» Diskussionsforum » Bauplan & Grundriss-Forum

Position Schornstein

12 Beiträge | 14.5.2019 - 17.5.2019
Hi,

ich weiß nicht welche Position für den Schornstein optimal ist, daher wäre ivh über eure Ideen dankbar.

Wir haben uns einen Kamin planen lassen, weshalb der Schornstein noch 80cm nach hinten rutschen muss damit der Kamin dann an der Ecke stehen kann.

Aber dann steht das Ding mitn an der Wand, wo auch die Wohnwand hinkommen soll.
Tiefe gesamt inkl. Abstand zur Wand ist 48cm! Wand ist aus Holzriegel und tragend!

Habt ihr eine Idee??

Position Schornstein

 
15.5.2019 6:44
poste mal auch das OG dann kann man sich einbesseres Bild machen.
wenn du sagst Kamin planen lassen gehe ich davon aus dass es ein eingemauerter Kamineinsatz wird, oder?
1 Scheibe, L oder U? Das Wohnzimmer ist ja ziemlich lang, da würde sich die Ecke an der Außenwand zw. EZ und WZ natürlich auch anbieten.
15.5.2019 6:50

Position Schornstein
Ja ganz genau,
es soll ein eingemauerter Kamineinsatz sein mit L Scheibe, damit man auch im Esszimmer draufsieht.
Da unser Budget allerdings gerade ausgereizt ist, wird der in einigen Jahren folgen oder vl auch garnicht...?!
Man kennt das ja...
Daher wäre es blöd wenn der Schornstein da so unelegant herumsteht!
15.5.2019 6:52

Position Schornstein
So könnte das aussehen..


15.5.2019 9:10
Wenn ich mir das so anschaue und deine Aussage bzgl der Umsetzung in ein paar Jahren schon mal an eine andere alternative gedacht?
Wie oben geschrieben die Position auf die Außenwand verlegen?
hier könnte man das Ganze mit einem Edelstahlkamin und Außenzuluft an der Außenwand auch nachträglich umsetzen. ist hald eine Geschmacksfrage

Position Schornstein
Dann könntest du dir den Kamin innen sparen und alles nachträglich erledigen. hier gubt es wirklich schöne fertige Kamine die man einfach hinstellen kann.
sowas z.B. http://nordpeis.de/Produkte/Kamin/Wandkamin
Ich persönlich würde jedoch schon beim Rohbau die Durchbrüche in dei Außenmauer mitmachen und dann hald verkleiden. 
Zudem sollte bei der gemauerten Variante eine Verbindung zum Rohfußboden hergestellt werden Stichwort Lastabtragung und nicht auf dem schwimmenden Estrich.
Weiß aber nicht nicht wie dein Bodenaufbau aussieht!

Noch ein Vorschlag meinerseits: gehe davon aus dass im Plan Norden oben ist
OG-Schrankraum, warum nicht in das kleine Zimmer über dem Eingangsbereich? Zugang zum Schlafzimmer möglich (ev. mit einer Schiebetüre)
und man verschenkt nicht einen schönen großen Südseitigen Raum!
15.5.2019 12:45
Ich gehe davon aus dass damit nicht wiklich geheizt werden soll sondern das Feuerschaun der Hauptzweck ist.

Da gibt es Leistbare Lösingen von Schiedl oder Plewa. 7 -10 T Vielleicht lässt sich das noch unterbringen. Einen Kamin zu bauen und ev. erst Jahre später den Ofen dazu ist so eine Sache.

Man kann den Kamin jetzt jederzeit behübschen dass er in die Umgebung passt, aber hinterher eventuell verrücken ist schwierig
15.5.2019 15:11


hoth schrieb: Edelstahlkamin

Kamin an dieser Stelle der Außenwand ist aufgrund des Fensters im Erker leider nur schlecht möglich weil der sonst genau vor dem Fenster steht


hoth schrieb: verschenkt nicht einen schönen großen Südseitigen Raum!

Berechtigt, aber der aktuelle Schrankraum wird aktuell auch nicht benötigt. Falls doch der Raum mal anderweitig benötigt wird, kann man den Schrankraum auch in den kleinen Raum verlegen!


Beachflyer77 schrieb: jederzeit behübschen

 So wie es jetzt ist müsste man den iwie im Wandverbau integrieren was wie gesagt bei fast 50cm tiefe eben eher schwierig ist
15.5.2019 15:40


MartinSt schrieb: So wie es jetzt ist müsste man den iwie im Wandverbau integrieren was wie gesagt bei fast 50cm tiefe eben eher schwierig ist

 Behübschen muss nicht Verstecken sein. Man kann Ihn durchaus betonen z.B Muster Farben etc. Ich habe mal gesehen dass jamand mit Eierkartons die mit Kleister verfestigt wurden und dann bemalt einen tollen effekt erzielt hat
15.5.2019 17:45


Beachflyer77 schrieb: Behübschen muss nicht Verstecken sein.

🤔 Puh, auch noch einen färbigen Klotz kann ich mir nicht vorstellen, aber ja muss man sich ansehen wie er möbeltechnisch am besten zu integrieren wäre!
16.5.2019 7:57


MartinSt schrieb: Kamin an dieser Stelle der Außenwand ist aufgrund des Fensters im Erker leider nur schlecht möglich weil der sonst genau vor dem Fenster steht


 Klar ist dass er weit raussteht, (min. so 30cm) und dadutrch vom Fenster aus vollumfänglich sichtbar ist, jedoch ist das eh nicht auf der Terrassenseite und es ist ne Fixverglasung.
Optisch zwar nicht sooo toll, jedoch bemängelst du das ja beim Fertigkamin innen genauso.
Vorteil darin sehe ich dass das Putztürl außen ist! sollte man nicht außer acht lassen! Der Rauchfangkehrer kommt 2x im Jahr.
Keller geplant?, ziehst du den Kamin dann von unten hinauf -> bzgl. Putztür muss ja zugänglich sein. wenn vom EG weg hast dass das Türl im WZ....
Ich habe den Kamin auch vom EG weg (kosten Sparen) das Türl schaut aber raus in den Vorraum.



MartinSt schrieb: So wie es jetzt ist müsste man den iwie im Wandverbau integrieren was wie gesagt bei fast 50cm tiefe eben eher schwierig ist


je nachdem welchen du nimmst. ich habe an Ahrens/Erlus LAF-180er, der hat ca 40x40
Schornstein darf keinen Kontakt zu den Umliegenden Bauteilen haben. somit benötigst du zur Holzriegelwand einen Spalt! auch unschön...



MartinSt schrieb: Berechtigt, aber der aktuelle Schrankraum wird aktuell auch nicht benötigt. Falls doch der Raum mal anderweitig benötigt wird, kann man den Schrankraum auch in den kleinen Raum verlegen!


das musst du schon vorher entscheiden da du nicht so einfach eine Türe in den kleinen Raum reinmachen kannst! -> Tragenden Wand
zudem hast du dann eine Türe ins SZ welche du nicht mehr benötigst. Ansonst kann man im SZ die südseiteige Wand auch noch schön durchgehend verbauen...
17.5.2019 7:34


hoth schrieb: Klar ist dass er weit raussteht, (min. so 30cm)


Könnte denn der Kamin in die Außenwand hineingesetzt werden?
Glaube ja nicht...oder?
Sonst wird ja die Dämmebene durchbrochen...?

Wir bekommen den 200er und der ist 43x43. Ringsum müssen 5cm frei bleiben.
Punktuell darf der Kamin aber anstoßen, also kann man ihn z.b mit GKF verkleiden und die Platte an der Wand anstoßen lassen
17.5.2019 8:47
Nein, mit Edelstahkamin meinte ich sowas:

Position Schornstein
Kann nicht in die Wand gesetzt werden! Abder dir geht es ja auch ums Budget, daher dachte ich an etwas nachrüstbares!

im OG bei mir habe ich den Kamin auch mit Rigips verkleidet; im UG Wohnzimmer wirst dir da schon schwerer tun, da hier dann 3 Materialien zusammenkommen wenn der Kamin gemauert sein soll! da hast immer unschöne Risse.
17.5.2019 22:18
Ah ok, so meintest du!
Ich denke allerdings nicht dass das bei meiner göga durchgeht...



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauplan & Grundriss-Forum