« Heizung, Lüftung, Klima  |

RGK - Sickerschacht einbinden?

Teilen: facebook    whatsapp    email
  
  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award
30.11. - 1.12.2021
13 Antworten | 6 Autoren 13
13
Guten Morgen allerseits, 

unser Sickerschacht, 2m Betonringe, unten offen auf Betonbruch wär dem RGK RGK [Ringgrabenkollektor] im Weg - also eigentlich in einer Flucht - würd da was dagegen sprechen, den gleich in den RGK RGK [Ringgrabenkollektor] mit einzubinden?

Ganz banal würd ich ein paar Schleifen drumrum legen, wär am naheliegendsten und Einfachsten...

hier ein Foto, wie das Ganze gemacht wurde damals...
ico
http://www.kraweuschuasta.at/media/images/sickergrubeneu4.jpg
Bildquelle:http://www.kraweuschuasta.at/media/images/sickergrubeneu4.jpg


die Bruch-Schicht würd ich einfach mit etwas Sand oder Lehm abdecken, damit dem Rohr nix passiert.

Muß ich sonst noch was beachten?

LG und danke
Wolfgang

  •  ztjuu
30.11.2021  (#1)
Hi

Ich hab 3 Schlaufen um meine Regenwasserzisterne gelegt. Wurde mir empfohlen.

2 Schlaufen würde ich auf alle fälle rundherum legen

1
  •  mariof
30.11.2021  (#2)
Ich Habs auch so gemacht...

Zur Sicherheit gegen kalte Luft im schacht hab ich noch xps verbaut.

Der sickerschacht steht auf 4.5 Meter, hat sich dann so ergeben das rohr gleich tiefer als geplant zu verlegen...


2021/20211130312654.jpg


1
  •  heinzi00
  •   Gold-Award
30.11.2021  (#3)
Habe bei mir auch ein paar Schlaufen um die Zisterne gelegt, weil man davon ausgeht dass immer ein bisschen Wasser in der Zisterne ist welches die Wärme ein bisschen speichert und dies sich positiv auf den RGK RGK [Ringgrabenkollektor] auswirkt.
Bei einer Sickerschacht sehe ich das eigentlich nicht so, im Gegenteil dir fehlt dort Erdreich was deine Wärmequelle ist.
Aber wenn du dort vorbei musst würde ich es vielleicht so machen wie mariof.

Gibt hier aber sicher Leute die das fachlich besser beurteilen können als ich.

1


  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award
30.11.2021  (#4)
Danke für eure Antworten, so hab ich mir das vorgestellt!

zitat..
heinzi00 schrieb: Bei einer Sickerschacht sehe ich das eigentlich nicht so, im Gegenteil dir fehlt dort Erdreich was deine Wärmequelle ist.

Sry verstehe ich nicht, warum fehlt mir da das Erdreich?

lg Wolfgang


1
  •  mariof
30.11.2021  (#5)
Auch ich bin kein ausgewiesener Experte, habe hier im Forum gelesen (finde den Faden grad nicht) das auch im Winter die Feuchtigkeit im Boden dem RGK RGK [Ringgrabenkollektor] mehr bringt als durch die Einbringung von relativ kaltem Wasser verloren geht. Da ich sowieso einen Sickerschacht gebraucht habe, kam die Kombinatiion zu STande. Erfahrungsberichte und Soletemperaturen habe ich noch keine, wird wohl noch ein paar Monate dauern...

1
  •  ds50
  •   Silber-Award
30.11.2021  (#6)
Bei einer Zisterne ist normalerweise Wasser drinnen, und hilft somit dem RGK RGK [Ringgrabenkollektor]. (Wenn ich mir den Niederschlag der letzten Monate ansehe, dann zweifle ich allerdings daran...)
Bei einem Sickerschacht wiederum ist ja das Ziel, daß das Wasser möglichst schnell weg ist. Die meiste Zeit steht also ein leerer Sickerschacht, gefüllt mit Luft, umher. Dies ist für den RGK RGK [Ringgrabenkollektor] mMn schlechter, als wenn hier Erde wär.

Dies ist übrigens auch ein Grund, warum ich meine Tunnel Rigolen in der Nähe des RGK RGK [Ringgrabenkollektor] verbuddelt habe, aber nicht genau drauf...

1
  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award
30.11.2021  (#7)
Hi

zitat..
ds50 schrieb: Bei einem Sickerschacht wiederum ist ja das Ziel, daß das Wasser möglichst schnell weg ist. Die meiste Zeit steht also ein leerer Sickerschacht, gefüllt mit Luft, umher.

Naja bei mir ist eigentlich fast immer Wasser drin, weil Lehmboden 😄
Daher auch die Idee, den RGK RGK [Ringgrabenkollektor] damit zu speisen.....

Lg Wolfgang


1
  •  Mitleser
  •   Bronze-Award
30.11.2021  (#8)
@kraweuschuasta 
wolfgang, schau dir dazu auch diesen thread an sofern du ihn eh nicht schon kennst. da hat der meister des rgk himself mitgeholfen, den rgk um eine zisterne zu legen.

ico https://www.energiesparhaus.at/forum-rgk-hochalpiner-ringstrassenkollektor/52071_1

1
  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award
30.11.2021  (#9)
Vielen Dank @Mitleser kannte ich noch nicht und les begeistert 😆....

1
  •  heinzi00
  •   Gold-Award
1.12.2021  (#10)

zitat..
ds50 schrieb: Bei einem Sickerschacht wiederum ist ja das Ziel, daß das Wasser möglichst schnell weg ist. Die meiste Zeit steht also ein leerer Sickerschacht, gefüllt mit Luft, umher. Dies ist für den RGK RGK [Ringgrabenkollektor] mMn schlechter, als wenn hier Erde wär.

@kraweuschuasta ganau so habe ich es gemeint.
Wenn du sagst dass bei dir eigentlich eh immer Wasser drin ist, kann man es eh eher als Zisterne sehen und nicht als Sickerschacht, weil der ja den Sinn hat dass das Wasser versickert und nicht stehen bleibt. Wie gesagt kann dir nicht sagen wie sehr sich ein leerer Sickerschacht/Zisterne auf den RGK RGK [Ringgrabenkollektor] auswirkt, aber wenn du Lehmboden hast wird es wahrscheinlich nicht so schlimm sein.
Habe bei mir keinen Sickerschacht gemacht sonderen einen Sickerkoffer über dem RGK RGK [Ringgrabenkollektor], aber da du ja schon einen Sickerschacht hast ist das für dich eh nicht relevant.


1
  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award
1.12.2021  (#11)
@heinzi00 
Ahhhh, jetzt hats geklingelt, danke!!
Ja durch den Lehmboden ists a Sickerzisterne 😀 Mich wundert selber, daß das Ganze nie übergeht, aber da dürft ich einfach Glück mit den Bodenschichten drumherum haben....
Und bis auf 2 Wochen im heißen Sommer 2015 ist immer mind. 20cm Wasser drin. Im Winter ists meist voll und im Sommer wirds wurscht sein...
Hätte frei nach Hausmasta die 2..3 Schlaufen genau unter die UK Betonringe gelegt.

LG Wolfgang

1
  •  mariof
1.12.2021  (#12)
Wenn du dir nicht ganz sicher bist wären vielleicht grössere Slinkies (jeweils 1.5 Meter mehr Durchmesser als der Schacht, nicht direkt an der Schachtwand ) ein Kompromiss...  Durch das Wasser ist der Bereich sicher immer sehr "nass" was den Wärmeeintrag vom Kollektor erhöht. ABer du bist doch auch 75cm von der Schachtwand weg und solltest die möglichen negativen Einflüsse reduzieren können. 

1
  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award
1.12.2021  (#13)
Hi,

zitat..
mariof schrieb: Wenn du dir nicht ganz sicher bist

Das ist u.U. das Problem, ICH bin ma ja sicher, aber kein RGK RGK [Ringgrabenkollektor] Experte 😆

Werd den Planer vom RGK RGK [Ringgrabenkollektor] dann sekkieren mit dem Thema.

Lg und danke,
Wolfgang

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Fußbodenheizung Einstellungen