» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Heizung & Kollektor selbst befüllen

42 Beiträge | letzte Antwort 15.11.2018 | erstellt 26.11.2017
Hi,

Mit welcher Pumpe befülle ich selbst meine Heizung/FBH resp meinen Kollektor?

Alternative ist immer der Installateur, aber ich denke, das sollte ich selber hinbringen.
Gemacht und gesehen habe ich es bisher nicht.
Im Internet findet man die einfachste Lösung mit Trinkwasserschlauch. Das kann ich weder der Heizung noch dem Kollektor zumuten. Ausserdem habe ich genug destilliertes Wasser. Also diese Frage stellt sich mir nicht.

Auf der Suche nach einer leistbaren Pumpe fand ich solche manuelle:
https://goo.gl/jCeCRg oder https://goo.gl/3dyVjP
Dann dutzend, die man mit Akkuschrauber betreiben könnte. Scheint mir weniger sympathisch.
Ist also so eine FIXKIK ausreichend?

Wenn mal die eine Pumpe da sein wird .. Wo schließe ich die an? Wie befülle ich, ohne dass ich auch Luft mitreinpumpe?

Besten Dank!
 1  2 ...... 3    >  

 
26.11.2017 16:21


brink schrieb: ich denke, das sollte ich selber hinbringen.


, find ich genial 
26.11.2017 17:57
Habs selbst gemacht, ist keine hexerei, hatte eine Solar Anlagen Füllpumpe, war eine relativ starke Jet Pumpe inkl 50L Fass. Würde ich auch nichts geringeres nehmen, da du beim Kollektor doch ~330L füllen musst Und die ganze Luft raus soll.
Abgedrückt habe ich mit Der Pumpe
26.11.2017 18:21
nr2 wäre das richtige, das erste ist eine hochdruckpumpe...
würde bsplw zum zgonc gehen und erklären daß ich da drauf einen gartenschlauch brauche mit einem 1/2 zoll schraubanschluß für einen kfe-hahn.

Heizung & Kollektor selbst befüllen
zum sole ergänzen braucht man den kfe, einen kessel-füll-entlehrhahn...

dann füllt man den pumpenschlauch mit sole randvoll, schraubt ihn an den kfe und pumpt vor. dann den kfe-hahn öffnen und weiterpumpen bis zum gewünschten druck...

Heizung & Kollektor selbst befüllen

wegen der leichteren servicierbarkeit und der mechanischen unkaputtbarkeit bevorzuge ich die plastikvase gegenüber dem mag, bei der könnte man auch von oben über ein reifenfüllventil sole oder luft einfüllen...

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

beim mag ist wichtig ein absperrventil uind darüber ein entlastungsventil zu haben damit man dann einfach den vordruck des mags prüfen kann

Heizung & Kollektor selbst befüllen

der schwarze knubbel obenauf ist eine abdeckkappe, darunter sitzt ein reifenfüllventil.
der vordruck muß dem halben systemdruck entsprechen...

Heizung & Kollektor selbst befüllen


26.11.2017 20:37
Die Idee vom Reifenfüllventil hast du von mir oder Arne?
26.11.2017 21:07


dyarne schrieb: kfe-hahn


ad heizung:
davon habe ich etliche identifiziert.
vl/rl hiezung, an jedem heizkreisverteiler, beim druckausgleichsgefäß, sowie rücklauf ww speicher. welcher wäre am geeignetsten? sollte eigentlich egal sein..
Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

ad kollektor:
da habe ich nur einen beim durckausgleichsgefäß. aber ich habe noch den multifill - da muss ich mir die bedienanleitung nochmal durchlesen. würde das befüllen und filter reinigen in einem machen.

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen
3.12.2017 14:52
mission erfüllt.
die solarpumpe ist wirklich einfach zu handhaben, der schlauch hatte schon das passende ende für einen kfe. für die heizung entschied ich mich für den kfe, der am nächsten zu boden war, damit austretendes wasser nicht so weit herumspritzte. beim kollektor war nur ein kfe da, da baute ich mir was provisorisches, damit das wasser kontrolliert zu boden fiel.
zu empfehlen - ein küberl und küchenrolle. ein paar fetzen. schon gehts los.
danach versetzte ich beide pumpen auf 100% per zwangssteuerung für 10 minuten.
hier ein paar impressionen..

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen

Heizung & Kollektor selbst befüllen
3.12.2017 17:18
äh, was war nochmal die frage?

super!!!

sole aufdrücken wäre prinzipiell auch bei deiner filter/spülarmatur gegangen...

was noch interessant ist wäre die vordrücke der mags zu prüfen.

dazu muß man sie vom kreis wegsperren und entlasten damit sich die flüssigkeitsseite entspannt. dann kann man oben mit einem reifendruckprüfer den vordruck messen.

er sollte rund dem halben systemdruck entsprechen ...

hier ein bild eines speziellen sole-mags mit reduziertem vordruck...

Heizung & Kollektor selbst befüllen
27.8.2018 7:56


dyarne schrieb: was noch interessant ist wäre die vordrücke der mags zu prüfen.

dazu muß man sie vom kreis wegsperren und entlasten damit sich die flüssigkeitsseite entspannt. dann kann man oben mit einem reifendruckprüfer den vordruck messen.


mah, schon wieder vergessen.. jetzt verstehe aber erst deine worte, was gemeint ist.
hab jetzt mal den reifendruckprüfer ausprobiert - zeigt denselben wert an, wie die druckanzeigen.

...

bei meiner diesjährigen wartung waren im sieb der wärmequelle doch noch ein, zwei krümmerln, aber sonst sauber. nun habe ich auch den filter im wärmesenkenkreis gereinigt - der war doch dreckiger, als erwartet. nun ist bei 1 % wt pumpe doch mehr durchfluss und "kostet" mich bei ww ladung mit fast 20k die 1-2K

Heizung & Kollektor selbst befüllen
27.8.2018 9:21
sehr schön!


brink schrieb: hab jetzt mal den reifendruckprüfer ausprobiert - zeigt denselben wert an, wie die druckanzeigen...

im betrieb hast du überall einen druck, so kannst du das mag nicht testen.
hier gehts um den statischen vordruck der gasblase im mag. diese wirkt wie eine feder. im betrieb wünscht man sich einen maximalen ausregelbereich des mag, dazu muß die membran im betrieb ungefähr in der mitte liegen. das bedeutet vordruck ist halber systemdruck...

messen kann man den vordruck nach einbau nur mehr wenn man am fuß des mag absperrt und dort druckentlastet...

so sieht diese armatur bei mir aus...

Heizung & Kollektor selbst befüllen
27.8.2018 12:03


dyarne schrieb: im betrieb hast du überall einen druck, so kannst du das mag nicht testen.


genau
das habe ich erst jetzt gecheckt. und auch was du damals gemeint hast.
irgendwann werde ich die vordrücke messen. versprochen!
30.8.2018 12:34
hallo zusammen!
jakub, ich hoffe es ist ok wenn ich für meine fragen deinen faden nutze. danke 

meine anlage läuft jetzt seit dez. 2016 und ich möchte jetzt auch mal die filter reinigen und evtl. ein bisschen sole nachfüllen. ich hab schon rund 0,1 bar soledruck verloren . dazu einige fragen.

- ist es möglich zum befüllen bzw. auffüllen des solekreises einfach eine bohrmaschinenpumpe zu verwenden? braucht ja keinen extrem hohen druck?
- mein solekanister (original KNV gemisch) ist schon fast leer. kann ich alternativ mit wasser strecken? hab ja eh nur positive solewerte 
- wie reinige/befülle ich bei meiner anlage? dazu nachfolgend ein paar fotos. wenn ich es richtig deute habe ich im solekreis nach dem verteiler einen y-filterball der aber offensichtlich keinen integrierten kugelhahnh besitzt? dafür danach noch zwei kfe-hähne und einen kugelhahn? nachdem es nicht so aussieht als ob der filterball eine absperrung hätte gehe ich wie vor? direkt am verteiler abdrehen und dann noch den kugelhahn über dem filterball schließen? dann rinnt mir aber einiges an sole raus oder? bitte um aufklärung wie sich das der insti so gedacht hat.
- ich denke beim heizkreis ist es klar? kugelhahn im rücklauf (erstes bild)


Heizung & Kollektor selbst befüllen
Heizung & Kollektor selbst befüllen  
Heizung & Kollektor selbst befüllen
30.8.2018 13:33
Der Schmutzfänger ist da aus meiner Sicht irgendwie nicht ohne größere Sauerei zu tauschen/reinigen.
Da fehlt doch eine Absperrmöglichkeit nach dem Verteiler...
Komisch, weil ansonsten sieht das Ganze ja sehr sauber und durchdacht aus. 
(Oder lässt sich der Verteiler selbst irgendwie absperren??)

Ich werd mir da sowas einbauen lassen:
https://www.pumpendiscounter.de/ReigaGbR-p12627h1004s1015-WIPEX-Multifill-LK52.htm

Ist ähnlich dem Filterball aber gleich fertig samt Füll- und Spülanschlüssen. Gefällt mir gut.
30.8.2018 13:51
danke pedaaa,

die einzelnen kreise am verteiler lassen sich schon zudrehen, das wäre nicht das problem. ist ja ähnlich einem heizkreisverteiler.
30.8.2018 14:05


Pedaaa schrieb: Oder lässt sich der Verteiler selbst irgendwie absperren??

genau.
die dicken knubbel der absperrseite lassen sich abziehen und dienen als werkzeug um die trimmer unter den länglichen plastikkappen abzudrehen.


gsilly schrieb: - ist es möglich zum befüllen bzw. auffüllen des solekreises einfach eine bohrmaschinenpumpe zu verwenden?


ja, bei DEINER anlage ist es sogar besser mit wasser nachzufüllen. du nimmst dazu einen der kfe-hähne, die mit kugelhahn und verschlußkappe, und kannst direkt mit einem gartenschlauch mit schraubanschuß draufdrücken. der profi macht das so daß er beim befüllen den schlauch vorm draufschrauben schon vollaufen läßt damit er kein wasser reindrückt.

ähnlich beim reinigen des filtersiebs. am schluß den verschlußstopfen nur lauwarm festziehen, dann den kugelhahn öffnen und wenn sole raustropft erst festziehen. dadurch drückt man bereits dort die meiste luft wieder raus.
30.8.2018 14:21
am einfachsten geht es so:

Heizung & Kollektor selbst befüllen
Bequem mit Reifenfüller den Druck einstellen.

Sole auffüllen kann man auch.
30.8.2018 14:26
also bei mir schaun die Filterbälle anders aus... sind die nicht bei der Anlage sogar dabei?
30.8.2018 15:00
danke für eure antworten, super! 

@uzi10: warum da so ein "komischer" filterball verbaut ist weiß ich nicht. ich denke deine sehen so aus wie der am ersten bild mitte links?


dyarne schrieb: ...damit er kein wasser reindrückt.


ähm, luft oder? 

wer kann mir jetzt noch sagen warum der insti das so gemacht hat? also soleverteiler-filterball-kfe-kugelhahn-kfe?

vordruck im mag werde ich wohl auch nicht so leicht prüfen können. da scheint nix ähnliches wie bei arne verbaut zu sein...
30.8.2018 15:02


dyarne schrieb: am schluß den verschlußstopfen nur lauwarm festziehen, dann den kugelhahn öffnen und wenn sole raustropft erst festziehen


so habe ich das letztens beim heizkreis filter probiert. problem war, dass es mir den gummiring rausgedrückt hat. das ich aber im heizkreis den wartungsfreien selbstentlüftenden spirovent habe, habe ich den filter mit der luftblase zugedreht.

beim multifill auf der quellenseite ist das ein klacks. alles zudrehen und dann aufs knopferl drücken, bis es spritzt. fertig.
30.8.2018 15:04


dyarne schrieb: ja, bei DEINER anlage ist es sogar besser mit wasser nachzufüllen.


ich habe destilliertes wasser genommen. das ist entmineralisiert und sauber.
30.8.2018 15:08
jakub, man merkt dass du mit keller gebaut hast weil dein vorrat an destilliertem wasser scheint schier unerschöpflich zu sein 
30.8.2018 15:55


gsilly schrieb: ähm, luft oder?

ähm...... JA!

dataoverflow, sorry...


gsilly schrieb: wer kann mir jetzt noch sagen warum der insti das so gemacht hat? also soleverteiler-filterball-kfe-kugelhahn-kfe?

er hat da eine schöne spülstation gebaut. beim spülen wird der mittlere kugelhahn zwischen den kfe geschlossen und über diese dann der/die kreise gespült. vorbildlich...



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum