« Photovoltaik / PV  |

Sunbooster - Powerstation Grid mit Einspeisefunktion

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  ds50
  •   Gold-Award
7.2. - 9.2.2024
10 Antworten | 8 Autoren 10
10
Wertes Forum!

Ein Bekannter hat mich auf eine Powerstation aufmerksam gemacht, welche als Besonderheit den tagsüber gespeicherten Strom Nachts wieder ins Hausnetz einspeisen kann. Dazu muss sie nur im Inneren des Hauses/Wohnung an einer Schukosteckdose angeschlossen sein. Über die App sind fix 200/400/600/800 W Einspeiseleistung auswählbar.

ico https://www.sunbooster.com/products/sunbooster-powerstation-grid?variant=47597333119322

Die Inselfunktion mit 3 Steckdosen ist für den Notfall wohl ausreichend.

Mit 2 kWh LiFePo4 Akkus ist sie ja schon allein vom Preis her interessant. Meine Ecoflow Delta2 inkl. Erweiterungsakku kostet ein paar Hunderter mehr, hat aber natürlich keine Einspeisefunktion.

Also: Was ist davon zu halten?

  •  bfroemel
8.2.2024  (#1)
Ja, rein von den Daten klingt es interessant.

Kommt jedoch mMn sehr auf die App, Schnittstellen zu vorhandenen PV Anlagen/Energiemanagern, u. Automatisierungsmöglichkeiten an. Außerdem gibt es beim Einsatz mit PV Anlage mit Sicherheit einen etwas höheren Verlust beim Laden des Kleinspeichers verglichen zu einem hybriden Wechselrichter. Man müßte es natürlich rechnen, aber mit dem richtigen Bezugstarif (stündlich od. zumindest phasenweise) könnte man damit den Verbrauch zu Zeiten stützen, wenn der Strombezug teuer ist. Schade dass man in den ganzen Marketingunterlagen keine Modellrechnungen findet; hätte man ja leicht für typische Süd, Ost, u. Westbalkonanalgen für die letzten 2-3 Jahre durchrechnen können.

-> Halte es so für eine Spielerei. Um eine Amortisierung u. gar Kostenersparnis zu erreichen wird es mMn sicher nicht genügen, das Ding einfach zu kaufen, anzustecken, App zu installieren und ab und zu zum Campen mitzunehmen (wie es im Werbematerial suggeriert wird). 

1
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo bfroemel, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  Daheimerdinger
8.2.2024  (#2)
Würde mich aber sehr wundern, wenn dein Netzbetreiber dir erlaubern würde, das Teil anzustecken. In der TOR-Liste ist es jedenfalls nicht enthalten.

1
  •  massiv50er
  •   Gold-Award
8.2.2024  (#3)

zitat..
Daheimerdinger schrieb:

Würde mich aber sehr wundern, wenn dein Netzbetreiber dir erlaubern würde, das Teil anzustecken. In der TOR-Liste ist es jedenfalls nicht enthalten.

da hat der NB recht wenig mitzureden.
Ist ein AC geladener Speicher der keine wesentliche Änderung der E-Installation verursacht.
Wie eine jede andere Powerstation auch.


1


  •  thohem
8.2.2024  (#4)
ico https://www.netz-noe.at/Download-(1)/Formulare-Strom/oe_rl_anschluss_batteriespeicher.aspx

1
  •  wiwi
8.2.2024  (#5)
Bitte keine veralteten Dokumente aus 2014 posten, die TOR D4 auf die sich das Dokument bezieht ist schon lange nicht mehr aktuell.

1
  •  Daheimerdinger
8.2.2024  (#6)

zitat..
massiv50er schrieb:

──────..
Daheimerdinger schrieb:

Würde mich aber sehr wundern, wenn dein Netzbetreiber dir erlaubern würde, das Teil anzustecken. In der TOR-Liste ist es jedenfalls nicht enthalten.
───────────────

da hat der NB recht wenig mitzureden.
Ist ein AC geladener Speicher der keine wesentliche Änderung der E-Installation verursacht.
Wie eine jede andere Powerstation auch.

So wie ich das rauslese, hat das Teil einen Einspeisewechselrichter verbaut.
Kann über den Netzstecker also laden als auch rückspeisen.




1
  •  Fani
8.2.2024  (#7)

zitat..
massiv50er schrieb:

──────..
Daheimerdinger schrieb:

Würde mich aber sehr wundern, wenn dein Netzbetreiber dir erlaubern würde, das Teil anzustecken. In der TOR-Liste ist es jedenfalls nicht enthalten.
───────────────

da hat der NB recht wenig mitzureden.
Ist ein AC geladener Speicher der keine wesentliche Änderung der E-Installation verursacht.
Wie eine jede andere Powerstation auch.

Wenn es einen Wechselrichter hat der ins Hausnetz und damit auch ins öffentliche Netz einspeisen kann, brauchst es eine TOR Zulassung, es ist eine Stromerzeugungseinheit. Egal ob an eine Steckdose angeschlossen oder nicht. Fuer Kleineerzeugungsanlagen gibt es gewisse Erleichterungen, Dinge wie NA Schutz muessen aber trotzdem gegeben sein.


1
  •  thohem
8.2.2024  (#8)

zitat..
wiwi schrieb:

Bitte keine veralteten Dokumente aus 2014 posten, die TOR D4 auf die sich das Dokument bezieht ist schon lange nicht mehr aktuell.

ahja, das hab ich überlesen.

ändert ja nix dran, dass der NB dennoch einige Grundlegende Dinge verlangt, was die Batterie betrifft. Schon seit 2014 :)


1
  •  Pete
  •   Bronze-Award
9.2.2024  (#9)
Das wäre ja im Prinzip sowas wie hier bei Greensolar, oder?

ico https://greensolar.at/produkt/balkonkraftwerk-940-800-plug-play-batteriespeicher-v3

oder mit doppeltem Speicher:

ico https://greensolar.at/produkt/balkonkraftwerk-940-800-plug-play-batteriespeicher-erweiterungsspeicher-v3

für z.B. die Grundlast abzufangen auch in der Nacht oder Fernseher, PC emoji würde es ja reichen,
aber man ist hier eben mit 800W limitiert...

Was meint Ihr zu obiger Lösung?


1
  •  andreas82
9.2.2024  (#10)
Interessant ja, die Frage ist wieviel da am Ende nur fürs Umwandeln an Verlusten draufgeht. (DC WR WR [Wechselrichter] auf AC ins Hausnetz, dann von AC wieder auf DC in den Akku + später wieder DC aus Akku nach AC ins Netz zurück).
Die Frage mit Zulassung und TOR finde ich auch wichtig. Außerdem: bei Kleinsterzeuger darfst pro Anlage insgesamt 800W Einspeiseleistung haben. Wenn ich mir das Ding wie beschrieben zusätzlich im Haus hinstelle habe ich doch dann 2x 800W?

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: PV Angebot Wien