« Küche & Küchengeräte

raumhohe Küchenoberschränke - KWL-Abluftventil im Weg

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  michal
1.11. - 3.11.2021
15 Antworten | 7 Autoren 15
0
Hallo zusammen, 

ich bin hier im Forum immer mal wieder als stiller Mitleser unterwegs und hab heute erstmals ein eigenes Anliegen, bei dem ich auf eure Lösungsvorschläge hoffe. 

Ich habe hier eine L-förmige EWE-Küche, deren Oberschränke leider nicht bis zur Decke hochgehen. Es mangelt ständig an Stauraum und oben setzt sich immer diese fettige Staubschicht ab. Nachdem ich nun ohnehin für einen neuen Gefrierschrank einen Korpus bestellen muss, wollte ich gleich die Lücke zwischen Hängeschränken und Decke "zumachen" lassen. Blöderweise ist mir ein KWL KWL [Kontrollierte Wohnraumlüftung]-Abluftventil im Weg, sonst hätte ich die Fronten der Oberschränke einfach gegen höhere ausgetauscht und so Nutzfläche dazubekommen. Beim ursprünglichen Küchenplaner war ich übrigens bereits und hab nach seiner Meinung gefragt. Allerdings komm ich dort nicht weiter, weil er sich sein "Design nicht verpfuschen" lassen möchte und er es oben offen bevorzugt :).

Hier Foto + Skizze zur leichteren Vorstellung: 






Auf der linken Seite müsste eine Höhe von 34,5cm und rechts von 52,5cm aufgefüllt werden. 
Trockenbau kann ich mir übrigens auch vorstellen, das Ventil muss nur irgendwie "Luft bekommen" und leicht für Reinigungsarbeiten zugänglich bleiben. Gut aussehen sollte es natürlich auch :)

Habt ihr Tipps?
Danke und lg
Michal

  •  CarinaM
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
2.11.2021 ( #1)
Wir haben es nach Tipps in diesem Thread 

https://www.energiesparhaus.at/forum-kwl-abluftventil-verstecken-moeglich/57924

versteckt. Muss mal Fotos machen und einstellen.

Bei uns ist das Ventil in der Wand, nicht Decke. Der Korpus vom Hochschrank endet knapp unter dem Ventil, die Front geht aber (bis auf eine Schattenfuge) bis ganz nach oben. Davor (innen) ist eine Blende, damit man beim Öffnen des Hochschranks das Loch nicht sieht. Die Blende kann man mit zwei Schrauben lösen, um zum Ventil zu kommen. Mache gerne noch Bilder

  •  passra
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
2.11.2021 ( #2)
...oder man setzt das Ventil von unten weg an die Vorderseite der Abstufung, also in den senkrechten Teil. 

  •  michal
2.11.2021 ( #3)
@CarinaM: danke, deinen Thread kannte ich natürlich. Er hat mir Hoffnung gemacht, dass es auch bei meiner Ausgangslage eine Lösung gibt.
Die Verlängerung der Fronten wäre mir auch am Liebsten, nur liegt das Ventil nicht wie bei dir hinter, sondern direkt IN der Frontlinie. 



  •  michal
2.11.2021 ( #4)
@­passra: danke für deinen Vorschlag. Auf der Vorderseite der Abstufung wär mir das Ventil zu präsent. Eine Verlegung um ca. 20 cm nach links oder rechts der Kante entlang kann ich mir aber vorstellen. Hast du Erfahrungswerte was es an Aufwand und Kosten bedeuten würde, die Abluft zu verlegen? Decke ist mit Rigips abgehängt. Und wer ist zuständig - Lüftungstechniker und/oder Trockenbauer?

  •  passra
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
2.11.2021 ( #5)
Erfahrungen bezüglich Kosten habe ich keine. Hab solche Sachen immer selbst gemacht. Vermutlich wirst du aber sowohl eine Trockenbauer als auch einen Lüftungstechniker brauchen, wenn du es nicht selbst machen kannst. Der Eine wird das Gewerk des Anderen nicht anfassen...
Und der Aufwand für die Lüftung ist erst mal nicht abzuschätzen, da man das "Innenleben" des Kastens nicht kennt. Kann sich ja auch relativ kompliziert gestalten, der Umbau, je nachdem, aus welcher Richtung da was für eine Art Rohr kommt. Sollte aber mit ein paar Stunden (4h) abgetan sein, die Rigipssache ist da mehr Aufwand mit aufschneiden, zuflicken, verspachteln, weisseln usw. Sehe ich eher so 3h+7h.
Problem wird eher sein, das du für diese Flickarbeit keinen Handwerker findest, der Bock darauf hat wegen der paar Stunden...

  •  Everest
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
3.11.2021 ( #6)
Wie weit steht das Ventil in de Frontlinie? Wenn es vl. nur ein cm ist, könnte man das Ventil entfernen oder modifizieren. 

  •  michal
3.11.2021 ( #7)
Hi @Everest: das Rohr hat 13cm Durchmesser, davon liegen 1,5cm hinter der Frontlinie. Die Abdeckung hat 16cm Durchmesser, wodurch insgesamt 3cm hinter der Frontlinie liegen.

  •  Maarch
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
3.11.2021 ( #8)
Eine Option wär, nur in der Nische die Erhöhung der Oberschränke oder Verlängerung der Türl zu machen (also der linke Teil vom L). Dann brauchst nix an der KWL KWL [Kontrollierte Wohnraumlüftung] ändern, optisch ändert sich auch nicht so viel und hast trotzdem etwas mehr Stauraum...

  •  michal
Preisauskunft 3.11.2021 ( #9)
@­passra: puh, glaub das Aufreißen ist mir ein zu großer Akt. Selber machen ist nicht drin. 

Könnte man das Rohr vielleicht verlängern? Angenommen ich hänge den dortigen Deckenbereich um weitere ~10cm ab. Biegsames Rohrstück anstecken und so das Ventil vor oder hinter die Frontlinie holen?

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
3.11.2021 ( #10)
Die einfachste Lösung wäre aus meiner Sicht, das Rohr mit 2 Bögen oder einem Flexschlauch zu verlängern und durch die verlängerten Fronten durch zu führen. Die vorhandene Abdeckung könntest Du weiter vorwenden. Der handwerkliche Aufwand wäre sehr gering und könntest Du mit ein wenig Geschick sicher selber machen, dito die Kosten. Auffallen wird Dir das Ventil bestenfalls in der Anfangszeit bzw. wenn Du bewusst darauf achtest. 


michal schrieb: Beim ursprünglichen Küchenplaner war ich übrigens bereits und hab nach seiner Meinung gefragt. Allerdings komm ich dort nicht weiter, weil er sich sein "Design nicht verpfuschen" lassen möchte und er es oben offen bevorzugt :).

Ich hoffe, Du hattest auf so ein freches Verhalten eine angemessene Reaktion parat. Sachen gibts ...

  •  michal
3.11.2021 ( #11)


Maarch schrieb:

Eine Option wär, nur in der Nische die Erhöhung der Oberschränke oder Verlängerung der Türl zu machen (also der linke Teil vom L). Dann brauchst nix an der KWL KWL [Kontrollierte Wohnraumlüftung] ändern, optisch ändert sich auch nicht so viel und hast trotzdem etwas mehr Stauraum...

Stimmt, das wäre eine Möglichkeit, wenn sich für die rechtes Seite wirklich keine einfach umzusetzende Lösung findet. Danke!

  •  michal
3.11.2021 ( #12)


MissT schrieb:

Die einfachste Lösung wäre aus meiner Sicht, das Rohr mit 2 Bögen oder einem Flexschlauch zu verlängern und durch die verlängerten Fronten durch zu führen.

Wo würde das Ventil bei deiner Option dann landen? Auf der Küchenfront?


  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
3.11.2021 ( #13)
Ja, auf der Front - je nach Wunsch entweder links oder rechts der Ecke.

  •  Microft
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
3.11.2021 ( #14)
Bei uns kommt auch oberhalb der Küchenkastl die KWL KWL [Kontrollierte Wohnraumlüftung] Abluft raus.
User Leitwolf hat mir das mit einer schönen Abschlussblende geplant.
D.h das KWL KWL [Kontrollierte Wohnraumlüftung] Rohr endet in einen Kasten das mit der Küchenblende montiert worden ist. Das Gitter wird dann nur von aussen eingesteckt.







mbG

  •  michal
3.11.2021 ( #15)
Hi @microft,
danke für die Fotos. Schöne Variante mit dem Gitter. So in der Art hätte ich das auch gerne bei idealen Gegebenheiten.



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Lichtplanung Essraum/Küche - Tageslichtspot
« Küchen- & Küchengeräte-Forum