» Diskussionsforum » Bauforum

Steinteppich in der Dusche: gelbe Flecken

12.2. - 15.2.2020
11 Beiträge | 8 Autoren
Hallo und guten Tag,

ich brauche eure Hilfe, mein 2 Monate alter Steinteppich (Prof. Firma - Schlussrechnung noch nicht bezahlt) zeigt nun viele gelbe Flecken.

In Natura fallen diese Flecken noch viel mehr auf! Außer im Kunstlicht.

Was kann das sein?
Wie soll ich vorgehen?

Vielen Dank und lg


Steinteppich in der Dusche: gelbe Flecken

Steinteppich in der Dusche: gelbe Flecken

 
 
12.2.2020 12:51
Schätz das werden verschiedenste Ablagerungen aus dem (Dusch-)Wasser sein oder?
Die unebene/rauhe Oberfläche biete halt beste Vorraussetzungen für Ablagerungen...
12.2.2020 13:22
Mhh, denke nicht, da im oberen Foto auf der linken Seite noch nie Duschwasser hingekommen ist...
Es sind eher die Stellen an denen zu DICK das Epoxidharz aufgetragen wurde.

Aber vielleicht keine Lichtechtes? Oder einfach nur zu dick?
12.2.2020 13:25
Was sagt die Firma dazu?

Die Logik würde mri auch sagen, dass da irgendwas mit dem Epoxy nicht i.O. ist...


12.2.2020 14:19
schon öfters geduscht? 

hab so ähnliche Flecken, nach einiger Zeit, vom Duschgel (trotz abduschen der Wände nach dem Duschen). Allerdings hab ich relativ glatte Fliesen und mit 2x drüber wischen ist es dann auch wieder weg...
12.2.2020 14:23
Ist das offenporig? Wie reinigt man sowas?
12.2.2020 15:26
Nein, ist nicht offenporig, aber etwas rauh. Perfekter Belag für eine Dusche meiner Meinung (bis auf die Flecken). Es sind Steine in jeglicher Form und Farbe die mit Epoxidharz vermischt werden. Später wird nochmal eine reine Epoxidharzschicht als Versiegelung darüber gestrichen.
So in der Art...

Wie gesagt an den Stellen beim Zugang zur Dusche, oberes Foto, können es auf keinen Fall Flecken durch Wasser oder Duschgel oder ähnliches sein.

Es scheint mir, das es Stellen mit höhere Dicke der Versiegelung sind. Und anscheinend ist Epoxidharz von Haus aus gelblich.
Oder es ist nicht Lichtecht, keine Ahnung...

Vielleicht meldet sich noch jemand der sowas kennt.

lg
12.2.2020 15:27


MalcolmX schrieb: Was sagt die Firma dazu?

Die Logik würde mri auch sagen, dass da irgendwas mit dem Epoxy nicht i.O. ist...

 Im Moment noch nichts, ich möchte mich vorher informieren, da wie ich die Brüder kenne, immer der Kunde schuld ist...
12.2.2020 15:46
Epoxidharz ist ja nicht UV-beständig, da müsste es PU-Harz sein (soweit mein Halbwissen) :)
12.2.2020 16:41


SeppForcher schrieb: Und anscheinend ist Epoxidharz von Haus aus gelblich

Mir wurde erklärt, dass es duch Sonneneinstrahlung (also UV Licht) gelblich werden kann. Ist bei mir aber Beschichtung i.d. Garage und hier auch noch in Grau. Bei dir ist es ja "klar", also da sieht man das vermutlich stärker, wenn es gelblich wird.
12.2.2020 17:26
Schwierig den Hauptgrund festzustellen, da mehrere Faktoren betroffen sein können.

Es kann ein Verarbeitungsfehler sein, wo das Verhältnis der Menge nicht eingehalten worden ist (sprich Mischverhältnis). Oder ein falsches Produkt verwendet wurde!
...aber sowas wirst du von diesen Brüdern nie hören...

Das EP schneller vergilbt als PU ist richtig. Es gibt aber auch Epoxidharze, die Vergilbungsfrei sind - kosten aber ein richtiges Vermögen.

Urin kann auch ein Grund sein, da diese Flüssigkeit aggresive Chemikalien aufweist, und nicht alle Harze beständig dagegen wirken. Und wer pinkelt nicht gerne in der Dusche :P
Aber da der Steinteppich laut deiner Aussage auch an trockenen Stellen Verfärbungen aufweist, kann man das ausschließen.

Meine Hauptvermutung geht in Richtung frisch gereinigter Werkzeuge bei der Verarbeitung. Vor allem bei transparenten Veredelungen von Beschichtungen oder Steinteppichen ist es enorm wichtig, die Geräte nicht kurz davor mit Verdünnungen etc. zu reinigen. Da kann es zu unterschiedlichen chemischen Reaktionen führen.

Lg, Pit
15.2.2020 7:53
Danke Pit,
bin gespannt was heute beim Lokalaugenschein für Ausrede kommt.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum