» Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung

Tipps/ Empfehlungen?

Teilen: facebook    whatsapp    email
19.3. - 3.4.2020
8 Beiträge | 3 Autoren
Hallo!
Meine Verlobte und ich beginnen (hoffentlich) bald unsere Haussanierung und wir hoffen ihr könnt uns ein paar Tipps/ Empfehlungen geben.
Wir hatten bisher erst bei einer Bank einen Termin, die anderen wurden wegen dem Virus verschoben. Wir warten noch auf das fertige Angebot, aber ich würde gerne wissen, was ein gutes Angebot wäre.
Die Bankberaterin meinte, sie würde uns alles mögliche durchrechnen, fixer/ variabler Zinssatz, Bauspardarlehen etc.
Ich habe versucht mich etwas einzulesen, aber habe da echt zu wenig Durchblick.
Ich glaube, dass ich mich mit einem Fixzins am wohlsten fühlen würde, Laufzeit würde ich auf 25 Jahre ansetzen.
Wir (beide Ende 20) bauen um knapp 380k um, bringen 100k Erspartes mit, verdienen gemeinsam knapp 4,8k (2,8-3k + 2k), wobei das zweite Gehalt in den nächsten 2 Jahren wegen der Familienplanung wegfallen dürfte.
Ich bin beamtet, also ist mein Einkommen sicher. Unser Haus sollte fertig ~450k wert sein und eine entsprechende Sicherheit darstellen.
Kann ich unter diesen Voraussetzungen auf die 1,25% fix + danach 0,75% auf den 3ME hoffen?
Was wären weitere Punkte, auf welche ich bei den Verhandlungen eingehen sollte?

Danke und LG

 
 
19.03.2020
Hallo, 
zusammenfassend geht es um einen Kreditbetrag von 280.000 k mit 100.000 k Eigenkapital. 

Gehört das zu sanierende Haus euch? Oder ist es das Elternhaus (im Besitz der Eltern) von einem von euch?
19.03.2020
Sollte passen, wenn die Bewertung es hergibt. 
Wichtig ist ein genauer Kostenplan.
21.03.2020


berghammer schrieb: Hallo, 
zusammenfassend geht es um einen Kreditbetrag von 280.000 k mit 100.000 k Eigenkapital. 

Gehört das zu sanierende Haus euch? Oder ist es das Elternhaus (im Besitz der Eltern) von einem von euch?

 


speeeedcat schrieb: Sollte passen, wenn die Bewertung es hergibt. 
Wichtig ist ein genauer Kostenplan.


Wir würden wohl eher 300k aufnehmen, da wir nächstes Jahr heiraten und ein bisschen was auf dem Konto vermutlich auch nicht verkehrt ist.
Das Haus ist abbezahlt und gehört meiner Freundin (geerbt).
Eine Kostenaufstellung haben wir schon gemacht, da ist bis zum Rasenmähroboter alles einkalkuliert!


21.03.2020
Hi EmPe,

so wie du das schilderst, schaut es gut aus für die Top-Konditionen. Noch wüsste ich nicht, dass sich was ändert.

Wie seid ihr zu dem Haus gekommen? Wohnen noch Eltern/Großeltern drin?

Genehmigte Einreichpläne gibt' s auch schon?

Dann lass dir mal anbieten, wenn du nicht zufrieden bist, her damit ;).
25.03.2020


speeeedcat schrieb: Hi EmPe,

so wie du das schilderst, schaut es gut aus für die Top-Konditionen. Noch wüsste ich nicht, dass sich was ändert.

Wie seid ihr zu dem Haus gekommen? Wohnen noch Eltern/Großeltern drin?

Genehmigte Einreichpläne gibt' s auch schon?

Dann lass dir mal anbieten, wenn du nicht zufrieden bist, her damit ;).

 
Mein Schwiegervater ist verstorben, das Haus wurde durch die Lebenaversicherung abbezahlt. Schwiegermutter wohnt in einer Eigentumswohnung, wir sind also alleine (bis sich mal Nachwuchs einstellt ;) )
Ja, Einreichplan ist vorhanden und liegt auf der Gemeinde. Bürgermeister und Straßenmeister waren beide schon vor Ort und haben alles abgesegnet, alles weitere sei nur mehr Formalität.

Darauf komme ich gerne zurück. Ich melde mich einfach bei dir, sobald ich die Angebote habe!
25.03.2020
Right ;) Lg
03.04.2020
Ich hätte noch ein blöde Frage zum Kreditbetrag:

Die eine Bank bietet mir die vollen 300.000€ an und "das mit der Förderung klären wir später ".

Die andere Bank bietet 263.000€, "weil zumindest die 37.000€ Förderung bekommt ihr ziemlich sicher."

Was ist jetzt richtig?
03.04.2020
Genaues weiß man nicht, sondern nur die Föderstelle.

Bei den 300K bist halt safe, musst nicht nachfinanzieren, wenn die Föderung nicht kommt. Und wenn sie kommt, mittels Sondertilgung in den Kredit.
Klar, die Gebühren fallen halt auch für die 37K an.

Abklären mit der Förderstelle. Lg, Alex



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Forum Bau-Finanzierung