« Elektrotechnik & Smarthome

Suche einen Fernseher für SAT, Netflix und Amazon

Teilen: facebook    whatsapp    email
 1  2  > 
  •  Gawan
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.11. - 25.11.2022
31 Antworten | 13 Autoren 31
0
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem 43" Fernseher mit sowenig "smart" wie möglich.
Nach dem Einschalten soll er auf der SAT-Senderliste stehen und nur bei Bedarf möchte ich ihn auf Netflix bzw. Amazon schalten können.
Die ganzen Samsung Kisten die einem beim Einschalten mit einer gewaltigen Ladung Bloatware zumüllen sind dazu leider nicht mehr in der Lage und somit ungeeignet.

Gibt es da Empfehlungen ?

lG
Gawan

  •  rocko567
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
22.11.2022 ( #1)
wenn ich meinen samsung smart TV einschalte ist er auf dem sender der beim ausschalten gewählt war.
mE hält sich die bloatware sehr in grenzen.
die senderliste bzw den guide finde ich auch ziemlich übersichtlich und die smartremote ist sowieso das beste an dem ganzen fernseher.
nie mehr eine herkömmliche fernbedienung.

bei samsung smartphones hat mich die massive bloatware auch sehr gestört.

  •  Warrender
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
22.11.2022 ( #2)
Warum denn nur ein 43er? Ich hab mir vor kurzem einen 65er bei ~3.5m Abstand zugelegt und würde mir jetzt wahrscheinlich einen größeren kaufen. Durch die hochauflösenden Bilder ist das kein Problem.

  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Warrender, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  BungalowImGruen
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
22.11.2022 ( #3)


rocko567 schrieb: wenn ich meinen samsung smart TV einschalte ist er auf dem sender der beim ausschalten gewählt war.

Ist bei mir genauso. Startet sofort das Fernsehprogramm, sonst gar nichts. 

Fernbedienung hat sogar eigene Tasten für Netflix und Amazon:









  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.11.2022 ( #4)


Gawan schrieb: sowenig "smart" wie möglich.

Genau meine Rede.
Sony Bravia hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht. Das sind noch die "normalsten" Fernseher.

Kenne ein paar von diesen Samsung Kisten aus dem Freundeskreis, die hätte ich schon aus dem Fenster geschmissen mit dem nervigen Smart Hub und App Klump, das so elendig langsam ist.


  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #5)
Frage:


rabaum schrieb: Genau meine Rede.
Sony Bravia hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht. Das sind noch die "normalsten" Fernseher.

Dachte bisher, Prime und Netflix kann man nur mittels App am Smart TV sehen?

Oder halt mittels zusätzen wie Cromecast etc..

LG

PS: wennst ungeduldig bist, kauf Dir keinen LG😊


  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #6)


kraweuschuasta schrieb: Dachte bisher, Prime und Netflix kann man nur mittels App am Smart TV sehen?

Ja schon, aber dann ist die jeweilige App mein Ziel und ich werde nicht mit unzähligem stockenden Müll auf der Startseite zwangsbeglückt.

Bzw. gehe ich dann bewusst auf meinen Firestick und habe dort Prime und Netflix als App, wenn du so willst. Der Firestick ist aber so flüssig, dass es dort kein Problem ist.




  •  streicher
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #7)
Im Grunde kannst jeden nehmen und für Netflix und Amazon sowas wie den FireStick verwenden.

  •  rocko567
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #8)


rabaum schrieb:

──────
Gawan schrieb: sowenig "smart" wie möglich.
───────────────

Genau meine Rede.
Sony Bravia hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht. Das sind noch die "normalsten" Fernseher.

Kenne ein paar von diesen Samsung Kisten aus dem Freundeskreis, die hätte ich schon aus dem Fenster geschmissen mit dem nervigen Smart Hub und App Klump, das so elendig langsam ist.

die alten smarthub fernseher von samsung waren wirklich ein graus. bei den neuen wirde die software deutlich verbessert und sind nicht mehr vergleichbar.


  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #9)


rocko567 schrieb: software deutlich verbessert

Gut zu wissen 👍
Weißt eh irgendwann ist man gebrandmarkt und macht um die Dinger einen weiten Bogen. 


  •  Guti
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #10)
Habe eine JVC 55" der ist so 5 Jahre alt, sehr günstig und nicht smart, benötigt aber sehr lange beim Einschaltvorgang. Habe seit kurzem einen Samsung Neo-QLed 65", der ist deutlich schneller und das Menü finde ich okay, mehr aber auch nicht.

  •  Gawan
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #11)


rocko567 schrieb:

──────
rabaum schrieb:

──────
Gawan schrieb: sowenig "smart" wie möglich.
───────────────

Genau meine Rede.
Sony Bravia hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht. Das sind noch die "normalsten" Fernseher.

Kenne ein paar von diesen Samsung Kisten aus dem Freundeskreis, die hätte ich schon aus dem Fenster geschmissen mit dem nervigen Smart Hub und App Klump, das so elendig langsam ist.
───────────────

die alten smarthub fernseher von samsung waren wirklich ein graus. bei den neuen wirde die software deutlich verbessert und sind nicht mehr vergleichbar.

aktuell hat sie eben genau so einen 2022er Samsung 43" der beim einschalten sofort in diese elendige Smart-Umgebung bootet - um dann auf die SAT-Sender zu kommen sind 3 klicks nötig
Die "Menüführung" wenn man das rumklicken in dem bunten Wald so nennen will, ist so zugänglich und intuitiv wie Snapchat ...

da montier ich das Ding jedesmal beinahe vor Begeisterung ohne Werkzeug von der Wand 😜

Ins SAT-Menü zu kommen dauert fast eine Minute, weil der TV auch in den ersten paar Minuten nach dem Einschalten im Bedienmodus "Honig in der CPU" läuft, danach wirds erträglicher - aber ein Samsung wirds definitiv nicht mehr

  •  hellsayer
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #12)
Du kannst meinen scheinbar unkaputtbaren 50er Panasonic Plasma haben aus dem Jahr 2008, von denen 3 in der Familie laufen - alle ohne irgendeinen Mangel. Der hat mit Smart nix am Hut, ebenso wenig wie mit dem Stromsparen 😂 Ist zwar Ressourcentechnisch ein geniales Gerät, aber manchmal hätte ich schon gerne was mit integrierten Smart-Funktionen, OLED, etc. aber ich verstehe dich wenn du meinst die SW ist Müll, sowas ärgert mich auch maßlos wenn man was einschaltet und dann gefühlt 10min nichts machen kann (ist bei unserem billig-LG-SZ-Fernseher der Fall, da kann man nicht einmal leiser stellen die ersten 30 Sekunden). Ich würde bei deinem Anwendungsbereich aber eher in die obere Etage greifen, weil genau das heutzutage einer der Hauptunterschiede neben dem Panel sind (Hardware, Prozessor, RAM, etc). LG

  •  Solarbuddys
23.11.2022 ( #13)


Gawan schrieb:

──────
rocko567 schrieb:

──────
rabaum schrieb:

──────
Gawan schrieb: sowenig "smart" wie möglich.
───────────────

Genau meine Rede.
Sony Bravia hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht. Das sind noch die "normalsten" Fernseher.

Kenne ein paar von diesen Samsung Kisten aus dem Freundeskreis, die hätte ich schon aus dem Fenster geschmissen mit dem nervigen Smart Hub und App Klump, das so elendig langsam ist.
───────────────

die alten smarthub fernseher von samsung waren wirklich ein graus. bei den neuen wirde die software deutlich verbessert und sind nicht mehr vergleichbar.
───────────────

aktuell hat sie eben genau so einen 2022er Samsung 43" der beim einschalten sofort in diese elendige Smart-Umgebung bootet - um dann auf die SAT-Sender zu kommen sind 3 klicks nötig
Die "Menüführung" wenn man das rumklicken in dem bunten Wald so nennen will, ist so zugänglich und intuitiv wie Snapchat ...

da montier ich das Ding jedesmal beinahe vor Begeisterung ohne Werkzeug von der Wand 😜

Ins SAT-Menü zu kommen dauert fast eine Minute, weil der TV auch in den ersten paar Minuten nach dem Einschalten im Bedienmodus "Honig in der CPU" läuft, danach wirds erträglicher - aber ein Samsung wirds definitiv nicht mehr

Dann hast du ein falsches Modell 
Seit 3 Jahren nur noch Samsungs WEILS TOTAL EINFACH ist 

Die smarte TV Fernsteuerung ist das einfachste was es gibt. Die Werbung/Apps die kommen kann man deaktivieren bzw loeschen da gibts paar Anleitungen im Netz (Datenschutzeinstellungen) 

Wenn ich SAT schaue, aufs Standby klicke am naechsten Tag Standby EIN - zack is der TV wieder am selben SAT-Sender


  •  rocko567
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #14)


Gawan schrieb:

aktuell hat sie eben genau so einen 2022er Samsung 43" der beim einschalten sofort in diese elendige Smart-Umgebung bootet - um dann auf die SAT-Sender z...

welches modell ist das? scheinbar ist die mehrheit ja nicht unzufrieden mit samsung.




  •  Innuendo
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #15)
Wennst dazu noch das perfekte Bild haben willst geht nichts über nen echten OLED (LG halt noch die Referenz). Bloatware nicht der Rede wert und bis auf die Fernbedienung auch zeitloses Design. Wobei bei 43".... würd ich dann schon zum iPad Pro eher greifen.🤡 

  •  hartbau
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #16)
Meine Frau hat uns auch den Fluch Fernseher heimgetragen. Da sie auch sehr auf Design steht ist es der Samsung_TheFrame 43'' geworden. 

Sieht auf der Wand wie ein Bilderrahmen aus, da der Computer in ein Nebengerät ausgelagert wurde. Finde ich persönlich sehr elegant, wenn man den Kabelkanal vorgesehen hat.




Der Geniestreich ist die Fernbedienung (siehe #3). Keine Nummern und fast keine unnötigen Tasten. Klein, leicht, modern. Die Netflix, Amazon Tasten können (mit Aufwand) auch umprogrammiert werden. Bei mir wird mit der Netflix-Taste Youtube geöffnet und mit Amazon das KODI App. Die Verbidnung mit dem private Network auf dem NAS habe ich noch nicht geschafft. Fotos und Videos werden noch altmodisch über USB geladen. 

Unterschied zu OLED ist zwar bemerkbar finde ich persönlich aber nicht wichtig. Unter der Woche werden keine 2h ferngeschlafen. Am Wochenende vielleicht ein oder zwei Filme. Deshalb kann ich zur Bildqualität oder Einfluss dessen kein brauchbares Urteil geben. Ich nutze ihn hauptsächlich für Analysen auf Youtube. Fürs Internet benutzen wir eine LAN-Verbindung. Die WLAN Verbindung hat nie richtig zuverlässig funktionert, wird aber ein Konfigurationsproblem gewesen sein.

  •  rocko567
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #17)


hartbau schrieb:

Meine Frau hat uns auch den Fluch Fernseher heimgetragen. Da sie auch sehr auf Design steht ist es der Samsung_TheFrame 43'' geworden. 

Sieht auf der Wand wie ein Bilderrahmen aus, da der Computer in ein Nebengerät ausgelagert wurde. Finde ich persönlich sehr elegant, wenn man den Kabelkanal vorgesehen hat.

Der Geniestreich ist die Fernbedienung (siehe #3). Keine Nummern und fast keine unnötigen Tasten. Klein, leicht, modern. Die Netflix, Amazon Tasten können (mit Aufwand) auch umprogrammiert werden. Bei mir wird mit der Netflix-Taste Youtube geöffnet und mit Amazon das KODI App. Die Verbidnung mit dem private Network auf dem NAS habe ich noch nicht geschafft. Fotos und Videos werden noch altmodisch über USB geladen. 

Unterschied zu OLED ist zwar bemerkbar finde ich persönlich aber nicht wichtig. Unter der Woche werden keine 2h ferngeschlafen. Am Wochenende vielleicht ein oder zwei Filme. Deshalb kann ich zur Bildqualität oder Einfluss dessen kein brauchbares Urteil geben. Ich nutze ihn hauptsächlich für Analysen auf Youtube. Fürs Internet benutzen wir eine LAN-Verbindung. Die WLAN Verbindung hat nie richtig zuverlässig funktionert, wird aber ein Konfigurationsproblem gewesen sein.

hübsch, könnt aber ruhig doppelt so groß sein. 🤣
Ich als kurzsichtiger hätt damit keine freude haha


  •  hartbau
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #18)
Ich hätte mir auch die 48Zoll Variante vorstellen können. Dieser war meiner Frau zu dominant. Bei ästhetischen Themen hatte sie bisher immer recht

  •  cc9966
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #19)
Bei Samsung gibt es einen Hotel-Modus, wo man einstellen kann, auf welche Quelle er beim Einschalten schaltet, hier einfach DVB-S auswählen. Ich bevorzuge Samsung deshalb, weil man Sender am Laptop sortieren kann mit der Freeware ChanSort. Besonders bei SAT und in meinem Fall Multifeed-Empfang ist das wichtig, wer will hunderte Free-TV-Sender mit der Fernbedienung sortieren müssen, weil zB Philips keine Software anbietet.

  •  Gawan
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #20)


rocko567 schrieb:

──────
Gawan schrieb:

aktuell hat sie eben genau so einen 2022er Samsung 43" der beim einschalten sofort in diese elendige Smart-Umgebung bootet - um dann auf die SAT-Sender z...
───────────────

welches modell ist das? scheinbar ist die mehrheit ja nicht unzufrieden mit samsung.

Eine Samsung GU43AU7199UXZG

Nach dem Einschalten ist man zuerst mal in einem extrem trägen SMART-Menü in dem über 4000 digitale Crap-Sender gelistet sind. 
Erst mit 3 Clicks - über die ich jedesmal wieder nachdenken muss - kommt man von dort in die SAT-Senderliste, die Bedienung derselben ist aufgrund des recht schlecht gelösten Wipp-Schalters auf der Samsung Fernbedienung (eine längliche Taste die man 45° nach oben oder unten kippen muss) mühsam und das Sender wechseln dauert jeweils knapp 1 Sekunde

Aktuell tendiere ich zu einem alten Plasma-TV und steck dort dann einen Apple Stick an.

Ich hab selber im Wohnzimmer einen gut 10 Jahren alten 60" Panasonic Plasma TV und dessen Bild ist völlig konkurrenzlos, in HD sowieso und das SD Upscaling ist auch nahezu perfekt

Ich dachte halt 2022 gibts auf dem Markt schon was "besseres" ... hat sich leider nicht bewahrheitet.




  •  rocko567
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
23.11.2022 ( #21)
also ob da das problem nicht hinter der fernbedienung sitzt? 😂
spaß bei seite, ich bin sicher, dass das einstellungssache ist.
mein samsung smart tv ist aus (ca.) 2017 und ich bin hochzufrieden was menügeschwindigkeit und fernbedienung angeht.
oder aber die fernseher haben sich seit 2017 bis heute wieder softwaremäßig verschlechtert...

 1  2  > 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Elektrotechnik- & Smarthome-Forum
next