» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Heizkurve verstellt sich von selbst

8.1.2019
Hallo zusammen
Gibt es für folgende Beobachtung eine Erklärung?
Ich habe eine Baxi Luna Platinum Gasbrennwerttherme mit der ich generell sehr zufrieden bin. Angeregt durch verschiedene Themen hier im Forum habe ich mich vermehrt mit den Regeleinstellungen der Therme beschäftigt und habe dabei folgende Beobachtung gemacht:
Ich kann u.a. in der Therme eine Heizkurve einstellen, welche die Ahängigkeit der Vorlauftemperatur zur Aussentemperatur definiert(siehe Bild). Diese habe ich auf Wert 0,5 gestellt(Default ist 1,5).
Anderswo kann ich auch den Maximalwert und Minimalwert der Vorlauftemperatur einstellen. Den Maximalwert habe ich auf 35Grad eingestellt. Nach einigen Tagen musste ich feststellen, dass die Therme nun die Heizkurve selbständig auf 0,86 geändert hat!!!
Dabei war die VL-Temperatur auf den Max-Wert von 35Grad angestiegen aber die Therme ist trotzdem nur mit 8% Modulation dahingerödelt.
Ich vermute, die vorher eingestellte Heizkurve von 0,5 hat dazu geführt, dass die Terme die VL-Temperatur an ihren Maximalwert geregelt hat und da die Therme eine noch höhere VL-Temperatur haben wollte, hat sie daraufhin die Heizkurve erhöht.
Aber: Lt. Kurvendiagramm müssten draussen schon mindestens -15Grad sein, damit die Therme eine VL-Temperatur von über 35Grad benötigen würde. Un die letzen Nächte hatten wir max. ca. -3 Grad.
Hat jemand von euch auch schon Beobachtungen gemacht, dass sich die eingestellte Heizkurve von selbst ändert?
mfg
Sektionschef

Heizkurve verstellt sich von selbst


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum