» Diskussionsforum » Hausbau-, Sanierung

Pflaster reinigen mit Hochdruckreiniger

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
23.2. - 24.2.2021
8 Beiträge | 5 Autoren 8
Hallo,
unsere Hofeinfahrt (ca. 120m2, 20x40cm Betonpflaster) befindet sich auf der Nordseite des Grundstücks. Die Nachbarn haben teils hohe Laubbäume. Der Hof hat nicht so oft Sonnelicht... Demzufolge schaut er auch aus. Nachdem wir beim Gartenbau usw öfter mit schmutzigen Schuhen drüber gelaufen sind, Laub liegen geblieben ist und auch sonst Algen/Moos wachsen, ist der Hof nicht mehr schön. Gepflastert wurde vor 3 Jahren. An manchen Stellen ist es richtig glitschig.

Ich hab mal eine kleine Fläche mit der Schmutzfräse am Hochdruckreiniger sauber gemacht. Wird wieder wie neu. Jedoch ist das eine Heidenarbeit und dauert damit ewig.

Ich würde mir gerne einen Flächenreiniger für den Hochdruckreiniger kaufen. z.B. sowas https://www.amazon.de/Kr%C3%A4nzle-round-cleaner-UFO-41850/dp/B001IYFLGU/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=wwwenergiespa-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B0030BEM0K

Es gibt auch teurere Varianten mit Rädern, die sollen für groben Untergrund besser sein? Aber geht es bei meinem Pflaster auch mit der Variante, die auf Bürsten gleitet? Hat jemand Erfahrungen damit?

Wird das Pflaster kaputt/porös, wenn ich das öfter mache? Welche Alternativen habe ich sonst?

 
 
23.02.2021
Ich hab den Kränzle UFO ohne Räder und das funktioniert ohne Probleme, der mit Rädern kostet ja doch das doppelte. Sicherlich interessant wenn du professionell Hofeinfahrten reinigst aber für den Privatgebrauch übertrieben. Erwartet dir aber vom Flächenreiniger nicht die gleichen Ergebnisse wie bei der Schmutzfräse. 
23.02.2021
Nehmen den Kärcher Flächenreiniger selbstschwebend, damit geht eigentlich alles bombig weg! Erstaunt mich immer wieder..
23.02.2021
wir haben auch von kärcher diesen tellerförmigen reiniger, der keine räder hat und unten nur bürsten sind. damit geht das ganz gut. dem pflaster machts nix, wir machen das alle 2-3 jahre und das schaut dann aus wie neu.


24.02.2021
Kommt das nicht immer auch auf das Pflaster an ob es ihm etwas ausmacht oder nicht? Bei unserem Granitpflaster wurde uns immer wieder gesagt das wir es nicht mit dem Hochdruckreiniger waschen sollen. Ich zweifle da nach wie vor dran und vermute der Pflasterleger wollte seine Reinigung und Versiegelung einfach immer wieder verkaufen...

Der Tipp oben mit dem Kränzle UFO gefällt mir gut, ich bin gerade dabei mir einen Kränzle zuzulegen  
24.02.2021
Dem Granit ist es komplett egal ob er mit dem Hochdruckreiniger gereinigt wird oder nicht. Ich denke diese Vorsicht zielt eher auf die Fugen ab..
24.02.2021
Danke. Ich vergaß zu erwähnen das ich sich um 60x30er Platten handelt, wird aber nichts ändern. Vermutlich wirds es primär wirklich wegen der Fugen sein.
24.02.2021
Ich häng mich hier mal mit meiner Frage mit dran:
 • Wie reinigt ihr die Fugen von Betonpflaster von Moos u. dgl.? Idealerweise so, dass der Dreck nicht meterweit davon fliegt?
 • Unsere Einfahrt ist O-seitig und wird durch Garage, Gartenmauer und Wohnhaus recht viel beschattet. Das Pflaster wurde im Frühjahr 2019 verlegt, mit normalem Pflastersand verfugt und hat bereits letzten Herbst nach 1,5 Jahren ziemlich ausgesehen, Obwohl ich es zwischendurch immer wieder mal rudimentär wasche/abspritze. Auch Fungensand hab ich mal ergänzt. Findet ihr das normal?
 • Irgendwelche schlauen Tipps um es dem Moos schwerer zu machen?
24.02.2021


MissT schrieb: Wie reinigt ihr die Fugen von Betonpflaster von Moos u. dgl.? Idealerweise so, dass der Dreck nicht meterweit davon fliegt?

Flächenreiniger. Spritzt gar nichts.


MissT schrieb: Unsere Einfahrt ist O-seitig und wird durch Garage, Gartenmauer und Wohnhaus recht viel beschattet. Das Pflaster wurde im Frühjahr 2019 verlegt, mit normalem Pflastersand verfugt und hat bereits letzten Herbst nach 1,5 Jahren ziemlich ausgesehen, Obwohl ich es zwischendurch immer wieder mal rudimentär wasche/abspritze. Auch Fungensand hab ich mal ergänzt. Findet ihr das normal?

Ja leider. Es gibt wohl professionelle Reinigung die im Anschluss mit dementsprechenden Mitteln der erneuten Verschmutzung entgegenwirken sollen, wie gut das jedoch wirklich funktioniert kann ich nicht beurteilen.
Was Moos am meisten fördert ist natürlich langsamen Abtrocknen bzw zu wenig Gefälle in diesen Bereichen.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Hausbau-, Sanierung