» Diskussionsforum » Pflanzen & Garten-Forum

Rasenneuanlage wie giessen?

8 Beiträge | 22.3.2020
Tag Leute, wir haben in den letzen Tagen unseren Garten neu angelegt bekommen und dadurch wurde auch der Rasen neu angesaät (ca 700m2)

Jetzt weiß ich nicht so Recht wie ich Giessen soll. Der Rasen wurde am Freitag den 20. ausgebracht bei 20 Grad plus. Gesten hat's stundenlang geregnet bei 8 Grad ca. 

Soll/Muss ich da heute giessen? Im Moment hat's Minus Grade und die nächsten Tage wird's nicht besser. Gras wächst ja erst ab einer gewissen Temperatur und ich hab Angst dass ich zu wenig oder zuviel giesse....

Bewässerung erfolgt teilautomatisch durch Beregner, aber keine richtige Bewässerungsanlage

 
22.3.2020 7:32
Das ganze war glaub ich noch zu bald , hoffentlich friert dir der Samen nicht ab !
22.3.2020 8:30
Wieso ist mein Beitrag jetzt gelöst?
Noch wer Tipps für mich?
22.3.2020 8:48
Jetzt ist schon mal angebaut, dann versucht das beste draußen zu machen.

Wichtig ist, dass der samen, sobald er zu keimen begonnen hat, nie austrocknet, sonst ist er hin! Die Temperaturen sind natürlich jetzt nicht optimal, aber es kann was werden, vermutlich wird der Samen langsam und nicht regelmäßig aufgehen und du wirst nachsäen müssen.

Ich habe im April 2017 angebaut, 2 Tage später hat es geschneit. Es wurde trotzdem was... ich drück euch die daumen


22.3.2020 9:05
@Armin84 : Evtl. versehentlich draufgeklickt? Wir haben die gelöst-Markierung jetzt mal wieder entfernt.
22.3.2020 9:26
@Felis
Ja, dessen bin ich mir bewusst, auf kleiner Fläche hab ich das schon gemacht, aber es hat jetzt 2 Grad plus und es wird bis Mittwoch auch nicht wärmer, soll ich dann Giessen überhaupt? Derweil treibt der ja eh net aus.

Gestern hat's wie gesagt ziemlich geregnet und die nächsten Tage soll's ja auch regnen/schneien? Oder warten bis wieder wärmer wird?

@­energiesparhaus
Kann schon sein, danke ;)
22.3.2020 10:59
Schau drauf, das die Oberfläche nicht austrocknet - gießen ist das falsche Wort. Es geht darum, das Saatgut feucht zu halten. Weil gießen würdest ja die Erde, und das bringt nix ;).

Habe selber vorgestern ein "Rasenpflaster" (Erde+Samen durchmischt, Sand hatte ich keinen) hergestellt und die kahlen Stellen damit versorgt. 
Also die Temperatur wird dir deinen Samen nicht killen, es dauert halt nur länger, da der Samen nicht gut (oder momentan noch gar nicht) keimen kann wenn es so kalt ist. Aber es wird Richtung Wochende wieder wärmer, bei 10-12 Grad untertags fängt der sicher ins Keimen an.

Also, nicht einwascheln, das bringt nichts. Dafür die Erde respektive den Samen feucht halten, je nach Sonne kann das schon alle 2-3 Stunden sein, dass wieder nachgearbeitet werden muss.
Jetzt hast du vermutlich eh gut Zeit dazu 
22.3.2020 11:51
@Speeeedcat
Mir geht's weniger um dass das ich den Samen kille sondern ob ich überhaupt feucht halten soll bis es wieder wärmer wird oder lieber ruhen lassen bis Donnerstag.

Der Gärtner hat leider am Freitag alles schnell fertig gemacht und ich muss die Regner noch in die Erde stellen (er hat gemeint ich soll da mit dem Brett raus und draufsteigen..). Das macht mir auch ein bissi Sorgen :(

Muss leider arbeiten, bin systemrelevant xD (Arbeite in einer Apotheke)
22.3.2020 18:11
Ich würd' s feucht halt, ja.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Pflanzen & Garten-Forum