» Diskussionsforum » Baurecht-Forum

OÖ:Stützmauer auf eigenem Grund für Niveauausg. im Nachhinein erlaubt?

5 Beiträge | 28.6. - 12.7.2019
Hallo liebes Forum!

für ein mögliches Kaufobjekt von uns in OÖ hätte ich bitte eine Frage an euch.
Vorab aber ein paar Infos:
Das Objekt der Begierde um das es geht ist mit dem gelben Stern gekennzeichnet.
Die Gartenböschungs-Lösung des Vorbesitzers siehe Fotos:
OÖ:Stützmauer auf eigenem Grund für Niveauausg. im Nachhinein erlaubt?
OÖ:Stützmauer auf eigenem Grund für Niveauausg. im Nachhinein erlaubt?
OÖ:Stützmauer auf eigenem Grund für Niveauausg. im Nachhinein erlaubt?
OÖ:Stützmauer auf eigenem Grund für Niveauausg. im Nachhinein erlaubt?
OÖ:Stützmauer auf eigenem Grund für Niveauausg. im Nachhinein erlaubt?  also gut die Hälfte des Gartens nicht benutzbar.

die Frage:
Kann ich hier ohne (bau-?)rechtliche Probleme eine L-Stützmauer, gänzlich auf eigenem Grund, nahe an die Grundstücksgrenzen bauen und dann den Graben aufschütten?
OÖ:Stützmauer auf eigenem Grund für Niveauausg. im Nachhinein erlaubt?
Das ist meine prinzipielle Frage die ich vor dem möglichen Kauf beantwortet haben möchte. Selbstverständlich würde dieser Mauerbau nur im Einvernehmen und in genauer und intensiver Absprache mit allen Nachbarn stattfinden! Bitte nicht falsch verstehen  nur nicht dass es dann heißt, es hätte eh keiner was dagegen aber es ist halt nicht erlaubt.

Zusatzfrage: ich würde dafür eine Firma beauftragen. Müsste ich sonst irgendwelche Genehmigungen einholen / den Bau anzeigen? 

Vorab bereits vielen Dank für euren Rat und liebe Grüße,
Thomas 

PS.: die Maße der Stützmauer-Skizze sind frei erfunden, da ich mir dieses Bild von User NTWK ausgeborgt habe: https://www.energiesparhaus.at/forum-stuetzmauer-fuer-ebenen-garten-bis-1m-hoehe-kein-l-fundament-noetig/53114_1#499262>

 
9.7.2019 16:11
Angenommen der Bebauungsplan sagt hier nichts gegenteiliges aus, ist das grds. möglich. 
Stützmauern und freistehende Mauern mit einer Höhe von mehr als 1,50 Meter über dem jeweils tiefer gelegenen Gelände, sowie Stützmauern mit einer aufgesetzten Einfriedung mit einer Gesamthöhe von mehr als 2,50 Meter über dem jeweils tiefer gelegenen Gelände sind bauanzeigepflichtig. Nachbarn haben hier baurechtlich kein Mitspracherecht.
Für reine Stützmauern besteht auch keine gesetzliche Höhenbeschränkung, diese kann grds. so hoch sein, wie es dein "Stütz-Zweck" eben erfordert.

LG
10.7.2019 9:50
Vielen herzlichen Dank für deine Antwort!!!!
Lg
12.7.2019 18:18

Wenn die Stützmauer aber höher als 1,5m ist, ist sie baubewilligungspflichtig.


12.7.2019 20:08


kech schrieb: Wenn die Stützmauer aber höher als 1,5m ist, ist sie baubewilligungspflichtig.

Wir sind hier im Bereich der OÖ Bauordnung! Stützmauern bis 1,50 m sind gänzlich frei und über 1,50m anzeigepflichtig, aber NICHT bewilligungspflichtig.
Woher hast du die Bewilligungspflicht?
12.7.2019 21:34
@Karl10
du hast recht, mein Fehler.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Baurecht-Forum