» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Lackschaden durch Estrichfeuchte

5 Beiträge | 10.7. - 21.7.2019
Hi!

Hab jetzt am 4. Tag nachm Estrichlegen (Zementestrich) das erste Mal einen Rundgang gemacht und die Holz-Alu-Fenster trocken gewischt und dabei leider folgende Entdeckung gemacht:

Lackschaden durch Estrichfeuchte
Lackschaden durch Estrichfeuchte

Der Rahmen bei der Haustüre hat unzählige Lackblasen, scheinbar durch die Estrichfeuchte im Haus.

Weiß jemand wie da die Lage in so einem Fall ist? Gelüftet haben wir wie vom Estrichleger angewiesen.

Lg, Marko

 
10.7.2019 22:47
Hallo Marko,
hatte dasselbe bei meiner Holz-Alu Haustüre im oberen Eck. Hat mich zuerst auch richtig erschrocken. Ging aber zum Glück wieder vollständig weg als die Luftfeuchte wieder zurück ging.
Hoffe, dass es bei dir auch so verläuft. 
Grüße
11.7.2019 12:53
würsds beim Fensterhändler reklamieren.
11.7.2019 16:01
Hab ich gemacht, der sagt auch, dass sich das üblicherweise zurückbildet. Mal abwarten bis sich das Raumklima normalisiert hat.


20.7.2019 15:02
Hi, gibt's nach einer Woche schon Neuigkeiten?
LG 
21.7.2019 0:36
Derweil siehts gut aus, hab heut mal flüchtig geschaut und da waren die Blasen weg. Muss aber noch genau inspizieren ob wo ein Lackschaden geblieben ist.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fenster & Türen-Forum