» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Kemper Aussenanschluss

38 Beiträge | letzte Antwort 8.4.2019 | erstellt 28.9.2017
Hallo!

ein Installateur meinte heute, er installiert ungern Kemper Aussenarmaturen, da so viele kaputt werden und rinnen - er tausch ständig welche!
Ausserdem meint er, dass bei der Garage keine Empfehlenswert ist, da diese zu wenig Wasser durchlassen! Auch zu wenig für einen Hochdruckreiniger!
Er meint eine konv. Lösung mit Ablasshahn! Aber dann müsste ich ja Aufputz montieren und das mag ich nicht unbedingt!

Was haltet ihr von der Meinung und was würdet ihr nehmen=?
Ist die Grohe(angeblich gibts da eine ähnliche) Armatur besseR?

 
28.9.2017 17:53
Seit 5 Jahren drei Stück in Gebrauch und keinerlei Probleme. Die lassen Wasser mit dementsprechend Druck wie wild durch ;)
28.9.2017 20:20


speeeedcat schrieb: Seit 5 Jahren drei Stück in Gebrauch und keinerlei Probleme. Die lassen Wasser mit dementsprechend Druck wie wild durch ;)


also du meinst da geht scho was weiter und die kübel sind schnell voll, bzw auch auto waschen ist kein problem?....
hmmm anscheinend mags der installateuer nicht oder nur subjektives empfinden :D
28.9.2017 21:08
Ich hatte einen Wasserschaden, mit innen Fliesen runter, Putz weg, Boden weg, Estrich aufreissen, außen Fassade aufreissen etc... wg. einem Materialfehler des Kemper Ventils.... da wir sowieso alles offen hatten haben wir dann einen normalen Hahn eingebaut mit einer extra Entwässerung innen im Haus ...
Unser zweites Kemper Ventil im Carport war auch schon kaputt. Gsd ohne Wasserschaden. Ich würde nie wieder sowas einbauen! Nur teuer und ein totales Klumpat! LG


28.9.2017 21:20
Unser insti hat uns auch abgeraten davon. Somit haben wir 2 normale aussenwasserhähne gemacht. Das auslassen vorm Winter ist jetzt keine challenge 🤗
28.9.2017 21:32
hmmm also mehr fluch als segen. kann gut gehen aber auch nicht...
hat wer die grohe??

hmmm ich wollte gerne einen haben bei mir auf der Terrasse. den will ich machen soo!
Und den bei der Garage könnt ich auch auf standard in der Garage machen! Ich wollt aber die Verrohrung im Estrich legen und in einen Wandschlitz Unterputz führen! dass kann ich aber dann nicht... kann ich dann nur über die Decke oder auch über den Boden kommen? Entleern geht dann ja net oder?
28.9.2017 21:54
jemand der meint kemper außenzapfstellen taugen nix oder machen nur probleme
hat entweder keine ahnung von der installation oder arbeitet bei der konkurrenz

gruß, HKL
29.9.2017 3:24


uzi10 schrieb: da diese zu wenig Wasser durchlassen! Auch zu wenig für einen Hochdruckreiniger


ganz was neues - Hochdruckreiniger brauchen eigentlich sehr wenig Wasser.

hab winwn Kemper am Haus und einen normalen Anschluss bei der Garage. Garagr ist ungedämmt und selbst bei ner gedämmten ungeheizten Garage hätt ich mich nicht getraut nen Kemper zu verbauen - einmal im Winter versehwnrlich das Tor offen und den würds ja auch auffriern
29.9.2017 7:57


SchnoederWohnen schrieb: bei ner gedämmten ungeheizten Garage hätt ich mich nicht getraut nen Kemper zu verbauen - einmal im Winter versehwnrlich das Tor offen und den würds ja auch auffriern


das ist ein Wort.. da sollte man entleeren können, damit so was nicht passieren kann... gutes argument
29.9.2017 9:41
Ich hab zwei Kemper Frosti Plus, einen seit 6 Jahren und bisher keinerlei Probleme. Sollte mal was sein kann das Innenleben und natürlich den Hahn selbst von außen getauscht werden, was ein Vorteil ist wenn man sie unterputz installiert hat so wie ich.

Ich versteh nicht ganz, so wie hier geschildert wurde, warum man den Boden und Estrich aufreißen muß wegen einem def. Ventil in der Wand?
29.9.2017 10:22
Weil anfangs natürlich nicht sofort klar war woher der feuchte Fleck unten auf der Innenwand kam. Leckortungsdienst hat dann alles aufgemacht. Boden und Wand. Hätte ja auch ein Leck bei der FBH sein können... Druckprobe wurde vorher natürlich gemacht, hat aber nix angezeigt weil durch den Materialfehler beim Kemper Ventil nur Wasser ausgetreten ist wenn man außen das Wasser aufgedreht hatte. Leckorter hat nix gefunden und uns mal geraten Bautrockner aufzustellen. Haben dann einen SV geholt und der hatte trotzdem zuerst augenscheinlich nix darauf hinwies das Kemper Ventil in Verdacht. Also auch außen Fassade runter und das Ventil komplett aus der Wand ausgebaut. Dann hat man endlich gesehen was den Wasserschaden verursacht hat.

Und an alle Ungläubigen, ja, das Ventil war korrekt eingebaut und nein, ich arbeite nicht bei der Konkurrenz.

Mein Vater, der bei einem Baufachhandel im Sanitärbereich arbeitet rät mittlerweile auch von den Kemper Ventilen ab. Damals bei unserem Hausbau hat er noch drauf geschworen und uns die empfohlen. Inzwischen hat er aber schon einige negative Erfahrungen von seinen Kunden mitbekommen.
29.9.2017 20:17
Hab heute die GROHE Armatur eingebaut. Im Grundegenommen kann man alle "anfälligen" Teile tauschen. Was man nicht tauschen kann ist - klarerweise - das Rohr - aber das wird wohl nix haben, sonst müsste man sich bei vielen anderen Sachen noch mehr sorgen machen, zum Beispiel bei der 1/2 Zoll Schraubverbindung davor.
Aber anscheinend kommt selbst das vor wie man ließt...

Kemper Aussenanschluss
29.9.2017 23:49


Casemodder schrieb: Hab heute die GROHE Armatur eingebaut.


warum hast du ein grohe? ist die besser?
30.9.2017 7:39
Ist früher geliefert worden. Außerdem ist das Rohr länger!
30.9.2017 15:59
So, vielleicht helfen dir Bilder der Kemper Armatur bei deiner Entscheidung

Kemper Aussenanschluss

Kemper Aussenanschluss

Kemper Aussenanschluss

PS: Die GROHE sieht hochwertiger aus...wennst mich fragst...

30.9.2017 19:12
hast du von der grohe auch bilder?
30.9.2017 19:35
Eins hast ja eh oben...
2.3.2018 20:00
Wegen dieser frostsicheren Aussenarmatur sei angemerkt, dass auf keinen Fall ein Wasserschlauch in der Kälteperiode angeschlossen sein darf! Nur bei Bedarf, und dann gleich wieder runter! Sonst kann das Wasser aus dem Rohr nach dem abdrehen nicht abfliessen, d.h. es bleibt drinnen stehen, Folge, das Rohr friert auf. Wird zwar nicht das Ventil innen nicht selber hin sein, aber beim nächsten Gebrauch wird das Wasser dann im Mauerwerk, oder Holzriegelkonstruktion runtersudeln. Wird vielleicht vorerst gar nicht bemerkt werden, weil es ja innen runterspritzt, ausser bei einem Mauerwerk, da wirds eh rausspritzen entlang des Verbindungsrohres.
Also immer brav den Wasserschlauch runternehmen. Wird aktuell sein, wenn jetzt nach der Kälte jeder das Salz vom Auto runtersprühen will.
15.5.2018 11:40
Habt ihr noch weitere Erfahrungen mit den "frostsicheren" Hähnen? Wir haben aktuell den Kemper hier liegen, aber nach euren Erfahrungen bin ich mir nicht mehr so sicher ob ich ihn wirklich einbauen lassen soll... 

Große Lust auf eine nasse Holzständer Wand habe ich jetzt nicht gerade.
15.5.2018 11:55
@BK1982

Könntest du beschreiben was genau defekt war und wie es dann zum Wasserschaden kam? Ist innen Wasser ins Rohr nachgeflossen (durch das Absperr Ventil) obwohl der Hahn eigentlich von außen abgedreht war?
15.5.2018 12:11
Das Wasser ist nur in die Wand geflossen wenn außen die Kemper Armatur aufgedreht war. Das war bei uns häufig, da der Schlauch für die Gartendusche dort angeschlossen war. Wenn also außen aufgedreht war, hat sich durch einen Materialfehler innen in der Wand irgendwas beim Ventil verschoben und das Wasser konnte austreten. Bei der Druckprobe konnte nichts festgestellt werden, weil da ja alles zugedreht ist. Tja, und auf sowas musst dann mal draufkommen.......
15.5.2018 18:18
wir haben dn kemper seit zwei jahren. war nie was. auffällig ist nur, dass nach dem zudrehen noch ewig das wasser nachläuft im traufenschotter wächst gras, das ich immer reiße..



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum