« Heizung, Lüftung, Klima

Heizkörper tauschen - sinnlos ?

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  Gawan
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.9. - 25.9.2022
10 Antworten | 6 Autoren 10
0
Hallo zusammen,

mein Installateur hat mir erklärt dass - weil sich das Großprojekt Heizungstausch ja nach hinten verschieben wird (Anfang 2023) - wir zumindest gleich mal die Heizkörper (uralte flache aus 1980) gegen neue Niedertemperatur-HK tauschen können, auch wenn die Gastherme vorerst bleibt.

Das geht sofort und bringt auch gleich mal 10% Ersparnis bei den Heizkosten wegen der jetzt möglichen reduzierten Vorlauftemperatur (weil diese HK wegen ihrer größeren Oberfläche ja mehr Wärme in den Raum transportieren können).

Ein anderer Installateur sagt mir gestern: völliger Blödsinn, bringt überhaupt nix

Für mich ist die Aussage 1 schlüssiger - aber wer von den beiden hat Recht ?

lG
Gawan

  •  Brombaer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.9.2022 ( #1)
Ohne konkrete Infos nicht belastbar für Dein Haus zu sagen.

aber grundsätzlich sind die Niedertemperatur-HK besser für niedrige Vorlauftemperatur geeignet und damit super für WP WP [Wärmepumpe]. Insofern macht es Sinn.

  •  dyarne
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.9.2022 ( #2)


Brombaer schrieb: Ohne konkrete Infos nicht belastbar für Dein Haus zu sagen...

genau.

hier eine grafik von 3 varianten an bestandsgebäuden mit unterschiedlich dimensionierten heizkörpern und unterschiedlichem sanierungsgrad. gemonitored am kältesten tag des winters...









Gawan schrieb: die Heizkörper (uralte flache aus 1980)..

das sind bloß alte. uralte siehst du im oberen bild rechts...

leider sind die uralten viel besser wp kompatibel als die alten.

du könntest diesen winter zum wp-simulieren benutzen:
alle heizkörper voll aufdrehen und wenn es zu warm wird die heizkurve/vl-temperatur reduzieren.

wenn dann ein raum abfällt benötigt dieser einen größeren heizkörper...
in dem fall: size matters... 😎




  •  Gawan
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.9.2022 ( #3)


dyarne schrieb:

das sind bloß alte. uralte siehst du im oberen bild rechts...

leider sind die uralten viel besser wp kompatibel als die alten.

du könntest diesen winter zum wp-simulieren benutzen:
alle heizkörper voll aufdrehen und wenn es zu warm wird die heizkurve/vl-temperatur reduzieren.

wenn dann ein raum abfällt benötigt dieser einen größeren heizkörper...
in dem fall: size matters... 😎

Ok, ich seh schon - pauschale Wahrheiten gibts hier nicht, jeder kann Recht haben 😌

Leider sind in dem Haus aktuell Mieter, da tu ich mir mit dem Herumexperimentieren im Winter eher schwer.
Ich versuch mal ein paar Handlungsanweisungen zu geben, aber ... naja 😕




  •  Brombaer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.9.2022 ( #4)
Welche Vorlauftemperatur ist denn derzeit als Maximum eingestellt ? Man könnte ja z.B. bei 60 Grad einfach mal 5 Grad runter gehen in der Heizkurve. Wenn einer jammert wieder zurück.

  •  Gawan
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.9.2022 ( #5)


Brombaer schrieb:

Welche Vorlauftemperatur ist denn derzeit als Maximum eingestellt ? Man könnte ja z.B. bei 60 Grad einfach mal 5 Grad runter gehen in der Heizkurve. Wenn einer jammert wieder zurück.

Aktuell gibts da eine Gasheizung mit einem EIN-Knopf und den schalten die einmal im Jahr ein.
Mehr hat sich mit der Heizung noch niemand beschäftigt 😁
Aber ja - ich werd versuchen da ein bisschen mehr Bewusstsein zu schaffen - das ist halt oft ein bisschen schwierig wenn den Bewohnern das Objekt nicht gehört und daher der Wille da rumzuspielen nicht da ist.
Aber billig muss es dann auf der anderen Seite trotzdem sein 😵


  •  hinterholzacht
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
21.9.2022 ( #6)
@dyarne - was wäre denn der "beste" passive Heizkörper für die Wärmepumpen? Typ 33?

ich hätte das für diese Situation aus diversen Threads so mitgenommen für den "Testwinter" die HK-Ventile voll aufdrehen soll, dann die Vorlauftemperatur schrittweise senken. Wo es zu kalt wird braucht man einen größeren Heizkörper.
Nur wie weiß man was "groß" genug ist?

  •  Jojo72
21.9.2022 ( #7)


hinterholzacht schrieb:

Nur wie weiß man was "groß" genug ist?

A bissal rechnen? Es gibt ja Tabellen, was zum Beispiel ein Typ 33 einer bestimmten Größe bei 50°C VL VL [Vorlauf] an Wärmeleistung bringt. Und dann gibts Umrechnungsformeln (oder auch Tabellen) für niedrigere VL VL [Vorlauf], die WP WP [Wärmepumpe]-kompatibel sind. 


  •  dyarne
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.9.2022 ( #8)


hinterholzacht schrieb: was wäre denn der "beste" passive Heizkörper für die Wärmepumpen? Typ 33

der größte den man unterbringt. es gibt auch gußrippenheizkörper noch neu.
hier aus einem wp-tauglich umgebauten mittelalterlichen gebäude...







  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.9.2022 ( #9)
NAbend


dyarne schrieb: es gibt auch gußrippenheizkörper noch neu.

Das hat mein Insti gestern auch behauptet, haben über alte Heizkörper und WP WP [Wärmepumpe] philosophiert 🙂
Angeblich taugen die uralten Guß-Rippenheizkörper (die fast Alle wegschmeissen) durchaus für WP WP [Wärmepumpe]  mit eher niedrigerer VL VL [Vorlauf] temp...

Lg


  •  dyarne
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
25.9.2022 ( #10)
volle zustimmung: viel wasserinhalt, viel oberfläche...

hier unsere 50 jahre alten trümmer...



... ermöglichen eine JAZJAZ [Jahresarbeitszahl] über 5 wie bei passra...

(ps: erst seit deaktivieren des technikfriedhofs auf der linken seite...)



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Angebot Fernwärme
« Heizung-, Lüftung-, Klima-Forum