dir ja was rausnehmen

https://www.energiesparhaus.at/forum-betontreppe-stufenhoehe-ausgleichen/45808_3



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum