» Diskussionsforum » Offtopic

Haushaltsausgaben

41 Beiträge | 26.8. - 7.10.2018
Führt jemand Buch über die wöchentlichen/monatlichen Haushaltsausgaben? Also Lebensmittel, Getränke, Hygiene, Putzmittel etc?
Würd mich mal interessieren wieviel ihr so braucht?
Wir haben - 2 Erw, 1 Kind 4 J., 1 Katze - einen monatlichen Durchschnitt von ca. 766 €
Das beinhaltet Lebensmittel, Getränke, Katzenfutter, Haushaltsartikel zb WC Papier, Putzmittel, Hygienesachen zb Zahnpasta, Hautcreme,... und auch auswärts Essen gehen oder Kaffeehaus.
lg

 
26.8.2018 15:56
Meine Frau meint dass wir umgerechnet ähnlich viel brauchen, und man so ganz gut leben kann.

Aber OHNE "auswährt essen", das würde sich dann nicht ausgehen.
26.8.2018 20:01
Ich führe seit 5 Jahren Buch über alle meine Ausgaben.
Wir sind allerdings nur zu zweit - bewegen uns bei ca. 800 Euro inklusive Essen gehen, aktuell gehen wir schon des öfteren, daher ist der Betrag etwas höher...
5.9.2018 9:29
hab bis vor kurzem auch Buch geführt.
2 Erw. 80m² Wohnung.
Versicherungen: 265,86
Wohnung und Einkaufen: 1147,27
Sonstige Kosten (Tanken, 2 Katzen, Handy, Brille, Hobbys, GIS, Friseur, Kirchenbeitrag): 462,30

Summe: 1875,43

Billiger wirds mit Haus bei uns allerdings nicht


5.9.2018 11:33
Seit Hausbezug führen wir keine Aufzeichnungen mehr .

Vor Baustart ist es aber absolut empfehlenswert, seine Kosten genau zu kennen.
5.9.2018 12:06


speeeedcat schrieb:
Vor Baustart ist es aber absolut empfehlenswert, seine Kosten genau zu kennen.


Das stimmt definitiv, ohne das alles aufzuschlüsseln verschätzt man sich schnell einmal.

Weil ich es gerade letzte Woche sauber aus meiner Software exportiert und ausgewertet habe, nochmals im Detail:

Kleine Wohnung am Land, Pendler mit 130 km pro Tag, gemeinsame Kosten teilen uns ich und meine Freundin (Miete, Lebensmittel etc.)
Die Kosten sind aber nur MEINE Kosten, die meiner Freundin sind darin nicht enthalten! Schnitt über die letzten fünf Jahre.

Versicherungen: 130 Euro
Auto (Tanken, Reparaturen, Pickerl, ÖAMTC): 300 Euro
Wohnung (Miete, Strom, Heizung, GIS, Internet, Müll): 300 Euro
Mitgliedsbeiträge und Abos (Kirchensteuer, Sportverein, Spotify, Magazine): 50 Euro
Urlaube: 120 Euro
Konsum (Frisör, Lebensmittel, Haushaltsartikel, Kleidung, Handy, Pflege, Essen, Fortgehn): 500 Euro

Es kommt dann doch einiges zusammen wenn man auch einmalige Ausgaben aufs Monat runter bricht, erschreckend. Die Aufzeichnungen lügen aber jedenfalls nicht.
5.9.2018 12:38


austriansales schrieb: Auto (Tanken, Reparaturen, Pickerl, ÖAMTC): 300 Eur


Deine Kosten für 130Km pro Tag mit dem Auto schrecken mich jetzt nicht.

Da ich eine ähnlich Kiometerleistung habe, hätte mir das Auto jemand schenken müssen um auf 300.- Euro zu kommen.
300.- Euro hab ich nur für die Betriebskosten ausgegeben.
Ich hab mir damals eh nur einen VW um 15K gekauft, aber auf 5 Jahre sind das ja schon 250.- Euro im Monat.
5.9.2018 12:45
Tanken im Schnitt 160 Euro pro Monat, für Ausflüge am Wochenende wird das andere Auto genutzt.
140 im Schnitt Reparaturen, Verschleißteile

Versicherung ist da nicht inbegriffen, gleiches gilt für die Anschaffung, die ist auch nicht inbegriffen.
5.9.2018 12:54
Ich habe früher knapp 600.- Euro an Gesamtkosten im Monat gebraucht.
Darunter ging kaum etwas.
6.9.2018 10:52
die Gesamtkosten belaufen sich bei uns auf:
Treibstoff 200
Sonderausgaben (alles was nicht in die anderen Kat. fällt, Kino, Urlaub, Kleidung, Schuhe, "Luxus", Autoreparatur, Garten, Spielsachen etc) 1736
Einkauf Lebensmittel, Getränke, Katzenfutter 721
Fixausgaben (VS, Betriebskosten, Strom, Kredite, Sparen) 1600
das Ergibt eine Auswertung der letzten 8 Monate

2 Erw, 1 Kind 4 J, 1 Katze
2 große Autos, Arbeitsweg je Strecke/Person ca 20-25 km
6.9.2018 10:57


austriansales schrieb: Tanken im Schnitt 160 Euro pro Monat, für Ausflüge am Wochenende wird das andere Auto genutzt.
140 im Schnitt Reparaturen, Verschleißteile

Versicherung ist da nicht inbegriffen, gleiches gilt für die Anschaffung, die ist auch nicht inbegriffen.


Tanken um 160€/pM für tägliche 130km zur Arbeit?
wie geht sich das denn aus?
6.9.2018 11:16
650 km pro Woche ergibt 2.600 km pro Monat, ca. 900 km komme ich mit einer Tankfüllung ergibt ca. 3 Tankfüllungen pro Monat.
Eine Tankfüllung (45 l) kostet mich 55 Euro * 3 = 165 Euro
6.9.2018 11:36
Hier 4-P-Haushalt. Bei uns bleiben jedes Monat etwa 800,- +- in diversen Supermärkten liegen. 
Also vom Zahnbürstl übers Klopapier bis hin zur Feinkost.

Dann kommt noch dazu Frisör, Restaurant, Schulbedarf, Kleidung, Arzt/Gesundheit, Hobbys, uswusf... Diese Dinge zu Vergleichen macht aber genau so wenig Sinnwie Ausgaben für Auto, Urlaube/Ausflüge...
6.9.2018 11:54
Wir könnten ja Vergleichen, wieviel pro Haushalt im Monat übrig bleibt.
Also wieviel habt ihr nach Abzug der fixen Ausgaben zu Verfügung.



neubau2018 schrieb: Tanken um 160€/pM für tägliche 130km zur Arbeit?
wie geht sich das denn aus?


Das ist schon realistisch, traurig nur das 130.- Euro davon Steuern sind.
Wenn die 130 Euro beim Lohn abgezogen würden, gäbe es einen Aufstand.
Beim Autofahren wird es als "geht nicht anders" gesehen.

6.9.2018 12:36


austriansales schrieb: 650 km pro Woche ergibt 2.600 km pro Monat, ca. 900 km komme ich mit einer Tankfüllung ergibt ca. 3 Tankfüllungen pro Monat.
Eine Tankfüllung (45 l) kostet mich 55 Euro * 3 = 165 Euro


danke für die erklärung
6.9.2018 12:39


New_Projekt schrieb: Wir könnten ja Vergleichen, wieviel pro Haushalt im Monat übrig bleibt.
Also wieviel habt ihr nach Abzug der fixen Ausgaben zu Verfügung.


uns bleiben durchschnittlich nach Abzug aller Ausgaben 696 € übrig
6.9.2018 12:54
Bei uns ist es ähnlich.
Da meine Frau jetzt nach der Kinderpause wieder Arbeiten geht hoffe ich auf baldigen Reichtum.
6.9.2018 12:57


New_Projekt schrieb: Bei uns ist es ähnlich.
Da meine Frau jetzt nach der Kinderpause wieder Arbeiten geht hoffe ich auf baldigen Reichtum.



gib dann mal Bescheid wie ihr das macht
ich arbeite schon einige Zeit wieder nach kurzer Kinderpause, aber je größer das Kind wird desto kleiner der Reichtum (allerdings nur der finanzielle )
6.9.2018 13:11


neubau2018 schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von New_Projekt: Wir könnten ja Vergleichen, wieviel pro Haushalt im Monat übrig bleibt.
Also wieviel habt ihr nach Abzug der fixen Ausgaben zu Verfügung.

uns bleiben durchschnittlich nach Abzug aller Ausgaben 696 € übrig


arbeitet ihr da beide Vollzeit?
6.9.2018 13:14


New_Projekt schrieb: Bei uns ist es ähnlich. Da meine Frau jetzt nach der Kinderpause wieder Arbeiten geht hoffe ich auf baldigen Reichtum.


Da kann ich mich vollinhaltich anschließen. Nach 2,5 Jahren Matura nachmachen und 3 Jahre Studium Elentarpädagogik ist meine GG seit 3. September in ihrer 1. Arbeitswoche.
6.9.2018 13:18


neubau2018 schrieb: aber je größer das Kind wird desto kleiner der Reichtum (allerdings nur der finanzielle )


Ebenfalls Zustimmung. Bei meiner 15 1/2-jährigen geht schon einiges auf. Vom neuen Laptop angefangen bis zu Schulfveranstaltungen wie Schifahren im Winter, Sprachreise im Frühjahr, Toilette/Schminkartikel, Kleidung, iPhone, neu dazu gekommen Fortgehen, usw....Da ist die 11 1/2jährige noch vergleichsweise günstig unterwegs
6.9.2018 13:18


New_Projekt schrieb: Das ist schon realistisch, traurig nur das 130.- Euro davon Steuern sind. Wenn die 130 Euro beim Lohn abgezogen würden, gäbe es einen Aufstand. Beim Autofahren wird es als "geht nicht anders" gesehen.


Volle Zustimmung.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Offtopic