« Innenausbau & Einrichtung  |

Holzbank Metallfüße passen nicht

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  querty
  •   Gold-Award
3.10. - 6.10.2023
12 Antworten | 7 Autoren 12
1
13
Bei einer Versteigerung von kika möbeln habe ich eine Sitzbank erworben. Die Holzbank war separat verpackt, die Beine und Schrauben lagen daneben. Als ich gestern versucht habe diese zusammenzustellen die Überraschung: Der Abstand der Beine passt nicht zu den Bohrungen der Bank. Umtauschen o.ä. ist in diesem Fall natürlich nicht möglich. Die Bankbeine haben eine U-Form.


2023/20231003589388.jpg

2023/20231003386953.jpg

Jetzt überlege ich, was man hier am Besten tun könnte?
Neue Beine bestellen und selbst passende Löcher bohren?
Wo könnt man denn sowas bekommen?

Beste Antwort  [im Thread anzeigen]
Passen nur die Löcher nicht zu den Beinen oder passen auch die Beine für sich nicht wirklich? Wenn es nur die Löcher sind, dann ist die Lösung denkbar einfach: Besorg Dir ein paar Rampa-Muffen (auch zu finden unter Begriffen wie Eindrehmuffe oder Eindrehmutter) und platziere sie an den tatsächlich benötigten Stellen. Es braucht nur etwas handwerkliches Geschick, einen Akku-Schrauber, einen Holzbohrer mit dem zur Rampa-Muffe passenden Durchmesser und einen Imbusschlüssel. ;
  Gesamten Beitrag im Thread anzeigen  
  •  MissT
  •   Gold-Award
3.10.2023  (#1)
Passen nur die Löcher nicht zu den Beinen oder passen auch die Beine für sich nicht wirklich? Wenn es nur die Löcher sind, dann ist die Lösung denkbar einfach: Besorg Dir ein paar Rampa-Muffen (auch zu finden unter Begriffen wie Eindrehmuffe oder Eindrehmutter) und platziere sie an den tatsächlich benötigten Stellen. Es braucht nur etwas handwerkliches Geschick, einen Akku-Schrauber, einen Holzbohrer mit dem zur Rampa-Muffe passenden Durchmesser und einen Imbusschlüssel. 

2
  •  mani11
  •   Bronze-Award
3.10.2023  (#2)
Die sind sicher nur verbogen.
Kannst du das "U" nicht weiter öffnen?
Messe mal den Abstand zwischen den Haxen am U-Eingang und am anderen Ende...

1
  •  kernoel
  •   Gold-Award
3.10.2023  (#3)
Verzogen sind die U-förmigen Haxn eh nicht? Also alles im Winkel?

1


  •  robits
  •   Bronze-Award
3.10.2023  (#4)
Bissl mit der Hand auseinanderziehen und Schrauben montieren. Dann checken ob das Ding gerade steht. 

1
  •  querty
  •   Gold-Award
3.10.2023  (#5)
Die Löcher in der Holzbank passen nicht zu den Ausnehmungen bei den Beinen.
Die Beine sind nicht verzogen, habe ich nachgemessen und biegen kann man da überhaupt nichts - diese sind aus Stahl.


2023/20231003376159.jpg


2023/20231003482167.jpg

Danke für den Tipp @­MissT - ich wusste keinen Namen für die "Eindrehmuttern" - ich werde mir dann solche besorgen und neue Löcher bohren, ist natürlich die günstigste Lösung, auch weil die Bank-Beine ja schön sind und ich diese gerne verwenden möchte.

1
  •  MissT
  •   Gold-Award
3.10.2023  (#6)
Die Beine schauen sehr ungewöhnlich aus - nicht wie aus dem Möbelhaus, sondern wie von einem Hobby-Schlosser zusammengeschweißt. Man sieht sogar noch das rudimentäre Verschleifen der Schweißnähte.

Pass auf, dass Du Dir mit den kleinen Gummi- oder Kunststoff-Füßen keine Dellen in den Parkett drückst. Ich würde da etwas größeres anbringen, auch damit man beim Kippen der Bank nicht gleich mit einer Metallkante über den Boden schaben kann.

1
  •  querty
  •   Gold-Award
3.10.2023  (#7)

zitat..
MissT schrieb: Man sieht sogar noch das rudimentäre Verschleifen der Schweißnähte.

Naja, das ist wohl so gewolltes Design 😉

Gibts auch online, meine Bank ist aber 140cm: ico https://shop.wolf-moebel.de/speisen/stuehle-bank/live-edge-bank-iron-legs-180x38-platte-26-mm_5619_7025/

Gute Idee - ich werde da jedenfalls noch was andres draufkleben statt der kleine Kunststoff-Pads.

1
  •  Balu88
4.10.2023  (#8)
Wo kommst du denn her?

Kann dir die Laschen auch umschweissen, damit die in die Löcher passen, ist auch keine Hexerei und vermutlich noch flotter erledigt als ins Holz neue Eindrehmuttern zu bohren.

1
  •  querty
  •   Gold-Award
4.10.2023  (#9)
Danke für dan Angebot @Balu88, ich bin aus dem mittleren Burgenland.

Die Laschen gehören ja weiter nach außen. Einfach abschneiden und neu anschweißen würde nicht gehen, man müsst neue Laschen machen welche größer sind, damit die Bohrungen weiter außen sein können. Ich hätte auch jemanden in der Verwandtschaft, der schweißen kann, habe aber inzwischen Eindrehmuttern bestellt, weil ich denke dass es damit recht einfach geht und  das kann ich auch selbst machen. 

1
  •  Andreas90
  •   Bronze-Award
4.10.2023  (#10)
[ref]querty:74993#764806[/ref]

zitat..
Naja, das ist wohl so gewolltes Design 😉

Mein Metallerherz ist gebrochen...


1
  •  Balu88
5.10.2023  (#11)

zitat..
querty schrieb:

Danke für dan Angebot @Balu88, ich bin aus dem mittleren Burgenland.

Die Laschen gehören ja weiter nach außen. Einfach abschneiden und neu anschweißen würde nicht gehen, man müsst neue Laschen machen welche größer sind, damit die Bohrungen weiter außen sein können. Ich hätte auch jemanden in der Verwandtschaft, der schweißen kann, habe aber inzwischen Eindrehmuttern bestellt, weil ich denke dass es damit recht einfach geht und  das kann ich auch selbst machen.


Sollte es dennoch Probleme geben - komme aus dem nördlichen Burgenland 7083 - besuchst mich kurz, is am Wochenende eine Sache von wenigen Minuten und fertig!

Post dann halt am Schluss wenns fertig is wie es aussieht, sind ja alle gespannt!

Gutes Gelingen!

Zum Design allgemein: 
Beim Eckverbinden von Edelstahlformrohren gibts für den 45° Schliff extra Aufklebebleche damit die Schliffrichtung perfekt ist, war aber nie nötig wenn die Schweissnähte passen. Schleifen ist dann eher was, wenn man nicht schön schweissen kann... hab Jahrelang Geländer gefertigt, so wie die das hier verkaufen hätt ichs nachgeworfen bekommen, aber wenn sowas nun modern/schön ist - dem Endkunden solls gefallen! :)


1
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Balu88, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  querty
  •   Gold-Award
6.10.2023  (#12)
Naja, was soll ich sagen: das hat wohl wirklich der Lehrling geschweißt an seinem 1. Tag.
Die Laschen waren nicht gerade d.h. wenn man die Bankbeine auf das Holz stellt, hat es gewackelt, weiters waren die Laschen so schmal, dass die beigelegten Beilagscheiben nicht verwendbar waren an einer Stelle.

Ich kann mir das nur so vorstellen, dass die irgendwo übrig geblieben sind und keiner wusste was damit tun und deshalb habens die halt zur Bank dazugegeben. Also wenn ich dafür den vollen Preis bezahlt hätte, hätte ich es zurückgegeben.

Aufgebaut schaut es jetzt aber nicht mal so schlecht aus ;)


2023/20231006636228.jpg

Danke für das Angebot @Balu88 !!
Ich lasse das jetzt mal so. Wenn man es ordentlich macht, müsste man wohl sowieso gleich komplett neue Beine machen und da könnte ich dann auch welche bestellen.


1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Rigips an Stützbalken sehr feucht