» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Kamin Thermozuluft Kondensat?

31.7. - 1.8.2020
5 Beiträge | 3 Autoren
Hallo,

habe mal eine Frage zu einem Neubaukamin mit eigenem Zuluft-Strang.

Soweit ich gesehen habe, haben die Kamine immer nur einen Kondensatablauf für das Abgasrohr. Der Zuluft-Strang endet quasi direkt am Fuß ("Bodenplatte") des Kamins.

Entsteht hier eigentlich nie Kondensat? (wenn beispielsweise im Sommer heiße Luft von draußen reinkommt)

 
 
31.7.2020 9:27
Hallo,  mir ist das damals bei der Verlegung des Zuluftrohres auch komisch vorgekommen, dass es da keinen Kondensatablauf gibt.  Wir haben nämlich einen (energetisch ganz bösen) Küchen-Dunstabzug nach außen, wo wir sehr wohl eine Kondensatableitung haben.
Nach Rücksprache mit dem Baumeister meinte dieser, dass bei der Kamin-Zuluft kaum Kondensat entsteht, weil ja (im Winter) kalte Luft erwärmt wird, und nicht warme Luft abkühlt, nach dazu würde falls doch eines entsteht, es ja gleich wieder abtrocknen durch die Zugluft.

Über die Sommerzeit habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht. Glaube aber nicht dass man hier einen so großen Temperatur unterschied schafft, dass Kondensat auftritt.

Wo kommt denn das Rohr ins Freie?  In der Fassade oder in einen Schacht?
31.7.2020 10:14
@voli
Kondensat gibt es bei der Aussenluft nur aussen am Zuluftrohr. Als da, wo das Rohr/die kalte Aussenluft mit der warmen Raumluft in Berührung kommt. Das muss gedämmt werden.
Wenn es ein Kamin mit Aussenluftführung ist, dann ist das schon gelöst.
Gruss HDE
31.7.2020 12:04


sandboden schrieb:
Nach Rücksprache mit dem Baumeister meinte dieser, dass bei der Kamin-Zuluft kaum Kondensat entsteht, weil ja (im Winter) kalte Luft erwärmt wird, und nicht warme Luft abkühlt, nach dazu würde falls doch eines entsteht, es ja gleich wieder abtrocknen durch die Zugluft.

Über die Sommerzeit habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht. Glaube aber nicht dass man hier einen so großen Temperatur unterschied schafft, dass Kondensat auftritt.

ok.
Finde ich auch deswegen interessant, weil ja in den Kamin-Prospekten damit geworben wird, dass man den Zuluft Schacht auch als "Kabelkanal" für Kabel aufs Dach nehmen kann. Diese müssen beim Kaminfuß aber ja auch irgendwie raus, was vermutlich nicht immer vollständig luftdicht bewerkstelligt werden kann.


eggerhau schrieb: @voli
Kondensat gibt es bei der Aussenluft nur aussen am Zuluftrohr. Als da, wo das Rohr/die kalte Aussenluft mit der warmen Raumluft in Berührung kommt. Das muss gedämmt werden.
Wenn es ein Kamin mit Aussenluftführung ist, dann ist das schon gelöst.
Gruss HDE

Damit meinst du nur das kruze Stück Rohr das vom Kamin raus un in den Ofen rein geht, oder?

Andere Frage:
Angenommen man nimmt den Zuluft-Strang im Sommer um die (warme) Abluft eines Monoblock-Klimagerätes "loszuwerden". Dies wäre dann vermutlich in Bezug auf mögliches Kondensat nicht so toll, richtig?


31.7.2020 13:01
Sorry, habe den ersten Beitrag falsch verschanden,  du hast anscheinend einen Kamin mit integrierter Luftzufuhr.  Meine Beschreibung war für die Ausführun mit Zuluft von unten, über die Bodenplatte in unserem Fall.  Nicht dass wir da aneinander vorbei reden.   😃

Bzgl. Kabelkanal:  Kann mir nicht Vorstellen dass die Installationen direkt in der Zuluftröhre sind.  Da wird ein weiteres Rohr verbaut sein denke ich. Aber da kenn ich mich zu wenig aus  -   haben wie beschrieben einen  "normalen" einzügigen Kamin und Zuluft zum Ofen von unten.

Habe mal bei einem Hersteller geschaut, da ist der Installationsschacht extra:
https://www.ahrens.at/produkte/neubau-kaminsysteme/ahrens-laf-all-in-one
1.8.2020 10:25


voli schrieb: Damit meinst du nur das kruze Stück Rohr das vom Kamin raus un in den Ofen rein geht, oder?
>>> Ja, aber da ist die Aussenluft schon so erwärmt das es kein Kondensat mehr geben kann. Keine Dämmung notwendig

Andere Frage:
Angenommen man nimmt den Zuluft-Strang im Sommer um die (warme) Abluft eines Monoblock-Klimagerätes "loszuwerden". Dies wäre dann vermutlich in Bezug auf mögliches Kondensat nicht so toll, richtig?
>>>Richtig. Der Gedanke an eine Kombination Abgas (Heizung) mit Fortluft (Klima) ist abenteuerlich. Vergiss das.
Gruss HDE




Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum