« Heizung, Lüftung, Klima

KWL reparieren oder neues Gerät (Wernig G90-380)

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  Leoaust
2.12. - 6.12.2022
3 Antworten | 3 Autoren 3
0
Ein herzliches Hallo euch allen,
leider ist meine Wohnraumlüftung Wernig G90-380 defekt. Das Gerät ist noch nicht einmal ganz 7 Jahre alt und bereits vor 2 Jahren waren die Lager der Lüftermotoren defekt. Diese konnte ich damals noch kostengünstig selber tauschen. Nun zeigt die Anlage an dass der Abluftventilator defekt ist. (Fehlercode E1) Das Ersatzteil kostet nach erster Recherche ca. 500,- sofern es überhaupt verfügbar ist. (Da bekomme ich erst Bescheid) Ich habe nun versucht den Hersteller des Lüfters zu kontaktieren (EBMPapst) weil ich gehofft hatte hier günstiger an das Ersatzteil zu kommen als über den Lüftungshersteller selbst. EBMPapst hat auf die Ersatzteilanfrage nicht einmal reagiert.
Deshalb meine Frage: Hat von euch sonst schon jemand Erfahrung mit der "Qualität" dieses Lüftungsgerätes gemacht und handelt es sich eher um einen Einzelfall dass die Lüfter so schnell kaputt gehen, oder ist das bei diesem Gerät des öfteren so? Dann würde ich eher zu einem Neukauf eines anderen Fabrikats tendieren.
Wer hat eine Meinung dazu?
LG,
Stephan

  •  leitwolf
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
2.12.2022 ( #1)
Wir haben von Zehnder auch schon ca. 50 Geräte im Einsatz, allerdings vom Nachfolgemodell Q350/450. Ich habe noch von keinem Lagerschaden gehört.
Mit welchen Drehzahlen laufen die Lüfter bei Dir? Ich frage deshalb, weil ich als gelernter Maschinenbauer weiß, dass die Lebensdauer von Lagern überproportional mit der Drehzahl sinken. Auch eine mangelhafte Auswuchtung kann ein Grund sein.

Ist der neue Fehler nun ein elektrischer oder mechanischer Defekt?

Bei Neukauf würde ich auch aus anderen Gründen auf andere Hersteller schielen.

  •  Leoaust
5.12.2022 ( #2)
Danke für deine Antwort.
Ich kann jetzt ehrlicherweise gar nicht sagen mit welcher Drehzahl die Lüfter laufen. Die Erstinbetriebnahme von Wernig war, was die Luftmengen angeht, gar nicht schlecht. Und so habe ich eigentlich nicht großartig was verändert. Die Lüftung läuft 95% der Zeit auf Stufe 2 von 4 und nur beim intensiven Anbraten oder Fritieren in der Küche wird sie für ca. 30 Minuten hochgedreht. Gefühlt vom Lautstärkeniveau her also keine extreme Drehzahl. Ist aber nur subjektiv weil nie nachgesehen.
Die Lager an sich dürften aber doch des öfteren mal den Geist aufgeben. Zumindest gibt es sowohl hier im Forum, als auch im haustechnikdialog Forum eigene Threads zum Lagertausch. Und auch ein Youtube Video. Dürfte also doch einige Kunden betreffen.
Ich habe mich jetzt mal für eine Reparatur entschieden da wir wie gesagt vom Ergebnis der Lüftung her eigentlich zufrieden sind (vor allem der Enthalpie-Tauscher hält die Luftfeuchte schön in einem angenehmen Bereich).
Jetzt hoffe ich nur mehr dass Wernig das Ersatzteil auch liefern kann....
LG,
Stephan

  •  Andreas90
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
6.12.2022 ( #3)
Wenn du weißt welcher EBMPapst Lüfter es ist solltest du es von einen Zwischenhändler beziehen können, evtl. gibt's auch einen ähnliches oder Nachfolgermodell mit gleichen Formfaktor

Das die Lager verschließen ist ein bekanntes Problem besonders bei den neueren Modellen der Q350, aber einmal ein ordentliches eingebaut und du hast Ruhe 






Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Wartung und SW-Update X2
« Heizung-, Lüftung-, Klima-Forum