» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

KNV Greenwater nach 3 Jahren defekt oder fehlerhafte Installation

17.3.2019
Guten Abend euch allen,
heute Abend habe ich festgestellt das unter meinen Greenwater 300/200 Speicher eine Wasserlacke steht. Ich konnte aber absolut keine Leitung oder Anschluss in der Nähe entdecken bei der Wassertropfen sichtbar waren. Als ich dann den Deckel der Dämmung hochgehoben habe ist mir aufgefallen dass dieser auf der Unterseite voller Wassertropfen war. Ich dachte zuerst dass das Wasser offensichtlich Kondenswasser vom Kaltwasseranschluss des Frischwasserspeichers ist. Ich habe innerlich schon den Installateur verflucht warum er diesen Kaltwasser Anschluss nicht mit Armaflex isoliert hat.
Als ich dann aber die Dämmung oben hochgehoben habe und die seitliche Dämmung geöffnet habe, ist mir erst der ganze Schlammassel aufgefallen. Im oberen "Deckel" des Speichers steht das Wasser (habe alles herausgesaugt, war über 1 Liter) Hier ist schon einiges an Rost zu sehen. Kann dieser obere "Flansch" undicht werden?
Daher meine Frage: Können die Spezialisten mir hierzu einen Tipp geben? Kann soviel Wasser durch Kondensation am Kaltwasseranschluss entstehen, oder ist der Speicher nach 3 Jahren schon hinüber und undicht?

KNV Greenwater nach 3 Jahren defekt oder fehlerhafte Installation
KNV Greenwater nach 3 Jahren defekt oder fehlerhafte Installation
KNV Greenwater nach 3 Jahren defekt oder fehlerhafte Installation

Vielen Dank für eure Hilfe!


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum