» Diskussionsforum » Bauplan & Grundriss-Forum

Plan steht aber doch nicht ganz zufrieden

12 Beiträge | letzte Antwort 10.1.2019 | erstellt 8.1.2019
Hallo,

Frischling und mein erster Beitrag hier   Bin gerade am Planen an unserem Haus 
138 m2 Wohnfläche, keinen Keller und die Garage wird erst in ein paar jährchen später gebaut. 

Meine fragen die mir den Kopf zebrechen. Hoffentlich könnt Ihr mir helfen und ein paar tipps geben im allgemeinen.

 

1. Küchenfenster soll Quer sein (wird auf 180/50 geändert). Auf welcher höhe soll die sein ?
Wenn Arbeitshöhe 95cm ist und eben mit der fensterbank sein soll ? 

2. Stiegenfenster ausreichend ? (vl. 90/150)

3. Badezimmer fenster ändern wir auf 150/70 soll auch quer sein. Welche höhe optimal ? Unterkante 140cm des fensters  ? 

4. Raumhöhe
Hatte mir gedacht im Erdgeschoss eine reihe ziegel mehr zu machen. 
Wird mir dies zu hoch sein ? (Raumgefühl) hab angst das es zu viel ist 

Plan steht aber doch nicht ganz zufrieden
 .

 .

Plan steht aber doch nicht ganz zufrieden
.

.

Plan steht aber doch nicht ganz zufrieden
.



Plan steht aber doch nicht ganz zufrieden
Plan steht aber doch nicht ganz zufrieden


Plan steht aber doch nicht ganz zufrieden

 
9.1.2019 7:27
Mit den Fenstern kann ich dir leider nicht wirklich weiterhelfen außer dass bei uns die Arbeitsplatte ins Fenster hineinläuft, sprich wir haben anstelle der Fensterbank die Küchearbeitsplatte durchgehend. 

Was ich eigentlich anmerken wollte:
Warum so ein riesiges Schlafzimmer im Süden? Kind1 wird dafür im Dunkeln sitzen. Ich würde tauschen, das Schlafzimmer zugunsten von Kind2 noch verkleinern, sodass beide ca. gleich groß sind.

Desweiteren würde ich im EG eine Speis einplanen. Gefrierschrank, Staubsauger, Vorräte etc. Werden im Technikraum nicht Platz haben
9.1.2019 8:26


newer schrieb: Mit den Fenstern kann ich dir leider nicht wirklich weiterhelfen außer dass bei uns die Arbeitsplatte ins Fenster hineinläuft, sprich wir haben anstelle der Fensterbank die Küchearbeitsplatte durchgehend. Was ich eigentlich anmerken wollte: Warum so ein riesiges Schlafzimmer im Süden? Kind1 wird dafür im Dunkeln sitzen. Ich würde tauschen, das Schlafzimmer zugunsten von Kind2 noch verkleinern, sodass beide ca. gleich groß sind. Desweiteren würde ich im EG eine Speis einplanen. Gefrierschrank, Staubsauger, Vorräte etc. Werden im Technikraum nicht Platz haben


 du warst etwas schneller

grundsätzlich würde ich den Plan so kategorisieren:

eine solide Planung wo mal generell alles drinnen ist was es braucht aber irgendwie zusammengestöpselt und überhaupt nicht an die Nutzung gedacht

- Schlafzimmer einerseits groß, anderseits weiß ich da nicht wie ich bei der Größe/Kleine das Bett und Schränke sinnvoll reinstellen soll, entweder zu groß, bzw eher zu kurz für nen beghbaren Kleiderschrank, bzw die Fenster sind nicht richtig

- eben KZ - SZ Thematik, genauso bei einem Haus sollten die KZ nicht kleiner als das SZ sein (Schrankraumlösungen mal ausgeschlossen weil man ein Modefanatiker ist oder der Partner), Bett und Schränke brauchen Eltern wie Kinder, bei Kindern ist es aber auch noch ein Spiel bzw später ein Wohnzimmer bzw die Wärmethematik das SZ eigentlich kühler sind als KZ von dem Nutzungsanspruch bzw weniger Licht

- Abstellraum/Speis wenn dann im EG, wenn ich im OG Stauraum brauche dann für Kleidung die ich direkt ins Bad packe das ich sie nicht jedesmal holen will/muss sonst eigentlich nicht

- in einem OG mit 2 KZ schlafen im laufe der Zeit 2-6 Personen in dem Haus, ich würde unbedingt Bad und WC trennen

- ca 2,7m ist eine blöde Länge/Breite vom Bad wo in der Mitte viel toter freier nicht nutzbarer Platz entsteht (die Treppe muss nicht unbedingt mittig sein damit kann man spielen)

- EG würde ich den Eingang unbedingt nach Osten verlagern und umplanen, so wie es jetzt ist bei der Tür raus und voll im Wind (Hauptwinde in Österreich W->O), mit einem Osteingang wäre man Windgeschützt, könnte den Technikraum unter die Treppe verlagern und auch ohne Probleme um 50cm größer machen je nach Platzbearf, bei einem AR/Speiß da brauch ich volle Höhe

usw das mal das ganze Grobe, meine dringende Empfehlung ist auch Möbel dazuzeichnen und sich die Nutzbarkeit anzusehen der Räume bzw tote Flächen die entstehen, die man zwar hat aber nicht nutzen kann bzw weitere Wege hat
9.1.2019 11:57
Danke mal für die Antworten.
bei uns soll es ein relativ normales Haus ohne viel schnik schnak.

Das Haus ist nicht ganz richtung süden ausgelegt sondern Südost.
Plan steht aber doch nicht ganz zufrieden

Unten ist ein Abstellraum unter den Stiegen und oben ist der Abstellraum größer geworden.

Zwecks den KZ und SZ. Derweil haben wir keine Kinder. Gewünscht und in planung 2-3 Kinder. Spielzimmer bzw. ein Gästezimmer ist unten im EG.
Und wenn den kindern der Platz nicht reicht im KZ tauschen wir unser SZ gerne.

hier mit Einrichtung
kinderzimmer sind betten mit 140/200, sowie ein Kleiderschrank und Schreibtisch eingezeichnet.
Schlafzimmer ist auch so gedacht das ein kinderbett platz hat für den Anfang einmal
Plan steht aber doch nicht ganz zufrieden
Plan steht aber doch nicht ganz zufrieden


9.1.2019 12:38


boah schrieb: hier mit Einrichtung kinderzimmer sind betten mit 140/200, sowie ein Kleiderschrank und Schreibtisch eingezeichnet.


 aber genau das meinte ich ja, schau dir die riesigen Freiflächen an, du bekommst keine weiteren Schränke oder sofas mehr vernünftig unter, viel kaum bis garnicht nutzbare Zwischenfläche

Übrigens wenn man ein bischen was auf der Pfanne hat weiß man genau wo du bauen willst, ich bin garnicht soweit weg von dir, was auch im Forum bekannt ist hab mir eine ETW gekauft da sind die Zimmer natürlich kleiner, bei meinem Grundriss hab ich 2,8x4,6m fürs SZ und da passt genau Bett und ein 2,8m Schrank rein, kleiner ginge nicht, ein paar extra cm wären schön aber es ist genau die passende Größe, wirklich 0 verschwendete m² (Tür und Fenster sind auch optimal platziert, eine Wiege würde man auch reinbekommen witzigerweise, so hart das klingt du bekommst eher 10 Wiegen rein

Wieso ich weiß wo du bist, deine Übersicht lässt es zu dich zu finden, diese SSO Hauptausrichtung ist alles andere als erstrebenswert, entweder setzen sie dir bald noch ne Reihe Häuser vor die Nase oder gleich direkt eine Gewerbezone, genauso Lärm aber hauptsächlich Abgase, bei der Übersicht würde ich das Haus glatt um 90° drehen auf WSW was sowieso besser passen würde und gleichzeitig das Haus möglichst nach Osten schieben für einen geilen großen zusammenhängenden Westgarten mit geiler Abendsonne, weiß nicht ob du die Garage umdrehen darfst, vielleicht verboten wegen der nahen Bundesstraße, im OG würde ich wie erklärt die Räume anders aufteilen und schneiden, macht das ganze viel praktikabler und nutzbarer bei gleichen Kosten
(die Räume sind zu groß oder zu klein um richtig effektiv zu sein, ich bin einem großen Elternhaus mit großen Räumen aufgewachsen und durch kleine Mietwohnungen gegangen, diese Mittelgröße ist das wahre Verbrechen, verschwendete Quadratmeter)
9.1.2019 13:16
ich bin genau der gleichen meinung wie christian. schlafzimmer komplett verschenkt - sowohl platztechnisch als auch licht und energietechnisch. schlafzimmer nutzt du meistens in der nacht und soll kühler sein. also weg vom süden oder südosten. da gehört ein kizi hin. auch wenn du keiner kinder hast kannst du dadurch das zimmer zb für hobbies besser nutzen
9.1.2019 13:21


ChristianIV schrieb:
__________________
 aber genau das meinte ich ja, schau dir die riesigen Freiflächen an, du bekommst keine weiteren Schränke oder sofas mehr vernünftig unter, viel kaum bis garnicht nutzbare Zwischenfläche


Für was soll ich oben ein sofa rein tun ins KZ ? 

Ich hab schon immer in einer Mietwohnung gewohnt. Hatte nie mehr als 9-10qm2.
Und ich erwarte schon das die Kinder bis spätenstens 25-27 jahren ausziehen...

wir leben nicht mehr in der zeit wo der Vater ein Haus mit 2 wohnungen baut

ja an der drehung des Hauses hab ich mir auch schon bedacht !
Doch der ausbau der Bunderstraße auf 4 spuren. Nimmt einen teil der vorderen grünfläche in anspruch. Momentaner 180 meter abstand. Nacher 70-100. 
Vor mir die grünsfläche ist im doris plan so eingezeichnet das es ein Land- und Forstwirtschaft grund sei. 
9.1.2019 13:46


boah schrieb: Für was soll ich oben ein sofa rein tun ins KZ ?


ja irgendwann wird aus dem KZ ein Jugendzimmer und die vielleicht etwas konfliktträchtigeren Jahre stehen an, vielleicht sogar mit zusätzlicher Bewohnerin oder Bewohner 

das wo du genau bist (direkt will ich nicht aufdecken) die Flächensiedlung wächst und wächst und wächst, vergleichbar noch billigere Baugründe als in Nachbargemeinden/dörfern, ich hab jeztt den Plan des Umbaus der Straße nicht in Kopf ob die Zufahrt auf der Ostseite geschlossen wird oder offen bleibt aber es ist trotzdem verlockend das zuzubauen und quasi garantiert das es kommt bis spätestens 2025

wenn man einfach und schnörkellos plant lohnt es sich einfach mal die Grundvorschläge von Fertighäusern anzusehen, da sind für die verschiedensten Größen und Raumbedarf die quasi sinnvollsten Lösungen ja schon vorhanden

von Aus tro haus  der Graz 134 (google benutzen, der link ist nicht erlaubt, keine Werbung nur Grundrisskonzept)
=
das müsste genau dein Haus sein und die Größe ziemlich stimmen, aber siehe Raumanordnung einfach effektiver,
man könnte das durchaus um 0,5-1m länger machen und die im OG den KZ zuschlagen die Fläche bzw im EG dem Eingangsbereich/Küche/Speis einzuplanen/umzuplanen
9.1.2019 15:20
boah schrieb:
1. Küchenfenster soll Quer sein (wird auf 180/50 geändert). Auf welcher höhe soll die sein ?
Wenn Arbeitshöhe 95cm ist und eben mit der fensterbank sein soll ?   

Willst du normal rausschauen können? 95+50=145 cm Oberkante
9.1.2019 20:05


fireone schrieb: boah schrieb:
1. Küchenfenster soll Quer sein (wird auf 180/50 geändert). Auf welcher höhe soll die sein ?
Wenn Arbeitshöhe 95cm ist und eben mit der fensterbank sein soll ?   

Willst du normal rausschauen können? 95+50=145 cm Oberkante


Meine frage dabei ist die parapethöhe das die dann nach dem estrich und fußboden nicht zu niedrig wird. 

Rausschauen ist eher was für meine frau (1,58). Aber dies ist auch rein zwecks dem sonnenlicht 
9.1.2019 20:57


heislplaner schrieb: ich bin genau der gleichen meinung wie christian. schlafzimmer komplett verschenkt - sowohl platztechnisch als auch licht und energietechnisch. schlafzimmer nutzt du meistens in der nacht und soll kühler sein. also weg vom süden oder südosten. da gehört ein kizi hin. auch wenn du keiner kinder hast kannst du dadurch das zimmer zb für hobbies besser nutzen [ref]heislplaner:52477#490611[/ref]


 also schlafzimmer nach links oben in den norden - eventuell einen schrankraum entlang der westseite neben dem kizi (ca 250cm breit) und dneben zwei schöne große südseitige kizis welche du auch schön anderwertig nutzen kannst
9.1.2019 21:59
Hi, unser Grundriss war damals ähnlich, nur kleiner (rd. 130 m2) aber dafür mit Keller. Vl. bringt er dir ein paar Anregungen, v.a. was das OG betrifft. https://www.energiesparhaus.at/forum-einreichplan-bitte-um-eure-meinung/29682

Bzgl. Raumhöhe im EG. Wir haben 1/2 Ziegel mehr gemacht - kein Verschnitt und es passt so perfekt. Niedriger hätte es nicht sein dürfen und höher wäre too much und wahrscheinlich auch ungemütlich gewesen. LG BK
10.1.2019 8:47

Plan steht aber doch nicht ganz zufrieden

also wenn du das Grundstück noch nicht gekauft hast würde ich da jetzt übelst überlegen, da ist auch nix mit einem Lärmschutzwall/mauer, die schieben die Kreuzung direkt vor deine Nase durch den Umbau,  Licht (autoscheinwerfer) und lärm mit dem jetzigen Plan volle Breitseite in deinen Wohnraum frontal rein

wenn ihr fixiert seit auf das Grundstück auf jedne fall um 90° drehen auf  WSW ausrichtung von SSO jetzt,
genauso würde nach der Drehung die Südfenster möglichst streichen, als Beispiel Schlafzimmerfenster (jetzt nach Osten und Ostansicht) weg, dafür das jetzige Südfenster (dann Westen) wesentlich größer usw, wenn ich schon so eine "schlechte" Seite habe dann muss ich mich anders orientieren durch die Planung und die Seite möglichst zu machen das ich nichts abkriege



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauplan & Grundriss-Forum