» Diskussionsforum » Bauforum

Halterung für Sat Schüssel mit einputzen

9 Beiträge | 23.3. - 24.3.2020
Hallo zusammen,

weiß jemand von euch wie lang die Halterung für die Satantenne sein muss/soll wenn diese mit eingeputzt wird? Wir haben 50er Ziegel, also kommen nur die 5 cm Putz drauf, geht da dann quasi jede Halterung?? 

danke für Infos

 
23.3.2020 8:56
warum willst die miteinputzen lassen?
23.3.2020 9:22
Ich würde die Halterung wenn geht am Dachstuhl befestigen , damit du du die Fassade nicht durchbrechen musst. (Kältebrücke , Wassereintritt etc.)
23.3.2020 9:53
wozu denn einputzen ????????????????


23.3.2020 10:04


mochmaeh schrieb: Kältebrücke

was für eine Kältebrücke ? 


mochmaeh schrieb: Wassereintritt

 stell ich mir beim Kaltdach spannender vor, wenn die Verrohrung für die Sat-Kabeln durchgeführt werden müssen
23.3.2020 10:11
wenn du jetzt noch die möglichkeit hast, die antenne irgendwie am dach zu befestigen, geb sie aufs dach. ich weiß, viele elektriker wollens an die fassade geben wegen leichterer wartung. aber kaputt kann nur das lnb werden, der rest ist unkaputtbar wenn das ding windfest montiert wird. ich habe viele LNB's im einsatz, die sind 20 jahre alt. ende der 90iger-jahre war die digitalisierung, da kamen die high-band-lnb's auf den markt. seit dem hat sich technisch nichts mehr geändert, was einen LNB-austausch erfordert hätte.

ansonsten mast-halterung unbedingt auf die fassade und nicht in die fassade geben. wenn die rohrabdeckung leicht undicht wird, läuft dir das wasser hinter die fassade. auch die vier schraubverbindungen ergeben weniger wärmebrücken-wirkung als das ganze rohr. 

bei den sehr filigranen hohkammern von gut dämmenden 50iger-ziegel würde ich auch 2k-injektionsmasse (ankerkleber, dübelkleber von fischer, würth,...) kaufen. die windlast mit hebelwirkung ist erheblich bei dieser antennenfläche. ich kann mir auch vorstellen, dass die windlast risse verursacht, wenn die montageplatte der halterung unter putz wäre.
23.3.2020 14:16
Hallo kommt auf den Winkeln und Spiegel durch Messer an, wenn der Spiegel um 90 Grad verdreht wird könnte es eng werden ist er parallel zur Hauswand oder eben nur 60 Grad verdreht wird es sich locker ausgehen.

Lg 
23.3.2020 16:33
Wie schon erwähnt, es kommt da auf verschiedene Faktoren an.  DM der Satschüssel, Befestigung von der Satschüssel, Drehwinkel.
Ich habe eine mit 100cm DM von Kathrein. Den Schmutz muss man sich halt wegdenken!
Aber die meisten Schüsselhalterung sind so konstruiert,  dass der Drehwinkel nicht groß
von der Tiefe der Halterung zur Wand abhängig ist.  Ca 15cm sollten reichen.


Halterung für Sat Schüssel mit einputzen
23.3.2020 17:24


massiv50er schrieb: was für eine Kältebrücke ?


Sry,unglücklich ausgedrückt.
Meinte dass du mit eingeputzten Rohren/Haltern nie richtig dicht wirst, da das Teil ein anderes Ausdehnungsverhalten hat wie der Putz.
Am besten dann auch noch an die rohe Ziegelwand gedübelt .


massiv50er schrieb: stell ich mir beim Kaltdach spannender vor, wenn die Verrohrung für die Sat-Kabeln durchgeführt werden müssen

 Hab ich bei einem anderen Projekt die Leerverrohrung innen eingestemmt in der Dämmebene weiter , dann der Pfette entlang an einem geschützten Platz nach draussen und eine gut Versteckte Dose gesetzt wegen Rohrabdichtung nach innen.
Von der Dose dann weiter zur Schüssel - auch so gut versteckt wie möglich im Kabelkanal an der Pfettenoberseite.
Hab so innen die Dampfbremse dicht anbringen können , war auch über die Verrohrung dicht und alles gut..
24.3.2020 20:32
Danke für die vielen Antworten, Dach geht nicht mehr, weil die Verkabelung schon fertig ist. 
aber versteh ich euch alle richtig: Empfehlung ist die Halterung AUF den Putz zu montieren? Mir wurde vom Elektriker und von Aussenputzer empfohlen die Halterung auf die nackte Ziegelwand zu schrauben....



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum