» Diskussionsforum » Solarenergie-Forum

Kostal vs. Fronius Wechselrichter

17 Beiträge | 13.12.2018 - 17.10.2019
Hallo,

wir haben aktuell zwei PV-Angebote.
Im einen haben wir einen Kostal Plenticore plus 4.2, im anderen einen Fronius Symo 4.5-3-M.
Ich tendiere hier zum Kostal, da man optional einen Speicher anschließen kann und halt nur ein SW-Update benötigt wenn man doch mal nachrüsten will.

Gibt es zu diesen zwei Geräten etwas zu berichten, habt ihr Erfahrungen und könnt mir diese mitteilen?

Anlage: 4,8 kWp
Stränge: 2
Module: Luxor Eco Line M60/300W

Kosten WR: ca. 1.500 Euro brutto
Kosten der gesamten Anlage nach Rabatten: 7.500 Euro brutto (= 1600/kWp)
Im Angebot enthalten:
- PV Elemente
- Flachdach-Unterkonstruktion & Beschwerung
- Montage inkl. elektrische Einbindung
- gesamte Abwicklung (IBN, Förderung etc.)

Bin um jede Anregung dankbar.


 
14.12.2018 9:36
ich habe einen plenticore und fühle mich wie ein versuchskaninchen. Es gibt bisher nur ein Firmwareupdate. Ich bekomme ständig die gleiche "Ereignismeldung" ohne dass diese einen technischen Grund hat. Der Support hat nach 6 Wochen immer noch nicht auf den Fehlerbericht durch den Elektriker reagiert. 
Allerdings produziert das Teil (trotz der Fehlermeldungen) problemlos seit Inbetriebnahme ohne Störung.
Fronius hat ja auch einen Hybriden (symo hybrid) und den gibt es schon wesentlich länger am Markt, mit dem sollte man dann den plenticore vergleichen.
Pro plenticore: Flexibilität (mehr Eingänge, Hybridfunktion wird erst bezahlt wenn gebraucht) contra: noch nicht ausgereift und es gibt keine Erfahrung, Smartmeter ist teurer als bei Fronius

Wenn es eine Ost/West-anlage ist (du schreibst was von 2 Strängen) dann wäre der Plenticore mit Speicher besser als der Fronius hybrid (der hat nur einen Eingang). Aber da fehlen einfach noch Infos von dir. Wenn das 16 Module a 300W= 4,8 kWp in zwei Strings a 8 Modulen sind, ist das nicht wirklich gut. Der Fronius läuft am besten mit 18 bis 22 Modulen, der Kostal auch mit weniger, ich glaub der war für 12-15 optimiert.
Wieso nur 4,8kWp? Schreib mal was zur Dachausrichtung/ Neigung und nutzbarer Fläche.
Die Profis gibt es im PV Forum.
14.12.2018 9:59
Ja es sind 8 Module auf der SW-Seite (mehr haben dort nicht Platz). Die restlichen 8 sind auf der SO-Seite der Garage. Dort könnten es ggf. etwas mehr Module sein.
Wir wollten ursprünglich mit der PV noch warten. Durch die Wohnbauförderung in OÖ ist das für uns jetzt doch von Beginn an interessant geworden. Daher einmal die 4,8 kWp die wir schlussendlich für die WBF benötigen. Aktuell haben wir daher eher auf Kostenoptimierung geachtet und die Anlage SO-seitig noch nicht größer dimensioniert.
Warum ich zum Kostal tendiere ist aktuell der preisliche Vorteil, wenn ich mich später für eine Variante mit Speicher rüsten will. Aktuell keine Mehrkosten durch teureren WR und trotzdem gerüstet für den Fall das ich einmal nachrüsten will. 
Das mit deinen Fehlermeldungen ist natürlich nicht so prickelnd...
14.12.2018 10:29
ok, in der Kombi würde ich tatsächlich den kostal nehmen. Alternativ zum plenticore wäre der piko iq von kostal. Da sparst du 200€, kannst aber nicht direkt einen Speicher anschließen.


14.12.2018 10:31


alpenzell schrieb: ok, in der Kombi würde ich tatsächlich den kostal nehmen. Alternativ zum plenticore wäre der piko iq von kostal. Da sparst du 200€, kannst aber nicht direkt einen Speicher anschließen.


vielleicht werde ich mir die nächsten 15 Jahre auch keinen Speicher leisten wollen, aber ich weiß nicht wie sich die Speicher entwickeln werden. Daher fand ich die Lösung mit dem SW-Update zur Erweiterung um einen Speicher bei Bedarf recht lässig.

Kannst du zum Preis etwas sagen?
14.12.2018 10:49


austriansales schrieb: Kannst du zum Preis etwas sagen?


meinst du vom Softwareupdate? das kostet ca. 400€. 
Preise vom WR und den Modulen kannst du bei pv4all schauen. Ich habs halt selbst installiert und komme dadurch auf ganz andere Preise. Ich glaub ist aber gar nicht so schlecht, wenn das elektrische am Verteiler und Überspannungsschutz auch alles mit dabei ist.
14.12.2018 10:59


alpenzell schrieb: Ich habs halt selbst installiert und komme dadurch auf ganz andere Preise.


ich trau mich ehrlich gesagt selber nicht recht drüber... vor dem elektrischen hab ich etwas Respekt.
Ja, die Montage ist natürlich schon ein Brocken (ca. 1200 Euro brutto)
14.12.2018 11:03

Wir haben auch 2 Strings SO und SW und für Speicher wollten wir auch gerüstet sein.
Haben uns für den SMA Tripower entschieden. Der kann 2 Strings unabhängig regeln + einen Speicher handhaben (dazu muss ein Zusatzmodul eingesteckt werden).
Der SMA startet schon bei einer kleineren Stringspannung, deshalb besser bei wenig Modulen.
Fronius konnte nur 1 String und war teurer.
Kostal hat mir keiner angeboten.
14.12.2018 15:13


austriansales schrieb: ich trau mich ehrlich gesagt selber nicht recht drüber... vor dem elektrischen hab ich etwas Respekt.


Du sollst ja auch nicht die elektrischen Anschlüsse herstellen, das hat bei mir auch der Elektriker gemacht. Ich hab alles aufs Dach geschleppt und montiert. Inkl. der Steckverbindungen von Modul zu Modul. Der Elektriker hat die Stringkabel eingezogen und alles angeschlossen und in Betrieb genommen. Das ist locker an einem Tag für den Elektriker zu machen. Die Rechnung für einen Anschluss und die Inbetriebnahme braucht man auch immer, wenn man eine Förderung möchte.
Unter den Voraussetzungen wären die Kosten deiner Anlage:
Module: 16x155,-€=2480€
Montagesystem inkl. Ballast: 16x80,-€=1280€
WR: 1330€
Kabel, Überspannungsschutz...=500€
Versand=200€
Da wärst du bei knapp 5800,- ohne Elektriker aber inkl. komplettem Material.

@Speicher: zumindest bei mir im Netz NÖ sind dreiphasige Speicher vorgeschrieben. Das ist bei SMA nicht mit einem zusätlichen SpeicherWR möglich (da bräuchte man drei), bei Fronius weiß ich es gar nicht. Der Kostal kann das.

@rocco: wie jetzt Zusatzmodul, da braucht es doch einen extra SpeicherWR (z.B. Sunny Boy Storage für HV oder Island für NV)
14.12.2018 19:30
Habt ihr euch schon Mal Speicher angesehen die auf der AC Seite angeschlossen werden?
18.12.2018 6:51
Den Fronius gibt es auch für zwei Strings mit zwei Tracker der heist dann z.B 3.0-3-M der kostet ca einen 100er mehr als der 3.0-3-S mit nur einem Tracker
29.1.2019 14:52
Haben einen Fronius hybrid 3.0-3-S. Der bringt uns seit August zur Verzweiflung. August bis Ende November Wartezeit, dass  endlich von der Fa. Fronius ein Update gemacht wird. Hatten seit August Brummen und kein Standby in der Nacht. Nun seit Ende November haben wir das Brummen und bei Erwärmung (durch langes Brummen) Gebläsebetrieb von der Früh weg, wenn PV Energie bekommt. Fronius ist nicht in der Lage den Fehler zu Beheben. 
Würde gerne mit euch, die auch das selbe Problem haben, gemeinsam Fa. Fronius damit konfrontieren, denn alleine bekommen wir lapidare Antworten.
Freue mich auf eure Antworten und vielleicht habt ihr eine Idee, wie man ohne auf das Update warten zu müssen, dieses "Brummen" beseitigt.
3.2.2019 18:44
sehr interessanter Beitrag :)
12.4.2019 12:50
Hallo,ich habe eine Frage?
Wenn die komplete PV Anlage stromfrei ist,wohin fließt der Strom von den Paneelen?
13.4.2019 0:07
Nirgends - wo soll er auch hin :).
Selbiges auch wenn der Schutzschalter der Anlage geht und die Wechselrichter trennt.
Die Panele haben dann einfach die maximale Spannung oder laufen im Kurzschluss (je nach Fehlerfall).
17.10.2019 10:30
Da ich in nächster Zeit auch einen Wechselrichter anschaffen werde, wollte ich fragen, ob ihr in der Zwischenzeit mit der Software zur Überwachung bessere Erfahrungen gemacht habt, da die Eingangsposts ja nicht gerade positiv sind. Eine Bekannte von mir hat kürzlich einen Fronius bekommen, und hat die meiste Zeit auf ihrer App keine Anzeige der Daten, da das anscheinend alles über den Fronius Server läuft und der WR gerne die Verbindung verliert. Sind Kostal oder andere da besser?
17.10.2019 12:20
Also bei meinem Fronius läuft das sehr zuverlässig, ich habe ihn aber auch per Netzwerkkabel verbunden. WLAN soll da öfter mal Probleme machen...
17.10.2019 19:28
Muss sagen ich schau bei mir täglich auf das Fronius App und das läuft problemlos und immer up to date.. nicht so wie das nibe app



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Solarenergie-Forum