» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Lautstärke Haustechnik

22 Beiträge | 6.5. - 7.5.2019
Hallo!
Unser Architekt hat unser Hanghaus fast fertiggezeichnet und jetzt ist mir aufgefallen das die Schlafzimmer gegenüber vom Technikraum sind (Hanghaus - oben wohnen unten schlafen)
Ich möchte mir eine KVN Wärmepumpe (KVN 1255), eventuell Kontrollierte Wohnraumlüftung und Elektrik Schaltschrank (KNX) in den Technikraum verbauen.
Wie laut sind diese Geräte im Betrieb weil wir ja sozusagen gegenüber schlafen?
Vlt kann jemand der so eine Wärmepumpe oder KWL hat was dazu sagen?
 
Vielen Dank.
HP

 
7.5.2019 12:05
Servus Jan,


JanRi schrieb: 17,5er Hochlochziegeln



JanRi schrieb: Schalldämmziegeln


 find ich gut!

Wieso nicht zwischen Bad und Flur?
Bzw. wie sieht diese Wand aus? Wahrscheinlich nochmals besser?
7.5.2019 12:34
Hi,


Meinereiner schrieb: Wieso nicht zwischen Bad und Flur?
Bzw. wie sieht diese Wand aus? Wahrscheinlich nochmals besser?


Die ist aus 11,5er Ziegeln. Der Grund ist, dass in dieser Richtung die 6 cm tatsächlich wehgetan hätten und diese Wand auch keine statischen Aufgaben hat. Auch vom Lärm her ist es an der Stelle egal, weil eben Flur und Bad nicht besonders geräuschsensitiv sind.

Im EG haben wir sogar 24er Schalldämmziegel (wieder die S27 von Lücking... Rohdichte 1200) in den Innenwänden. Nur die Trennwände Gästebad/Flur, Gästebad/Abstellkammer und Abstellkammer/Bad sind wiederum aus Platzgründen nur 11,5er, aber auch da S27-Ziegel.

Man hätte auch eine noch höhere Rohdichte nehmen können, aber diese Ziegel waren ein guter Kompromiss und funktionieren auch gut. Bei den 24er Ziegeln haben die Maurer ganz schön geflucht - die großen Blöcken wiegen über 20 kg.

Viele Grüße,

Jan



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum