» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

KWL - Positionierung der Zu- und Abluftventile

7 Beiträge | letzte Antwort 7.1.2019 | erstellt 3.1.2019
Hallo,

wir sind im Moment dabei die Auslässe und Rohrführungen meiner Wolf CWL 400 zu installieren. Die Positionierung der Auslässe wurde von meinem Gas-und Wasser Spengler so vorgegeben mit der Aussage, das es eh relativ egal wäre wo diese im Raum wären. Jetzt gestern bin ich erst auf verschiedene Themen gestoßen, dass dies wohl doch nicht so egal ist. Etwas Magenschmerzen bereitet mir die Zuluft über der Sitzgruppe im EG.

Ich hab jetzt mal die Positionen eingezeichnet und das Lüftungskonzept angehängt. Passt das so im Groben? Die Auslässe im KG sind fest, da bereits im Beton eingegossen, der Rest könnte man theoretisch noch ändern (wenn auch mit viel Aufwand). Es sind alles Deckenauslässe außer im Abstellraum DG, dort ist er in der Wand.

Der Abstand in den Raumecken beträgt jeweils ca. 40cm. Zu wenig?

KWL - Positionierung der Zu- und Abluftventile
KWL - Positionierung der Zu- und Abluftventile
KWL - Positionierung der Zu- und Abluftventile


 
3.1.2019 18:05
Im Kg hättest du dir den Zuluft im Flur sparen können, stattessen Zuluft im Versorgungsraum.
Im EG auch den Flur streichen, dafür Küche zusätzlich Abluft.

Sind die Auslässe im OG mit 2x75 angebunden? Wo ist den die Steigleitung?
3.1.2019 18:59
Hallo,


Pommes01 schrieb: Etwas Magenschmerzen bereitet mir die Zuluft über der Sitzgruppe im EG.


Du wirst ja sicher Zuluftventile in Tellerform haben... die werfen ihre Luft im wesentlichen zur Seite. 

Ich würde mir die Abluft im EG-Flur sparen und statt dessen eine zweite Abluft in der Küchenecke machen.... wie Berhan es auch schon schrieb.

Bäder haben potentiell einen ziemlich hohen Durchsatz, eventuell da auch zwei Auslässe.

Wir haben den einen Auslass im Schlafzimmer ebenfalls als zwei Auslässe ausgeführt (also statt zwei Zuleitungen an einen Auslass eine Zuleitung an je einen Auslass), um die Strömungsgeschwindigkeit und damit die Geräusche zu reduzieren.

Viele Grüße,

Jan
4.1.2019 17:07
Ich schließe mich den Vorschlägen an.
Die Abluft im Schrankraum/Schlafzimmer kann man sich auch sparen. Wichtig ist nur, dass dort mindestens 40 m³/h Zuluft möglich sind. Das geht sich bei 2 x 63mm gerade aus, dass man nur ein leises Rauschen hört. Will man wirklich nichts hören, muss man schon mindestens 3 Schläuche nehmen.
Im Küchenbereich sollte der Abluftvolumenstrom höher sein, als der Zuluftvolumenstrom. Das sieht am Plan nicht so aus. Du willst ja keine Kochgerüche im ganzen Haus haben. Wenn die Zuluftventile so knapp bei der Wand sind, gibt es Abwärtsströmungen im nahen Wandbereich nach unten, d. h. Aufenthaltsbereiche (Sitzmöbel, Betten) sollten dort nicht sein. Sonst sind die Durchlässe eigentlich beliebig an der Decke positionierbar.


4.1.2019 19:32
Alle Auslässe sind mit einem Flachkanal von 50x140 versorgt. Ich habe vergessen zu erwähnen das der Aufstellort der Anlage im Dachboden ist. Alle Auslässe werden direkt angefahren (also ohne "Steigleitung")

@leitwolf
Dann müsste ich mir evtl. nur Sorgen an der Couch im EG machen und nicht an der Sitzecke?

Die Anzahl der Ventile ist ja vom Hersteller Wolf vorgegeben, die kann ich doch nicht einfach so verändern oder? Das wirft ja eigentlich das ganze Konzept um?

Hier ein Link vom Lüftungskonzept:
https://docdro.id/8skOkf3
6.1.2019 11:03
Wo wird bei dir der Schlauch verlegt? im Bodenaufbau? Also auf der Betondecke?
Warum wird ein rechteckiger Flachkanalschlauch verwendet? Normal wird dieser ja nur verwendet wenn man mit dem Platz gar nicht auskommt als Notlösung. Ich würde wenns geht einen runden Schlauch bevorzugen, alleine schon wenn bei der baustelle jemand auf diesen schlauch steigt hat er schon eine Engstelle und vom Reinigen will ich gar nicht mehr davon sprechen. Rund ist immer besser wenns bei dir ausgehen würde. Lg
6.1.2019 15:13
Liegt alles in der Installationsebene der Wand, Holzständer. Teilweise im Bodenaufbau. Der Runde Schlauch hätte da nicht reingepasst. Mir wurde auch erklärt das der Flachkanal durch den größeren Querschnitt, nur 1x an die Auslässe gefahren werden muss. Beim runden Schlauch hätte man öfters 2x anfahren müssen.

Ich weiß immer noch nicht was ich wegen dem Auslass über der Sitzecke machen soll. Bringt eine Verlegung in die Erkerecke etwas? 
7.1.2019 9:32
Vor Flachkanälen ist unbedingt abzuraten. Eine Reinigung ist dann nicht mehr möglich. Dies wurde mir von unzähligen Reinigungsfirmen bestätigt.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum