» Diskussionsforum » Bauforum

Heizen während Innenausbau im Winter

9 Beiträge | letzte Antwort 3.12.2018 | erstellt 3.12.2018
Liebe Forumsteilnehmer & Bauherren,

mich würde interessieren wie ihr Folgendes gehandhabt habt bzw. handhaben würdet - leider habe ich dazu teilweise nur sehr alte Themen gefunden…
Gebaut haben wir mit Ziegel.

Wir haben bis Ende letzter Woche unseren Estrich mittels Programm aufgeheizt.
Momentan sind wir noch mit Isolierung des unbeheizten Nebengebäudes beschäftigt. Im Innenausbau des Hauses wird dieses Jahr nicht mehr so viel passieren:

Ende dieser Woche kommen nochmal die Maler. Ev. Mitte Dezember noch der Fliesenleger, allerdings würde dieser voraussichtlich im Nebengebäude mal mit dem Fliesen beginnen. Im neuen Jahr geht es dann wieder richtig mit den nächsten Schritten weiter.

Die Wärmepumpe (Erdwärme mit RGK) hat nach Ende des Programms in den normalen Heizbetrieb gewechselt und läuft so aktuell. Demnächst werden wir eine CM Messung durchführen lassen.

Habt ihr bzw. würdet ihr die Heizung während des Innenausbaus/über den Winter durchlaufen lassen oder ist/wäre das von den Kosten her zu intensiv gewesen?

Und wenn ja – wie & auf welchen Temperaturen?
– Und was tun, bei einer längeren Unterbrechung von z.B. 2 Wochen?

Dankeschön ihr Lieben!
auen

 
3.12.2018 9:16
Fassade ist fertig? Wenn der Estrich durch das Ausheizen schon mal auf Temperatur gebracht wurde, dann würde ich das nützen und die WP auf Sparflamme weiterlaufen lassen. Du brauchst ja keine 20 Grad im Haus, 15 - 16 tun's auch. Und mit WP+RGK wird es auch nicht sehr teuer werden.
3.12.2018 9:27
Die Fassade finde ich gar nicht relevant. 50er Ziegel = egal, 25er Ziegel mit WDVS = egal, 25er Ziegel noch ohne WDVS = unbedingt weiterheizen, nicht dass es Dir irgendwo etwas auffriert.

Ich würde die WP mit einer niedrigen Vorlauftemperatur durchlaufen lassen, so dass Du angenehme Arbeitstemperaturen (17-20°C) im Haus hast. Wenn nicht gearbeitet wird, würde ich trotzdem weiterlaufen lassen, oder zumindest reduziert (15°+)weiterlaufen lassen: Du hast jede Menge Feuchtigkeit im Haus, die bringst Du im Winter leichter raus als im Sommer. Du solltest halt immer wieder mal lüften. 
3.12.2018 10:47
Vielen Dank für eure schnellen und sehr ausführlichen Antworten! :)


kabufzk schrieb: Fassade ist fertig?



MissT schrieb: Die Fassade finde ich gar nicht relevant. 50er Ziegel = egal, 25er Ziegel mit WDVS = egal, 25er Ziegel noch ohne WDVS = unbedingt weiterheizen, nicht dass es Dir irgendwo etwas auffriert.


Außenputz machen wir voraussichtlich nicht vor Sommer.
Gebaut haben wir mit dem gefüllten Eder 38cm Vollwertziegel, also da kommt kein WDVS mehr drauf. :)


kabufzk schrieb: 15 - 16 tun's auch



MissT schrieb: Ich würde die WP mit einer niedrigen Vorlauftemperatur durchlaufen lassen, so dass Du angenehme Arbeitstemperaturen (17-20°C) im Haus hast. Wenn nicht gearbeitet wird, würde ich trotzdem weiterlaufen lassen, oder zumindest reduziert (15°+)weiterlaufen lassen: Du hast jede Menge Feuchtigkeit im Haus, die bringst Du im Winter leichter raus als im Sommer. Du solltest halt immer wieder mal lüften.


So werden wir es machen! :)
... dann mal mit der WP beschäftigen und schauen wie das einzustellen ist :D

Danke!


3.12.2018 12:00
Hab wir dzt. auch so. ;)
WP läuft mit 26°C Vorlauftemperatur gemütlich vor sich hin und im Haus ists angenehm warm. Heizkreise sind noch garnicht abgeglichen. Wir haben die WP nach der Ausheizpahse auch weiterlaufen lassen.
3.12.2018 13:00
Die Temperatur über den ersten Teil des ersten Winters habe ich so gewählt, dass es die Arbeiter angenehm hatten. Bei x-mal Leiter rauf Leiter runter will man eh keine 22 Grad drinnen. Der Fliesenleger wollte es noch etwas kühler für seine 2 Wochen - jedem seine Freude
3.12.2018 13:55


querty schrieb: 26°C Vorlauftemperatur


Ich werd erst am Abend dazukommen mich näher in das Thema einzulesen, aber falls jemand Zeit & Lust hat mirs kurz zu erklären? Wie bestimmt mal die Vorlauftemperatur? Diese ist ja nicht gleich der Innentemperatur wenn ich das richtig herausgelesen hab?

Danke!


rabaum schrieb: - jedem seine Freude


Der volle Service! Was tut man nicht alles, dass die Arbeiter zufrieden sind! ;) :)
3.12.2018 14:06
hallihallo,
wird mal wieder zeit für einen stammtisch ...


AuenOoe schrieb: Wie bestimmt mal die Vorlauftemperatur?


https://www.energiesparhaus.at/forum-knv-topline-parametrierenoptimieren/43085
3.12.2018 14:11
Hi.
Wennst a Bier eingekühlt hast, gibts eine kurze Vorort Einschulung
3.12.2018 14:26


dyarne schrieb: wird mal wieder zeit für einen stammtisch ...


Da könntest Recht haben... ich freu mich schon wenn ma wieder Zeit für sowas haben ;)
Und danke für den Link. Da brauch ich Zeit zum Einlesen :)


mike82 schrieb: Wennst a Bier eingekühlt hast, gibts eine kurze Vorort Einschulung


Das wär natürlich das allerbeste :D:D
Also Bier müsst immer eingekühlt sein, aber zur Not fahr ich nochmal um a 6er Tragerl ;)
Hättst echt mal kurz Zeit die Tage?



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum