» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

KWL: Schalldämpfer?

28 Beiträge | letzte Antwort 4.1.2019 | erstellt 18.12.2018
Kann mir bitte jemand sagen, welcher Bauteil meiner KWL der/die Schalldämpfer ist/sind? Ich habe nämlich den Verdacht, es wurden (entgegen dem Angebot) gar keine verbaut: 

KWL: Schalldämpfer?

KWL: Schalldämpfer?

KWL: Schalldämpfer?


 
26.12.2018 0:02


denis schrieb: An leitwolf führt beim Thema KWL einfach kein Weg vorbei.


Hätts ja schon auf verschiedenen Wegen versucht, wobei die Weihnachtszeit sicherlich nicht die beste Zeit ist um rasch eine Antwort zu bekommen..

Bald ist der Trubel ja überstanden - und Leitwolf bitte melden 
26.12.2018 10:36
Hallo MissT,
  wir haben Umlenkschalldämpfer von Zehnder installiert kann man nur empfehlen. Wegen beengten Verhältnisse haben wir welche mit 750mm Länge installiert, diese haben etwas geringere Leistung.  Habt ihr Feuchtigkeit in beiden Dämpfern?

goofgoo, würde die Dämpfer und Isolierung wechseln

Wolfgang 
26.12.2018 11:08
Oh seh grad meine Umlenk sind von Pichler. Ob wasser drin steht denk ich nicht. Hab aber bissi schwarze Partikel in der Luft gehabt. Kann von den Kulissen sein. Schaut beim pichler in die Kataloge was die alles haben


3.1.2019 13:30
Was ich noch nicht erwähnt habe: Der große Vorteil dieser Doppelschalldämpfer ist nicht nur die hohe Dämpfung bei geringer Baulänge, sondern die Mineralfaserfreiheit. Alle anderen Hersteller verwenden Mineralfasern oder Steinwolle für die Bedämpfung. Und diese Fasern sind meist nicht hermetisch vom Luftstrom getrennt. Ich bin selbst Mineralfaserallergiker. Schon kleine Mengen können Hustenanfälle, juckende Hautausschläge und tränende Augen verursachen. Ich will nicht daran denken, wie Kleinkinder darunter leiden, ohne es artikulieren zu können. Daher sind alle meine entwickelten Produkte mineralfaserfrei.

 
4.1.2019 16:56
Ich habe bei genauerem Studium des beauftragten Anbots festgestellt, dass eine "ISOunDuct Verrohrungspaket" bei der Lüftung enthalten wäre. Wäre das ein normgerechter und sinnvoller Ersatz für die gedämmten Alufolien-Rohre? 
4.1.2019 17:54
Definitiv wesentlich besser. Da das System gegenüber Wickelfalzrohr+Dämmung damit wirbt schneller verlegbar zu sein, vermute ich dass es nicht ganz billig ist. Du schreibst es war im Angebot drin, wurde es auch berechnet ?
4.1.2019 18:37
Ja, und zwar mit 473 € exkl. Mwst.
4.1.2019 18:43
Wenn es in der Rechnung steht sollte es auch verbaut sein. Entweder ist da jemand schusselig bei Rechnung schreiben oder denkt dem/der Bauherr(in) ist Geld egal.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum