» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Innentüre bekleidunsbreite

7 Beiträge | 1.12. - 16.12.2019
hallo forum,

folgendes problem:

wir haben Durchbrüche für Türen in quasi einer doppelten Nische . Weil die Wand wo der Durchbruch ist sehr dick ist (ca 34 cm ) hat man damals immduechbruch nochmal eine kleine Abmauerung gemacht um türstöcke zumsetzen:

jetzt ist dort allerdings rund herum recht wenig Platz Also zumindest nicht für die 6-7 cm die die Blende der Zarge hat- unser Türen Budget ist jetzt auch nicht das größte - Tischlermaßanfertigung fällt daher weg.

gibts sonst noch Lösungsmöglichkeiten außer die Blende in der Breite zu schneiden?

 
2.12.2019 8:49


ema2412 schrieb: wir haben Durchbrüche für Türen in quasi einer doppelten Nische .

 hä?


ema2412 schrieb: Weil die Wand wo der Durchbruch ist sehr dick ist (ca 34 cm ) hat man damals immduechbruch nochmal eine kleine Abmauerung gemacht um türstöcke zumsetzen:

ok das verstehe ich. Haben wir auch so vom Haus in die Garage.

Innentüre bekleidunsbreite



ema2412 schrieb: jetzt ist dort allerdings rund herum recht wenig Platz

wieso ist dort wenig Platz? Wer hat das verbockt?


2.12.2019 10:21
Genau so wie bei dir eingezeichnet ist es - das ist altbestand und kein Neubau
2.12.2019 13:21
Erfrage oder miss mal wie breit die Zarge wirklich ist. Ich hatte auch befürchtet, dass sichs bei mir nicht überall ausgeht und geschnitten werden muss, aber im Endeffekt ist sichs überall ausgegangen. Ich glaube mit 6-7 cm wirst da kein Problem haben.

Wo wäre denn das Problem wenn man die Zarge einfach schneidet, damit sie dann schmäler ist, wo notwendig. Ein Tischler macht das ohne Probleme, auch bei einer Standardtür bzw. -zarge.


15.12.2019 11:49
Hab mir jetzt noch was anderes überlegt - funktioniert dass dass ich die Zarge in die vordere Nische (rote Markierung ) stelle und einfach auf der anderen Seite auf die Türverkleidung verzichte . Die Zarge steht dann Strumpf am Vorsprung an (grüne Markierung) dann sieht man wohl auch nicht die Seite wo man die Zierbekleidung daraufsteckt. Türöffnung ist so natürlich nur Richtung Fotograf möglich
Montage wird halt schwierig weil das einschäumen von der Gegenseite nicht möglich ist 

Innentüre bekleidunsbreite
15.12.2019 19:58
Also vom Bild her denke ich dass da ne Zarge ohne viel/gänzlich bearbeiten möglich ist. 
15.12.2019 23:26
Ich würde die Mauerlaibung verputzen und dann eine Rahmenstock-Tür frontal montieren. Damit verlierst du auch nichts in der Durchgangsbreite.

Innentüre bekleidunsbreite
16.12.2019 6:32
Danke romeo für den Tipp. Hat jeder Türhersteller solche rahmenstöcke im Programm ; wie ererben die montiert (wahrscheinlich amgeschraubt.)



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fenster & Türen-Forum