» Diskussionsforum » Elektrotechnik

Treppenhaus Bewegungsmelder Position

Teilen: facebook    whatsapp    email
  2
22.2. - 23.2.2021
10 Beiträge | 5 Autoren 10


Treppenhaus Bewegungsmelder Position
Hallo, sicher genug Threads, habe die ersten 2 Seiten gelesen, aber leider nicht fündig geworden. 
Mein Elektriker hat eine Idee, die ich hinterfrage.

Wo positioniere ich am besten den Melder bei einer U Treppe mit Podest ? 
Die Mauer (Ziegel) zwischen den Treppen ist genauso hoch wie das Geländer im OG (also kein Geländerschnitt) es wird später ein Geländer montiert. 
anbei der Plan, jede 3. Stufe ein Spot.

ich meine dass 2 Melder notwendig sind. Einer Unten und eine oben.

Elektriker meint einer mittig am Podest ca 80cm hoch reicht ? 

kann das gut gehen ? Anbei ein foto

und wenn einer reicht, wo sollte man den melder positionieren ? 

 
 
22.02.2021
Wir haben jeweils am Antritt knapp über der Stufe einen Bewegungsmelder. Mit dem ersten Schritt auf die Treppe geht damit das Licht an.

Wenn es mit einem Melder auch nur irgendwie funktionieren können soll, dann muss er an der Wand und deutlich höher montiert sein. Du musst den Erfassungwinkel beachten, damit das überhaupt klappen kann. Auch den „Schatten“, den die Spindel erzeugt, solltest Du berücksichtigen bzw. genau ermitteln.
22.02.2021


MissT schrieb: Wir haben jeweils am Antritt knapp über der Stufe einen Bewegungsmelder. Mit dem ersten Schritt auf die Treppe geht damit das Licht an.

Welchen melder habt ihr da ? Einen ohne winkel der nur gerade strahlt ? 
22.02.2021
Wir haben Loxone: Ein kleiner, gerader wurde versucht anzusteuern, das war dann aber leider doch nicht möglich. Wir haben dann die "normalen" von Loxone genommen und den Winkel durch Abkleben so geformt, das Melder nicht irrtümlich auslöst. 

1


23.02.2021
Normalerweise kann ein BWM nicht erkennen, ob man die Stiege raufgeht oder nur vorbeigeht. Deswegen haben wir am Beginn und Ende unserer Stiege jeweils einen Lichtschranken in Oberschenkelhöhe (wegen Katze) eingebaut.
Somit schalten die BWM im Flur die Flurlampen und die LS die Stufenbeleuchtung.

Nur wie ich die Lampe direkt über der Stiege schalten soll wird sich noch weisen.

1
23.02.2021
Funfact: Im OG hab ich an der Wand ggü. der Stiege eine Leerdose. Irgendwann - also vermutlich in ein paar Jahren, da in der Prio sehr weit unten - programmier ich mir dort einen Arduino o.ä., der mir die Zeit zw. unterer und oberer LS anzeigt - als sportliche Motivation, die Stiege schwungvoll raufzulaufen. 😜 Inkl. Bestzeitliste. 😁
23.02.2021
Wir haben eine vergleichbare Situation. Bei uns hängt ein KNX PM an der Decke des Zwischengeschosses und deckt damit die Stiege vom EG ins OG ab. Von der Position ziemlich genau, wo er auch bei dir ist, aber eben an der Decke. Dort funktioniert er sehr gut, nach herumspielen mit der Empfindlichkeit der drei Sektoren.
23.02.2021
Wir haben bei einem Stiegenpodest, über das auch das Nebengebäude angebunden ist, auch einen Präsenzmelder mittig auf der Decke, der zugleich auch die halbe Treppe bis ins EG abdecken soll. Bei uns funktioniert das leider ganz schlecht. Erst wenn man mindestens die Hälfte der Treppen runtergegangen ist, schlägt der Melder an. Eine Deckenposition käme hier für mich nicht nochmal in Frage. 
23.02.2021
was haltet ihr von diesen integrierten BWM ? Zb von "ledando" ? Da wäre der erste und letzte spot mit bwm somit würde man sich den bwm sparen. 

hat wer Erfahrung ? Sonst baue ich über die erste und letzte treppe einen bwm. 
Darüber habe ich mir keine Gedanken gemacht, aber eigentlich komplizierter als ich vermutet habe 😂
23.02.2021
Ein BWM weiß halt nie, ob du nun die Stiege raufsteigst oder nur bei der Stiege vorbei gehst. Diese scharfe Trennung ist bei BWM sehr schwer möglich und oft viel Spielerei, bis es passt. Deswegen wundert es mich fast, daß Lichtschranken so selten Thema sind.

Übrigens sind auch bei mir die ersten 2 Stufen "frei". Die LS ist erst auf der dritten Stufe, was aber o.k. ist, da die ersten 2 Stufen sowieso von der Flurbeleuchtung profitieren.

Bei einer offenen Stiege könnte ich mir noch vorstellen, den BWM an der senkrechten Wand oberhalb der ersten Stufe in Blickrichtung Stiege anzubringen. So kann er nicht um die Ecke schauen und reagiert garantiert erst, wenn wer auf die Stiege tritt. Ähnlich der Präsenzerkennung in Zimmern, wo man die Melder auch über der Zimmertür platzieren sollte, um Falschauslösungen zu vermeiden, wenn nur irgendwer vor der Zimmertür vorbeigeht.

Ganz alternativ ginge z.B. auch Drucksensor unter erster/letzer Stufe - wird aber wohl je nach Belegung schwierig zu realisieren sein.
23.02.2021
die stiege wird bei uns von oben (diele) bzw. unten (flur) mitgeschaltet - kein separater bwm.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Elektrotechnik