» Diskussionsforum » Fenster & Türen

Raffstore oder Rollo bei WC-Fenster bzw. Kinderbad?

Teilen: facebook    whatsapp    email
  0
8.1. - 13.1.2021
5 Beiträge | 4 Autoren 5
Hallo,
wir sind am überlegen, ob wir uns für die Fenster im WC EG und für die Bäder (Eltern und Kinder) im OG und für den Stiegenaufgang (alle auf der Ostseite) Raffstores bzw. Rollo bei den Fenstern leisten sollen.
Badfenster sollen relativ hoch sein (FPH 150). WC Fenster sollte satiniert werden.

Es wären die einzigen Fenster ohne Beschattung. Alle anderen Fenster bekommen Raffstores bzw. Rollo (Schlafzimmer).

Was ist eure Meinung dazu?

lg

 
 
08.01.2021
Geht es Euch um Sonnenschutz (Hitze) und/oder Sichtschutz? 
09.01.2021
@­MissT

Der Mann hat die Befürchtung das vor allem im Stiegenhaus zu viel Hitze reinkommt (östlich) und man im WC und in den Bädern trotz satiniertem Glas ungewollte Körperumrisse sieht (auch östlich). Stiegenhausglas noch unsicher ob satiniert oder klar. 
Die Frau meint das bei höhergestellten eher kleinen Fenstern im
Bad/Wc ein Raffstore oder Jalousie unnötig ist da man ohnehin nix reinsieht und die "große" Hitze kann da auch nicht rein. Fenster sind 3 fach verglast und gemauert wird mit 50iger Ziegel. Übers Stiegenhaus kann man ja noch diskutieren.... 



09.01.2021
Wenn im Stiegenhaus zu viel Hitze hineinkommen könnte, dann ist die Sache ja klar, dort würde ich auf jeden Fall Raffstores machen!

Satinierte Fenster ergeben (für mich) ein sehr unangenehmes Raumgefühl, mir würde der Kontakt zur Aussenwelt fehlen! Dann lieber Raffstores, wo man auch bei offenen Lamellen kaum von aussen reinschauen kann! Und sobald drinnen Licht an ist, können die Lamellen ja zu sein.

meint
GKap


09.01.2021
Beim Stiegenaufgang würde ich auf jeden Fall Klarglas nehmen und einen Raffstore machen. Dort ist ein Übermaß an solaren Gewinnen durchaus möglich. Wir merken das z. B. an den Glasseitenteilen unserer ONO-seitigen HET. Und ihr seid dort uneingeschränkt flexibel: Tageslicht trotz Beschattung, Sichtschutz abends.

Was das WC betrifft: Man kann es wohl am ehesten verschmerzen, wenn dieser Raum zu warm wird - müsst aber ihr wissen. Was den Sichtschutz betrifft: Ich würde mir das mit dem satinierten Glas gut überlegen und eher zu anderen Maßnahmen raten, die ihr später auch noch ändern könnt. GKap´s Aussage zum Raumgefühl teile ich. Eine Option wäre eine selbstadhäsive Folie, mit der Ihr optisch den gleichen Effekt erzielen könnt, die Höhe aber einfach anpassen könnt. Wir haben das in einigen Bereichen und sind sehr zufrieden. Wieviel man trotzdem von außen noch sieht, hängt vom Abstand der Person zum Glas ab. Ab 30cm Abstand kannst Du nackt vor dem Fenster stehen, von außen sieht man nur, dass da jemand steht.

Bei den Bädern würden solare Einträge wohl am wenigsten stören, von Mai bis September überhitzen die Räume O-seitig ohne Beschattung aber auch. Daher auch hier mein Rat zu Raffstores. Wir haben uns bei den Bädern bewusst für ein „normales“ Parapet entschieden und in der gewünschten Höhe Sichtschutzfolie angebracht - würden wir sofort wieder so machen. Abgesehen von mehr Tageslicht, kommt der Raum auch besser zur Geltung und der Fenstergriff ist in angenehmer Höhe.
13.01.2021
Im Stiegenhaus machen Raffstores wirklich Sinn, da gab's schon mal einen Thread, weil jemand es nicht gemacht hatte und zu viel Sonne reinkam.

Beim Rest kommt es immer drauf an, also wir haben z.B. das Seitenelement der Eingangstür satiniert und das möchte ich nicht anders, sonst sieht jeder der an der Tür steht ins Haus. Wenn das Fenster rein im WC wäre und da nur ein kleines sehr hoch liegendes, störte es mich nicht satiniert. Falls da eine Duschmöglichkeit mit dabei ist, wäre ich für klares Glas, aber rein meine Vorlieben.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fenster & Türen