» Diskussionsforum » Bauforum

Modernes Haus trotz Satteldach

17 Beiträge | letzte Antwort 14.10.2018 | erstellt 8.10.2018
Hallo!
Vermutlich werden wir nochmal komplett umplanen, da wir uns den Rechtsstreit mit der Gemeinde nicht antun wollen.
Es muss wohl ein Satteldach werden. Kniestock von 2 m wäre ok, Dachneigung mindestens 22 Grad. Dreigiebelhaus wäre gern gesehen, ist aber keine Bedingung und gefällt uns eher nicht.

Was macht für euch ein modernes Satteldachhaus aus aus?
Uns gefallen Häuser ohne Dachvorsprung recht gut. Andererseits hat man dann wieder keine konstruktive Beschattung.
Wie würdet ihr ein Satteldach mit modernem Look realisieren?
Falls ihr moderne Satteldachhäuser habt würde ich mich über Fotos freuen!

Vor kurzem wurde in einem Thread ein Foto oder Link von einem modernem Satteldach Haus gepostet, da waren die Fenster etwas in Fasade hinein versetzt, ich finde den Thread aber nicht mehr. Also falls mir jemand helfen kann....
 Lg Monika

 
8.10.2018 13:01
https://www.houzz.de/photos/query/satteldach-modern/nqrwns

Als bekennender Holzfan wär sowas mein Favorit:
https://www.houzz.de/photo/128480841-modern-farmhouse-modern-haeuser
8.10.2018 19:53

Modernes Haus trotz Satteldach
Modernes Haus trotz Satteldach
Modernes Haus trotz Satteldach
9.10.2018 11:03
Innuendo und heislplaner haben sehr schöne Beispiele gefunden. Mir gefallen auch die Satteldächer am besten, die keinen Dachüberstand haben. Am coolsten finde ich die, die das gleiche Material für Fassade und Dach haben, z.B. mit Alu

https://i.pinimg.com/originals/91/04/ab/9104ab041b34be58d124dd5670648ee4.jpg
Bildquelle:https://i.pinimg.com/originals/91/04/ab/9104ab041b34be58d124dd5670648ee4.jpg


Der übliche Dachvorsprung ist ja eh viel zu gering um wirklich ein Sonnenschutz zu sein.

Auch interessant finde ich die Häuser, deren Dach fast bis zum Boden geht, aber praktisch ist das wahrscheinlich nicht


https://static.dezeen.com/uploads/2016/07/house-in-utsunomiya-japan-suppose-design-office_dezeen_1568_5.jpg
Bildquelle:https://static.dezeen.com/uploads/2016/07/house-in-utsunomiya-japan-suppose-design-office_dezeen_1568_5.jpg


9.10.2018 13:13
Hallo Monika,
mir gefallen Satteldachhäuser ohne Vordach sehr gut, hier einige Beispiele
Modernes Haus trotz Satteldach
Modernes Haus trotz Satteldach
Modernes Haus trotz Satteldach
Modernes Haus trotz Satteldach

Das obere ist im letzten Jahr fertig gestellt worden, nicht ganz so innovativ wie die unteren beiden Häuser. 
Die Beschattung erfolgt am besten durch Raffstore, konstuktiv müsste man Vorsprünge siehe heislplaner´s Beispiel hier vorsehen.

Wolfgang
9.10.2018 19:26
bist auch traumhausschauer? 😀
9.10.2018 20:15
Coole Beispiele! Danke!
Damit kann ich mich anfreunden. Hoffentlich auch der Gestaltungsbeirat. Gerne noch weitere!
9.10.2018 20:47
Hallo,

https://holzbau-strigl.at/news/passivhaus-eisenstrasse-architektur/

Durfte dieses Haus schon einige Male besichtigen. Hat auch innen nette Schmankerl zu bieten (z.B. CLT-Sichtdecke in Kombination mit geflügeltem Betonboden in der Küche).

LG,
Scholleti
9.10.2018 21:37
Sowas wäre richtig cool. Danke für den Link. Geplant war eigentlich ein Ziegelmassivbau. Aber wer weiß....


Scholleti schrieb: Hallo,

https://holzbau-strigl.at/news/passivhaus-eisenstrasse-architektur/

Durfte dieses Haus schon einige Male besichtigen. Hat auch innen nette Schmankerl zu bieten (z.B. CLT-Sichtdecke in Kombination mit geflügeltem Betonboden in der Küche)

LG,
Scholleti

9.10.2018 23:22
Unser Architekt hat uns grad gesagt (nachdem wir grad den ursprünglichen Plan verworfen haben): Manövriert euch nicht in eine Sackgasse mit einer fixen Idee zum Wandaufbau Ich finde er hat recht.
10.10.2018 8:13


heislplaner schrieb: bist auch traumhausschauer?


ja, schauen ich sehr gerne an. Haben aber nicht ganz so modern gebaut aber uns gefällt es und darauf kommt es an. Das obere Beispiel habe ich besichtigt, ein interessantes Detail haben hier die Fenster.  Die anderen Beispiele findet man sehr gute Details, optik und auch Raumnutzung.
Was mir dort immer auffällt, das Thema Energie ist bei den Archis meist kein Thema. 
10.10.2018 10:07
Was man bei der ganzen Begeisterung wissen sollte, jeder Dachvorsprung ist ein Schutz für die Fassade, Fensteranschlüsse und sonstige Schwachstellen an der Fassade. 

Bei Häusern ohne Dachvorsprung wird auf der Wetterseite bei jedem Regenguss nicht nur die Fassade, sondern auch sämtliche Anschlüsse wir Fensterbank, Außenlampen, Anschluss an Terassenplatte, Balkone etc. belastet. Sprich an diesen Stelle wird es viel früher zu  Sanierungsmaßnahmen kommen, falls nicht ohnehin in den ersten Jahren durch schlechte/falsche Verarbeitung ein Baumangel mit Folgeschäden aufkommt.

Wer möglichst problemfrei und langlebig bauen (und wohnen) möchte, baut fehlerverzeihende Konstruktionen ohne Flachdach und mit Dachvorsprung - das ist meine Meinung.

Ich finde solch ein Satteldach ohnehin viel stimmiger
https://ixquick-proxy.com/do/spg/show_picture.pl?l=deutsch&rais=1&oiu=https%3A%2F%2Fwww.kern-haus.de%2Ffileadmin%2F_processed_%2F7%2F4%2Fcsm_kern-haus-familienhaus-cara-gartenseite_0f402

https://ixquick-proxy.com/do/spg/show_picture.pl?l=deutsch&rais=1&oiu=https%3A%2F%2Fwww.musterhauspark.at%2Ffileadmin%2Fimages%2F_processed_%2F4%2F9%2Fxcsm_satteldachhaus-mit-terrasse_1d
10.10.2018 11:00


Executer schrieb: Was man bei der ganzen Begeisterung wissen sollte, jeder Dachvorsprung ist ein Schutz für die Fassade, Fensteranschlüsse und sonstige Schwachstellen an der Fassade. 


Bei den meisten eingestellten Beispielen verläuft die Dachfläche über das Mauerwerk, wenn auch nur wenig. Die Dachfläche wird meist eingeblecht um eine schlanke Konstruktion zu erhalten.  Ein größerer Dachvorsprung hat nur im oberen Bereich bei einem Regenguss einen Nutzen für die Fassade. Betrachte die Bilder genau, die Verblechung verläuft in der Regel immer über die Wand.  Alles andere wie Fenterblech, Fenster, Tür, Abdichtungen muss nach den entsprechenden Regel ausgeführt werden. 
Bei Häuser mit sichtbaren Pfetten kann man häufig einen Schaden erkennen wenn eine "deckende" Lasur verwendet wurde. Das Holz fault hier und man kann mit der Hand ganze Stücke entfernen. Bei alten Häusern wurden hier oft Schindel angebracht.
Letztendlich alles Geschmacksache, wir haben übrigens einen Dachvorsprung. 
Ein Flachdach ist hier wesentlich anfälliger gegen Schäden, kenne hier einige Fälle wo Wasser durchs Dach ging. Es ist gar nicht einfach hier die ursächliche Schadensstelle zu finden.
10.10.2018 19:14
hier findest du auch ein paar beispiele - unter anderem auch meins 
https://www.instagram.com/prefaeurope/
10.10.2018 22:50


Executer schrieb: Wer möglichst problemfrei und langlebig bauen (und wohnen) möchte, baut fehlerverzeihende Konstruktionen ohne Flachdach und mit Dachvorsprung - das ist meine Meinung.


Ebenso!
Wird in niederschlagsarmen Gebiten weniger ein Problem sein, trotzdem gibt es auch da immer öfter arge Regengüsse, wo das wasser an der Mauer nur so runter rinnt. Vielleicht ist auch sogar ein Fenster wo gekippt! Fenster werden auch öfter eine reinigung brauchen wenn kein Vorsprung ist! Glaube daher nicht, dass ein Flachdach wirklich so viel billiger kommt, wenn man die vorzeitigen Sanierungsmaßnahmen an der Fassade mit einbezieht!
Merke,
"Wasser hat einen kleinen Kopf, findet überall rein!"
10.10.2018 23:08
Ja, die gute alte Bauweise halt... 

Drum hab ich auch kein Flachdach, aber dafür sehr großzüge Dachüberstände 
Und das beste ist: das gefällt mir optisch auch noch viel besser als der ganze moderne Einheitsbrei
14.10.2018 8:30
Hier mein derzeitiger Favorit. Ich finde vor allem die Fassadenfarben sehr schön und harmonisch.

http://www.marazzi-paul.com/_data/images/medium/20170128-153913-z668.jpg
Bildquelle:http://www.marazzi-paul.com/_data/images/medium/20170128-153913-z668.jpg

http://mb.marazzi-paul.com/projekte/waldriedstrasse
14.10.2018 21:52
Wir bauen auch ein Haus mit Satteldach, weil es uns besser gefallen hat und von der Haltbarkeit auch besser ist wie ein Flachdach.

Modernes Haus trotz Satteldach



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum