» Diskussionsforum » Bauforum

Natursteine abrunden

14 Beiträge | 5.9. - 10.9.2019
so meine "Poolrandplatten" haben leider nur eine gefaste Seite statt einem Rundstab... hahaha... offenbar gibt s unseren Kalkstein nicht anders.

Muss das jetzt abrunden lassen - was kostet das circa? Kennt jemand eine Firma die das macht (Ostösterreich/ am besten Burgenland). Pflasterleger meinte wenn er s mit der Hand macht circa 20 Euro pro lfm und wird halt nicht ganz perfekt

 
6.9.2019 7:10
schon verlegt? Ansonsten bei einem Steinmetz fragen, die haben mitunter auch Maschinen die das können.
6.9.2019 7:50


GeorgL schrieb: schon verlegt? Ansonsten bei einem Steinmetz fragen, die haben mitunter auch Maschinen die das können.

 Nein, klar mach ich. Ist zwar ein Aufwand (Platten hin und her führen) und bin gespannt was es kostet.
6.9.2019 8:48
bist wahnsinnig..... die wollen 60 Euro pro Laufmeter fürs abrunden!!!
Da kann ich meine Steine ja wegschmeissen und neue kaufen, gibt s doch nicht!!!

Wie kann das dann sein, dass Poolrandplatten so um die 40-50 Euro pro Laufmeter kosten???


7.9.2019 18:16
Der ungarische Steinmetz verlangt ein paar Euro pro Laufmeter. Werde es dort machen lassen.

Manchmal muss echt sagen die österr firmen haben einen ordentlichen Klopfer... 10-facher Preis...
7.9.2019 20:59
Und hast du diesen Preis (inkl. MWSt) auch schriftlich?
Auch die Ungarn wissen, was sie von den Österreichern nehmen können. Oft bezieht sich der  Preis für's Viertelstabrunden auf die Masseinheit von 10cm.
7.9.2019 22:46
So extreme Preisunterschiede würden mich auch wundern.
Die Ungarn verschenken ja mittlerweile auch nichts mehr.
8.9.2019 1:40
Also ich habe bei Stone4you in Hollabrunn in meine Steine Vertiefungen für die Laufschienen und LED-Leisten einfräsen lassen. An der Preis kann ich mich nicht mehr erinnern, aber Preis und Ausführung waren ok.

Gruß
GKap
8.9.2019 8:05


GKap schrieb: Vertiefungen für die Laufschienen

braucht man das?


GKap schrieb: Stone4you in Hollabrunn

ich werde rein aus INteresse mal dort anfragen. Ich kann mir nicht vorstellen dass 60 Euro pro laufmeter ein realistischer Preis ist. Da ist s ja besser neue sTeine bestellen..

Findet ihr dass Poolumrandungssteine einen Rundstab haben sollten? Und außen gefast? Oder reicht tatsächlich (sagt Steinhändler) innen gefast und außen glatt geschnitten?
8.9.2019 8:47
Ich habe gar keine poolrandsteine. Die Preise sind utopisch. 
Habe normale Platten mit einem glatten Rand und stört genau null
8.9.2019 9:28


hengst041 schrieb: Habe normale Platten mit einem glatten Rand und stört genau null

Also keine Verletzungsgefahr? Da kann ich meine leicht gefasten (Ober- und Unterkante 45° abgefräst) auch gefast lassen..
Siehe Foto.


Natursteine abrunden


Steinlieferant meinte eben, das passt schon so. die Arbeiter der Poolfirma meinten, das sei Verletzungsgefahr und Poolrandplatten müssten rund sein.
8.9.2019 9:33
Kommt auf die Platten an.
ich habe extra Feinsteinzeug genommen rund ums Pool, da diese glatter sind
9.9.2019 9:16


mackica schrieb: Manchmal muss echt sagen die österr firmen haben einen ordentlichen Klopfer... 10-facher Preis...

 Du weißt aber schon, dass ein Steinmetz in Ö auch Geld verdienen muss und die Lohnkosten eines Mitarbeiters nicht unerheblich sind. Das Abrunden ist keine 5 Minuten Arbeit - bissl Verständnis für Gewerbetreibende sollte auch vorhanden sein. 60 Euro ist natürlich zuviel, irgendwo um 30 + Märchensteuer ist realistisch.
9.9.2019 11:01
naja so schlecht kanns den ö. Gewerbetreibenden nicht gehen.
Meistens antworten sie ja nicht einmal, wenn man ein Angebot haben will.

In meinem Fall war es auch ein Unterschied, ob ich für 10 Meter Zaunn 1500 bezahle oder ab 4500 aufwärts.

Sooo viel Verständnis habe ich dann auch nicht für die eigenen Leute.
10.9.2019 6:46


mackica schrieb: Vertiefungen für die Laufschienen

braucht man das?

Der Parkplatz der Abdeckung ist bei mir auch als erweiterte Terrasse nutzbar, da wollte ich keine Stolperfallen!

Gruß
GKap



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum